Autor Thema: FHEM und Grundig TV  (Gelesen 1567 mal)

Offline Wuppi68

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1780
  • Wuppertaler Wimpelbeauftragter
Antw:FHEM und Grundig TV
« Antwort #15 am: 23 Juni 2018, 02:24:08 »
noch eine weitere Methode um eine Android App netzwerkmäßig zu debuggen ...

Android Emulator installieren
App im Emulator installieren
Wireshark starten und am Anfang den ganzen Traffic der Emulator Netzwerkkarte mitracen :-)

Dann sieht man schon, wo der Hase Langläufe und kann dann entsprechen feiner filtern
Jetzt auf nem I3 und primär Homematic

kein Support für cfg Editierer

Support heißt nicht wenn die Frau zu Ihrem Mann sagt: Geh mal bitte zum Frauenarzt, ich habe Bauchschmerzen

Offline FHEm2005

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 608
    • Squeezebox mit RFID-Karten steuern
Antw:FHEM und Grundig TV
« Antwort #16 am: 24 Juni 2018, 13:29:27 »
@Wuppi,
ichhabe schon mit wireshark versucht die Kommunikation zwischen der App vom iPhone und dem Fernseher mitzulesen. Dafür müsste ich mich mit den Kommunikationsprozeduren besser auskennen. Dann finde ich mich damit ab, dass eine Steuerung via Fhem nicht funktioniert. Hinzu kommt, dass ich vermute, dass da eine gesicherte Verbindung zwischen Fernseher und der App aufgebaut wird.
@Torsten
Bei der Eingabe http://192.168.2.73:8085 kommt nur eine Zeitüberschreitungsmeldung. Ich habe die ergänzenden Zeilen zum Port 8085 hier angehängt.Vielleicht kannst Du damit mehr anfangen als ich:
8085/tcp open  http        Mongoose httpd 3.7
| http-methods:
|   Supported Methods: GET POST HEAD CONNECT PUT DELETE OPTIONS
|_  Potentially risky methods: CONNECT PUT DELETE
|_http-svn-info: ERROR: Script execution failed (use -d to debug)
|_http-title: WebSocket Test
| http-webdav-scan:
|   WebDAV type: Unkown
|_  Allowed Methods: GET, POST, HEAD, CONNECT, PUT, DELETE, OPTIONS

Ich poste Dir gerne auch den kommpletten San.

Viele Grüße Eberhard
FHEM auf RaspPi 3 mit CULV3 (V1.61), EnOcean Pi 868, nanoCUL433, HUE-Bridge und Tradfri-Bridge

Offline Daniel

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:FHEM und Grundig TV
« Antwort #17 am: 28 August 2018, 07:53:46 »
Hey zusammen,

Mein Name ist Daniel und ich bin mit dem PI + Hoembridge und Homekit unterwegs, und trotz dass ich mit FHEM erstmal nichts zu tun habe ist das Thema Grundig + webrequests auch für meine Ziele interessant.

Ich bin soweit gekommen, dass ich den Grundig TV via WebRequest ausschalten kann - Danke für die sendrcpackage Aufrufe :)

Vielleicht hat sich ja jemand über diesen Thread hinaus damit beschäftigt und weiß ob es neben den Remote Tester auch noch eine Status URL gibt. Über die Status URL sollte man dann den Zustand des Gerätes erhalten (1 = on, 0 = off).

Wobei off eigentlich nicht möglich ist, da der WebService des Grundig nicht läuft, wenn der TV im Standby ist. Aber möglicherweise gibt es im On Modus ja so etwas wie eine Status url :)

Gruß
Daniel

Offline FHEm2005

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 608
    • Squeezebox mit RFID-Karten steuern
Antw:FHEM und Grundig TV
« Antwort #18 am: 03 Oktober 2018, 18:08:01 »
Hallo Daniel,

Zitat
Ich bin soweit gekommen, dass ich den Grundig TV via WebRequest ausschalten kann

Bedeutet das, dass ich über einen WEb-Befehl das Ding ausschalten kann? Wenn Ja, würde ich den Befehl gerne kennen.

Gruß Eberhard
FHEM auf RaspPi 3 mit CULV3 (V1.61), EnOcean Pi 868, nanoCUL433, HUE-Bridge und Tradfri-Bridge