Autor Thema: eBus Schaltung Rpi in Betrieb nehmen!  (Gelesen 23457 mal)

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2003
Antw:eBus Schaltung Rpi in Betrieb nehmen!
« Antwort #240 am: 12 September 2019, 19:30:53 »
... zur 2. Frage:

ich habe Buster auf einem Raspi4 seit einigen Wochen in Betrieb, aber es läuft noch nicht alles ganz rund. Wenn du sowas vorhast, unbedingt als Testsystem parallel vorher austesten, kostet zwar etwas aber du kannst jederzeit zurück stellen. Wie sich der eBus unter Buster verhält, kann ich nicht sagen weil ich es noch nicht getestet habe.
Da ich jedoch den Raspi und das System getauscht habe, weiß ich noch nicht genau wo die Ungereimtheiten herkommen. Meine Hauptprobleme sind noch bei Cul und der verwendeten Software und habe deshalb mein Produktivsystem wieder auf Raspi3 und Stretch gelegt.
Aber im wesentlichen läuft alles und schneller noch dazu.

LG
FHEM auf Raspy4 mit Buster + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, MapleCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT2, Alexa

Offline ClausL

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
Antw:eBus Schaltung Rpi in Betrieb nehmen!
« Antwort #241 am: 12 September 2019, 19:46:00 »
Hallo, Reinhart

ich habe schon mal einen Raspberry Zero bestellt. Da werde ich dann ausprobieren, ob der Ebusd drauf läuft. So kann ich dann einfach die Hardware auswechseln. Ich werde dann berichten.

Ist ja inzwischen auch nicht mehr so eilig. Der alte läuft derzeit wieder schön stabil. 

Viele Grüße, Claus

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2003
Antw:eBus Schaltung Rpi in Betrieb nehmen!
« Antwort #242 am: 12 September 2019, 19:53:51 »
ja, mach das bitte!

Ich habe gerade gesehen, das eine Seite vorher schon jemand Buster positiv mit dem eBus getestet hat.


LG
FHEM auf Raspy4 mit Buster + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, MapleCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT2, Alexa

Offline ClausL

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
Antw:eBus Schaltung Rpi in Betrieb nehmen!
« Antwort #243 am: 12 September 2019, 20:11:45 »
Hallo, Reinhart

na dann sollte es ja keine Probleme geben. Ist auch eine gute Gelegenheit, mal alles wieder auf den neuesten Stand zu bringen. Und diesmal ein Image von der SD-Karte zu ziehen, um solche Probleme ohne viel Denken zu lösen. ;-) Ich habe hier das alte Verzeichnis mit den CSV-Dateien umbenannt, ein neues angelegt und die Dateien (neu aus der Quelle) dort hinein kopiert. Nachdem ich die richtige Version genommen hatte, ging es wieder. Den ebusd musst ich natürlich auch neu starten. Vermutlich hätte ich gar nichts gemerkt, wenn ich in der Config den Verweis auf die Webseite gesetzt hätte. Aber ich mag die Cloud nicht. Auch wenn meine Vorbehalte hier sicherlich absolut unzutreffend sind.

Viele Grüße, Claus

Offline HeikoGr

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 22
Antw:eBus Schaltung Rpi in Betrieb nehmen!
« Antwort #244 am: 11 Oktober 2019, 12:45:29 »
Ich habe gerade gesehen, das eine Seite vorher schon jemand Buster positiv mit dem eBus getestet hat.

ttyebus und ebusd laufen auch bei mir problemlos unter Buster auf einem RPi3.

Auf einem RPi4B konnte ich ttyebus nicht kompilieren. die Fehlermeldung weiß ich leider nicht mehr. sorry... (siche unten)
Demzufolge habe ich die Ebus Schaltung respektive ebusd am RPi4B noch nicht in Betrieb genommen.

Aktuelle Raspbian Version 4.19.75-v7+

Scheinbar sind die Skripte in dem verteilten Paket fehlerhaft.

mit Raspberry Pi 3B+
ttyebus / make hat bei mir einen Fehler ausgeworfen "fixdep: Exec format error". Hier haben folgende Befehle geholfen:
cd /usr/src/linux-headers-4.19.75-v7+
sudo make scripts
Das kompilieren brach zwar auch irgendwann ab - offensichtlich reichen die erzeugten Tools bis dahin jedoch aus um ttyebus wie gewohnt zu kompilieren...

mit Raspberry Pi 4B
Hier hat oben genannter Befehl nicht geholfen. Ich musste erst die kompletten Sourcen downloaden. Dafür habe ich folgendes Script benutzt:
https://github.com/notro/rpi-source/wiki

danach konnte ich auch hier ttyebus kompilieren.

Weiteres habe ich noch nicht getestet! Nachmachen auf eigene Gefahr. Ich habe keine Ahnung, was das oben verlinkte Tool alles downloaded!

Update vom 14.10.2019
heute wurden neue kernel und Header sourcen (unter gleicher Versionsbezeichnung "linux-headers-4.19.75-v7+") verteilt, mit diesen konnte ich ttyebus auf RPi3B+ und Rpi4B kompilieren.
« Letzte Änderung: 14 Oktober 2019, 09:30:07 von HeikoGr »

Offline tinusv

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:eBus Schaltung Rpi in Betrieb nehmen!
« Antwort #245 am: 12 Oktober 2019, 15:10:15 »
Entschuldigung für die Verwendung von Englisch.
Today I recived the Rpi adapter von Reinhart. Vielen Dank für das. It worked straight out of the envelope.
Even better than the Esera eBUs-USB adapter. I am using it with a Brink (Wolf) Renovent 400 plus ventilation system. The Esera adapter was drawing too much current from the ebus, meaning that I could not use the control screen and the ebus adapter simultaneous.
With the Rpi adapter (with DC-DC) this is no longer an issues and I can use the controller and read/write the ebus via the adapter at the same time!
OpenHab on OrangePi with Buster, with Wago 750-881 PLC, eBus (for Brink Renovent 400 plus), MQTT, Hue, Zigbee2MQTT for aqara sensors, DSMR, Velux, Fronius Symo 10.0-3-M, Harmony, ESPeasy

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2003
Antw:eBus Schaltung Rpi in Betrieb nehmen!
« Antwort #246 am: 12 Oktober 2019, 17:30:05 »
@tinusv

Thanks for the feedback!

That's exactly why we use the DC converter, because otherwise the eBus specification can not be maintained.

LG
Reinhart
FHEM auf Raspy4 mit Buster + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, MapleCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT2, Alexa

Offline carlos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 273
Antw:eBus Schaltung Rpi in Betrieb nehmen!
« Antwort #247 am: 08 November 2019, 17:04:49 »
Kann mir mal einer hier helfen.
Ich habe die ebus schaltung RPI mit einem PI2 auf stretch in Betrieb genommen:
der ebusd läuft, verkabelung ist auch ok.
Aber ebusctl info sagt immer no signal
ebusctl info
version: ebusd 3.4.v3.4
update check: OK
signal: no signal
reconnects: 0
masters: 1
messages: 11
conditional: 0
poll: 0
update: 4
address 31: master #8, ebusd
address 36: slave #8, ebusd

und im log habe ich folgende Meldung:
ttyebus: Close at at major 10  minor 58
Wie weiter?

Gruß

Carlos
FHEM svn auf Gigabyte BRIX,1 UDOO, 3 Raspberry Pi, signalduino, nanoCUL, div. Homematic Komponenten, toom Baumarkt Funksteckdosen, einige sonoffs, hue

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2003
Antw:eBus Schaltung Rpi in Betrieb nehmen!
« Antwort #248 am: 08 November 2019, 19:09:07 »
Ja, du hast Probleme mit dem ttyebus Treiber!

schau bitte einmal mit
ls -l /devob einerseits der Treiber ttyAMA0 verschwunden ist und andererseits ttyebus vorhanden ist.

crw--w---- 1 root tty       4,   8 Okt 13 12:17 tty8
crw--w---- 1 root tty       4,   9 Okt 13 12:17 tty9
crw-rw---- 1 root dialout 204,  64 Nov  8 19:00 ttyAMA0
crw------- 1 root root      5,   3 Okt 13 12:17 ttyprintk
crw-rw---- 1 root dialout   4,  64 Okt 13 12:17 ttyS0
crw-rw---- 1 root dialout 188,   0 Okt 30 22:04 ttyUSB0
ttyAMA0 muss weg sein, wenn nicht dann nochmals hier die Installation des Treiber beachten.

crw--w---- 1 root tty     4,   9 Nov  1 16:06 tty9
crw-rw-rw- 1 root root   10,  58 Nov  1 16:06 ttyebus
crw------- 1 root root    5,   3 Nov  1 16:06 ttyprintk
crw------- 1 root root   10, 239 Nov  1 16:05 uhid
crw------- 1 root root   10, 223 Nov  1 16:05 uinput
ttyebus muss laufen und hole dir aus dem git den letzten, galileo hat da noch was geändert!

LG
« Letzte Änderung: 08 November 2019, 19:56:06 von Reinhart »
FHEM auf Raspy4 mit Buster + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, MapleCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT2, Alexa

Offline carlos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 273
Antw:eBus Schaltung Rpi in Betrieb nehmen!
« Antwort #249 am: 08 November 2019, 19:28:30 »
Der Treiber ttyAMA0 ist verschwunden ist und der  ttyebus ist da, aber die Gruppe stimmt bei mir nicht.

crw--w---- 1 root tty   4, 62 Nov  8 16:17 /dev/tty62
crw--w---- 1 root tty   4, 63 Nov  8 16:17 /dev/tty63
crw--w---- 1 root tty   4,  7 Nov  8 16:18 /dev/tty7
crw--w---- 1 root tty   4,  8 Nov  8 16:17 /dev/tty8
crw--w---- 1 root tty   4,  9 Nov  8 16:17 /dev/tty9
crw-rw-rw- 1 root root 10, 58 Nov  8 16:17 /dev/ttyebus
crw------- 1 root root  5,  3 Nov  8 16:17 /dev/ttyprintk

Könnte das das Problem sein?
Nein war es auch nicht.
crw-rw-rw- 1 root dialout 10, 58 Nov  8 16:17 /dev/ttyebus

immer noch der Fehler:

ttyebus: Close at at major 10  minor 58
Gruß

Carlos
FHEM svn auf Gigabyte BRIX,1 UDOO, 3 Raspberry Pi, signalduino, nanoCUL, div. Homematic Komponenten, toom Baumarkt Funksteckdosen, einige sonoffs, hue

Offline galileo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
Antw:eBus Schaltung Rpi in Betrieb nehmen!
« Antwort #250 am: 09 November 2019, 08:58:57 »
Das ist kein Problem vom ttyebus Treiber.
Die Meldung "ttyebus: Close at major 10 minor 58" zeigt, dass zuerst ein korrektes "ttyebus_open()" mit major 10 / minor 58 stattgefunden hat.
Die Funktion "ttyebus_close()" aus der diese Meldung stammt, wird AUSSCHLIESSLICH von außen aufgerufen.
Das heisst also, dass irgendwer ein explizites "Close" auf den Treiber absetzt. Die Frage ist natürlich, warum ?

LG
Eduard

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2003
Antw:eBus Schaltung Rpi in Betrieb nehmen!
« Antwort #251 am: 09 November 2019, 11:07:29 »
wäre jetzt interessant zu welchem Zeitpunkt dieser "close" denn kommt.
Wenn ebusd gestartet wird? Wenn ja, dann die config einmal kontrollieren und checken.

USD_OPTS="-d /dev/ttyebus -p 8888 -l /var/log/ebusd.log --scanconfig  --accesslevel=*"

was passiert denn wenn du ohne ebusd zu starten folgendes Komando eingibst, gibt es da auch einen "close" oder kommt das Signal am Adapter an der Rx Led an?
echo "das ist ein Sendetest" >/dev/ttyebus
und schau mal hier, das hatten wir schon einmal.

LG
« Letzte Änderung: 09 November 2019, 11:11:51 von Reinhart »
FHEM auf Raspy4 mit Buster + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, MapleCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT2, Alexa

Offline carlos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 273
Antw:eBus Schaltung Rpi in Betrieb nehmen!
« Antwort #252 am: 09 November 2019, 14:15:14 »
Nach einem reboot mit laufendem ebusd steht im log bzgl ebus nur:
[    2.661347] ttyebus: loading out-of-tree module taints kernel.
[    2.662824] ttyebus: Found RASPI model 2

Nach dem stop des ebusd:
[  146.261639] ttyebus: Close at at major 10  minor 58

Nach echo "das ist ein Sendetest" >/dev/ttyebus:
[  146.261639] ttyebus: Close at at major 10  minor 58
[  146.261657] ttyebus: Close exit
[  193.776943] ttyebus: Close at at major 10  minor 58

dann mal ein rmmod ttyebus:

[  146.261639] ttyebus: Close at at major 10  minor 58
[  146.261657] ttyebus: Close exit
[  193.776943] ttyebus: Close at at major 10  minor 58
[  193.776960] ttyebus: Close exit

und wieder insmod ttyebus:
root@ebusd:~# insmod ttyebus
insmod: ERROR: could not insert module ttyebus: No such device
r

also lässt sich das module nicht mehr laden.

Keine Ahnung was ich jetzt noch machen kann.


Gruß

Carlos

FHEM svn auf Gigabyte BRIX,1 UDOO, 3 Raspberry Pi, signalduino, nanoCUL, div. Homematic Komponenten, toom Baumarkt Funksteckdosen, einige sonoffs, hue

Offline galileo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
Antw:eBus Schaltung Rpi in Betrieb nehmen!
« Antwort #253 am: 10 November 2019, 17:57:19 »
Hallo carlos,

zuerst einmal: "loading out-of-tree module taints kernel" ist völlig normal, weil das ein "Modul" ist und nicht fix mit dem Kernel mit-compiliert ist. Also ignorieren.
Found RASPI model 2 ist nur eine Info-Message.

So weit so gut, aber jetzt fehlen einfach Log-Einträge um sehen zu können was weiter passiert. Die kannst du relativ einfach erzeugen:
- Editiere das Source File "ttyebusm.c" und entferne in Zeile 57 den Kommentar ( // define DEBUG 1    --->   define DEBUG 1 )
- dann neu compilieren ("make") und installieren (sudo make install). Nach einem Reboot sollten im kern.log wesentlich mehr Einträge kommen.

Bitte nicht vergessen, später den Kommentar wieder einzusetzen, sonst wird kern.log mit Einträgen geflutet.
Und noch etwas zum Thema Herumprobieren: Die Reihenfolge:
 - sudo service ebusd stop
 - sudo make uninstall
 - make
 - sudo make install
muss unbedingt eingehalten werden. Wenn man ein "uninstall" versucht, während ebusd noch läuft (also ohne stop), oder ein mehrfaches "rmmod" und "insmod",
dann kommen schon mal solche Meldungen wie "could not insert module..."

Und zuletzt möchte ich noch bitten aufzupassen, dass der eBus physikalisch NICHT angeschlossen ist, wenn du ein "echo "das ist ein Sendetest" > /dev/ttyebus"
absetzt, weil sollte es funktionieren dann wird auf dem eBus Müll erscheinen und das mag anderen Zuhörern eventuell gar nicht gefallen. Und ebusd sollte bei diesem
Test jedenfall auch nicht laufen !

LG

Offline carlos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 273
Antw:eBus Schaltung Rpi in Betrieb nehmen!
« Antwort #254 am: 10 November 2019, 19:12:26 »
Hallo,
Das ist das Ergebnis nach dem neu compilieren mit debug.
Habe ein reboot gemacht und ebusd gestopt und wieder gestartet.

[   81.553911] ttyebus: Close at at major 10  minor 58
[   81.553920] ttyebus: Close exit
[   94.447807] ttyebus: Open at at major 10  minor 58
[   94.447825] ttyebus: Open exit
[   94.448669] ttyebus: Poll request
[   94.448684] ttyebus: Poll timeout
[   94.708955] ttyebus: Poll request
[   94.708967] ttyebus: Poll timeout
[   94.709034] ttyebus: Poll request
[   94.709039] ttyebus: Poll timeout
[   94.969421] ttyebus: Poll request
[   94.969431] ttyebus: Poll timeout
[   94.969465] ttyebus: Poll request
[   94.969470] ttyebus: Poll timeout
[   95.229786] ttyebus: Poll request
[   95.229803] ttyebus: Poll timeout
[   95.229860] ttyebus: Poll request
[   95.229868] ttyebus: Poll timeout
[   95.490238] ttyebus: Poll request
[   95.490262] ttyebus: Poll timeout
[   95.490314] ttyebus: Poll request
[   95.490324] ttyebus: Poll timeout
[   95.750600] ttyebus: Poll request
[   95.750612] ttyebus: Poll timeout
[   95.750652] ttyebus: Poll request

Gruß

Carlos
FHEM svn auf Gigabyte BRIX,1 UDOO, 3 Raspberry Pi, signalduino, nanoCUL, div. Homematic Komponenten, toom Baumarkt Funksteckdosen, einige sonoffs, hue

 

decade-submarginal