Autor Thema: Hauscode und Groupswitch bei alter 433 MHz Steckdose  (Gelesen 459 mal)

Offline Mundus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
Hauscode und Groupswitch bei alter 433 MHz Steckdose
« am: 22 Februar 2018, 22:51:51 »
Hi,

ich habe mir, einen SelbstbauCul angeschafft, diesen entsprechend des Wikis gelötet und auch mit der FW versehen. Bis hierhin läuft auch alles. Die Version ist V1.67 nanoCul 433Nun möchte ich eine (sehr) alte 433 MHz Steckdose schalten. Grundsätzlich empfängt mein Cul auch Daten, aber, wie wahrscheinlich korrekt, nur rf (Eingabe Screen X08). Wenn ich den Befehl X67 eingebe, erhalte ich keine Ausgabe.

Nun zu meiner Frage, wie kann ich den Hauscode und den groupswitch ermiteln?

Bei der Steckdose handelt es sich um eine Type Nr. 401 Die weiteren Informationen sind
X D800
Y
Z 132K
in einem Rahmen neben dem Bundesadler und die Buchstaben CEPT LPD-D.

In der Steckdose sind sechs Schalter.

Gruß

Mundus

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2744
Antw:Hauscode und Groupswitch bei alter 433 MHz Steckdose
« Antwort #1 am: 23 Februar 2018, 08:31:46 »
flash Dir die aculfw. Die ist speziell für 433MHz-ASK/OOK(IT-Derivate, Thermometer...) wesentlich umfangreicher in der Erkennung.
Grüße Markus
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline Mundus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
Antw:Hauscode und Groupswitch bei alter 433 MHz Steckdose
« Antwort #2 am: 24 Februar 2018, 18:22:36 »
Hi,
ich habe jetzt die aculfw am Laufen. Vielen Dank für den Hinweis. Leider scheitere ich bei dem nächsten Schritt auch. Im Log erscheint die nachfolgende Meldung, wenn ich on an die Steckdose sende:

2018.02.24 18:00:06 5 : CUL/RAW: /omAAAAF8
2018.02.24 18:00:06 4 : CUL_Parse: meinCul omAAAAF8
2018.02.24 18:00:06 5 : meinCul: dispatch omAAAAF8
2018.02.24 18:00:06 5 : CUL_REDIRECT (mAAAAF8) length: 7 RSSI: -78
2018.02.24 18:00:06 5 : CUL_REDIRECT (mAAAAF8) match Manchester COODE length: 7
2018.02.24 18:00:06 5 : CUL_REDIRECT decode Oregon 2 (AAAAF8)
2018.02.24 18:00:06 5 : bitdata: 101010101010101011111000
2018.02.24 18:00:06 5 : CUL_REDIRECT decode Oregon 3 (AAAAF8)
2018.02.24 18:00:06 5 : bitdata: 101010101010101011111000
2018.02.24 18:00:06 5 : CUL_REDIRECT decode Hideki (AAAAF8)
2018.02.24 18:00:06 5 : meinCul: search in 101010101010101011111000
2018.02.24 18:00:06 5 : protocol does not match, ignore received package (AAAAF8) Reason: Not a hideki protocol
2018.02.24 18:00:09 5 : CUL/RAW: /omAAAAED
2018.02.24 18:00:09 4 : CUL_Parse: meinCul omAAAAED
2018.02.24 18:00:09 5 : meinCul: dispatch omAAAAED
2018.02.24 18:00:09 5 : CUL_REDIRECT (mAAAAED) length: 7 RSSI: -83.5
2018.02.24 18:00:09 5 : CUL_REDIRECT (mAAAAED) match Manchester COODE length: 7
2018.02.24 18:00:09 5 : CUL_REDIRECT decode Oregon 2 (AAAAED)
2018.02.24 18:00:09 5 : bitdata: 101010101010101011101101
2018.02.24 18:00:09 5 : CUL_REDIRECT decode Oregon 3 (AAAAED)
2018.02.24 18:00:09 5 : bitdata: 101010101010101011101101
2018.02.24 18:00:09 5 : CUL_REDIRECT decode Hideki (AAAAED)
2018.02.24 18:00:09 5 : meinCul: search in 101010101010101011101101
2018.02.24 18:00:09 5 : meinCul: Hideki protocol detected
2018.02.24 18:00:09 5 : protocol does not match, ignore received package (AAAAED) Reason: message is to short
Leider weiß ich jetzt nicht, wie ich diese korrekt einbinde.

Ein weiteres Problem, was ich auch nicht direkt lösen kann, ist auch noch aufgetreten, aber etwas ab vom Thema des Threads. Ich habe einen AUßensensor von Tchibo, der per Autocreate auch eingebunden wurde, leider zeigt er mir aber keine Werte an. Hier das listInternals:
   CFGFN
   CODE       CUL_TCM97001_Unknown
   DEF        CUL_TCM97001_Unknown
   LASTInputDev meinCul
   MSGCNT     221
   NAME       cul_Wetter_Sensor_aussen
   NR         32
   RSSI       -85.5
   STATE      Code: 3E51F52C9A00
   TYPE       CUL_TCM97001
   lastH      0
   lastT      1519492713
   meinCul_MSGCNT 221
   meinCul_RAWMSG s3E51F52C9A00E9;  480: 8048
   meinCul_TIME 2018-02-24 18:18:33
   Readings:
     2018-02-24 18:18:33   state           Code: 3E51F52C9A00
Attributes:
   model      Unknown
   room       CUL_TCM97001
Dafür gibt es aber bestimmt eine einfache Lösung, die ich nur bislang überlesen habe :-(

Gruß und Danke

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2744
Antw:Hauscode und Groupswitch bei alter 433 MHz Steckdose
« Antwort #3 am: 24 Februar 2018, 19:12:30 »
Der Logauszug ist der Empfang eines Pakets(Manchester codiert), aber nicht IT. Dazu gibt es kein Modul. Du hattest die on-Taste der FB gedrückt ?

Einfachste Lösung: neue Dosen kaufen.
Ehrgeizige Lösung: Modul bauen oder mit dem send raw Befehl(G) probieren(vorher X67 = Debugmodus probieren).
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline Mundus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
Antw:Hauscode und Groupswitch bei alter 433 MHz Steckdose
« Antwort #4 am: 24 Februar 2018, 20:31:12 »
Hi,

danke für die schnelle Info. Eigentlich war das Ziel die alte Dose zum Laufen zu bekommen... Ich weiß aber nicht, wo und wie ich anfangen soll, von daher wird es wahrscheinlich die einfache Lösung. Durch das Verfolgen des X67 Screen werde ich nicht schlauer ;-).

Kannst du mir bei dem Thermostat den notwendigen Hinweis geben?

Gruß

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2744
Antw:Hauscode und Groupswitch bei alter 433 MHz Steckdose
« Antwort #5 am: 25 Februar 2018, 12:36:23 »
Mit TCM97001 kenn ich mich nicht aus. Der RSSI ist nicht so toll, mal den Sensor etwas näher an den CUL bringen ? bwidth auf 464 und/oder sense auf 8 ?
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot