Verschiedenes > MySensors

RS485: Busauslegung und alternativ: CAN-Treiber-Chips?

<< < (49/50) > >>

Beta-User:
Hatte Probleme mit "Dauer-high"-Zuständen. Das passiert mit can-Bausteinen nicht.

pikim:
Das dürfte durch einzelne Busteilnehmer passiert sein, die sich mit aktivem DE-Pin aufgehängt hatten, kann das sein? CAN-Transceiver verhindern das durch einen internen Timer.

Beta-User:
...ebend. Genau darum ging es ursprünglich mal...

pikim:
Genau. Und ein anderer großer Vorteil ist, dass Kollisionen erkannt werden können, indem ständig das Gesendete mit dem Empfangenen verglichen wird. Bei richtigem CAN passiert das Bit für Bit - das geht mit UART leider nicht.

Meiner Meinung nach sollte die Kollisionerkennung aber funktionieren wenn jeder Teilnehmer, der etwas senden will, als erstes seine ID/Adresse sendet und gleichzeitig empfängt. Hat er genau das empfangen was er gesendet hat, dann ist der Bus frei und er kann die eigentlichen Daten senden. Hat er etwas anderes empfangen, dann hat gleichzeitig ein anderer Teilnehmer begonnen zu senden. Über die ID findet damit auch eine Priorisierung statt: je niedriger die ID, desto höher die Priorität des Teilnehmers. Die ID darf logischerweise nicht 2x vergeben werden.

Alles zusammen erfordert aber ein eigenes Protokoll, das diese Eigenheiten berücksichtigt. Besteht hier Bedarf oder Interesse daran? Oder baut egtl. niemand mehr kabelgebundene Sensoren/Aktoren selber?

frober:

--- Zitat von: pikim am 12 Dezember 2021, 19:47:44 ---Alles zusammen erfordert aber ein eigenes Protokoll, das diese Eigenheiten berücksichtigt. Besteht hier Bedarf oder Interesse daran? Oder baut egtl. niemand mehr kabelgebundene Sensoren/Aktoren selber?

--- Ende Zitat ---
Von meiner Seite habe ich im Moment keinen Bedarf und gerade andere Projekte am laufen.
Wie es zukünftig ausschaut, man weiß ja nie. ;)

Bezgl. Protokoll, das betrifft doch eher MySensors direkt und müsste dann im Kontroller (Node/GW) verarbeitet werden und weniger auf der Fhemseite.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln