Autor Thema: ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose  (Gelesen 10266 mal)

Offline meddie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 266
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #60 am: 21 August 2018, 20:25:56 »
...
Es jetzt so lassen wie es ist, geht gegen meine "Elektronikernatur".

Ich will Erstens wissen, warum es nicht funktioniert und Zweitens, was ich anstellen muss, dass es funktioniert.

Das ist genau meine Einstellung.!!!!!
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline carl-christoph

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #61 am: 22 August 2018, 04:37:28 »
Ich warte noch gespannt auf meine Lieferung der Shellys. Hat jemand schonmal probiert, ob der Switch-Eingang auch mit 3.3V funktioniert?  Ich überlege, das Gerät hinter einen 4fach Taster aus meinem Schalterprogramm zu verwenden. Mit Tx, Rx und GPIO0 stünden dann ohne Modifikationen der Hardware 4 Eingänge zur Verfügung. Spräche etwas gegen die Verwendung der GPIO mit Tastern?

Gruß
cc

Offline Bapt. Reverend Magersuppe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 400
  • Flipperball geschluckt!
    • Kotolette!
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #62 am: 22 August 2018, 05:34:48 »
Mit tasmota sollte das gehen.  Aber ich glaub man muss auf GND ziehen und nicht 3.3v. Ausprobieren bevor man es 30 tief in die Wand versenkt.
--
If I was born in 1453, Leonardo da Vinci would be jealous of me.
Reverend Paul Egon Magersuppe
https://www.kopp.eu/de/produkt/4008224141147
Manch einer hat die Weisheit mit Löffeln gefressen. Ich Vla.

Offline Papa Romeo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 517
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #63 am: 22 August 2018, 06:56:26 »
Mit tasmota sollte das gehen.  Aber ich glaub man muss auf GND ziehen und nicht 3.3v. Ausprobieren bevor man es 30 tief in die Wand versenkt.

...wenn`s im 12-Volt-Betrieb mit TASMOTA nicht funktioniert hat, wieso sollte es dann auf einmal mit 3,3 Volt funktionieren ?
Hat TASMOTA die Fähigkeit eine Hardware zu ändern oder kann sie Diese beeinflussen, dass sie sich anders verhält ?

Gruß

Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger...
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Luigi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #64 am: 22 August 2018, 16:04:57 »
Hallo Zusammen,

unter folgendem Link wird beschrieben, wie man einen Shelly1 mit Tasmota zum laufen bringt (englisch!)
http://www.thesmarthomehookup.com/the-shelly-1-smart-relay-is-it-better-than-the-sonoff-basic/
Dort findet man auch einen Link zum Download einer angepassten Tasmota Version.

Ich habs ausprobiert, es funktioniert sowohl über Web als auch über den angeschlossenen Schalter

Gruß
Luigi
« Letzte Änderung: 22 August 2018, 19:30:04 von Luigi »
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Informativ Informativ x 2 Liste anzeigen

Offline meddie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 266
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #65 am: 22 August 2018, 20:17:22 »
Doofe Frage,  wo habt ihr die Shellys bestellt? Direkt über ihre Homepage?
Wie lange dauert der Versand?
Danke und vg eddie

Offline Papa Romeo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 517
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #66 am: 22 August 2018, 21:23:03 »
Hallo Eddie,

ich hab sie direkt über die Homepage.
So 1 1/2 Wochen haben meine Ersten schon gebraucht bis sie hier waren.
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger...

Offline meddie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 266
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #67 am: 22 August 2018, 21:49:26 »
Ok, nicht schlecht!  Wo kamen die her?

Offline Papa Romeo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 517
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #68 am: 22 August 2018, 21:53:38 »
..sorry, da hab ich gar nicht geschaut. Aber lt. Bedienungsanleitung sitzt die Fa. anscheinend in Sofia.
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger...

Offline meddie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 266
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #69 am: 22 August 2018, 22:13:32 »
Stimmt da hätte ich auch  selber drauf kommen können,  das habe ich ja auch gelesen.  Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Danke

Offline lewej

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 422
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #70 am: 25 August 2018, 12:26:40 »
Hallo Zusammen,

weiß jemand ob beim shelly 2 die Relais im Rolladen Modus, gegenseitig verriegelt sind?

Gruß

Offline pscl

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 9
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #71 am: 29 August 2018, 22:15:31 »
Hallo Zusammen,

unter folgendem Link wird beschrieben, wie man einen Shelly1 mit Tasmota zum laufen bringt (englisch!)
http://www.thesmarthomehookup.com/the-shelly-1-smart-relay-is-it-better-than-the-sonoff-basic/
Dort findet man auch einen Link zum Download einer angepassten Tasmota Version.

Ich habs ausprobiert, es funktioniert sowohl über Web als auch über den angeschlossenen Schalter

Gruß
Luigi

Wie kann ich den Shelly1 denn in mein Wifi holen? Hab die Firmware von dem Video geflasht... Hab 4x An/Aus versucht aber tut sich nix >.<

Edit: Scheinbar hab ich das Teil irgendwie semi gehimmelt... Flashen klappt ohne Probleme. Bekomme weder ne serielle Verbindung am PC noch n Access Point wenn ich den so an 230V hänge :(
« Letzte Änderung: 30 August 2018, 08:14:24 von pscl »

Offline Papa Romeo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 517
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #72 am: 29 August 2018, 22:40:11 »
Hab meine Shelly`s heute bekommen und das was ich dachte, woran´s liegen könnte, gleich mal getestet.

Es liegt am Pullup-Widerstand. Ich hab in meinem Sketch bei der Definierung des GPIO_5 als Inputs den Pullup rausgenommen und siehe da, der Shelly lässt sich über´s Web und über den Tastereingang schalten.

Was ich allerdings noch festgestellt habe, dass egal ob bei der Original oder auch jetzt bei meiner Version, das tatsen oder schalten gegen Null als auch gegen Phase zum Erfolg führt. Was auch, wenn man sich den Schaltplan anschaut, bei Wechselspannung logischer Weise so sein muß.

Der Unterschied der Original-Version zu meiner: Bei meinem Sketch fungiert der Eingang als Tastereingang, beim der Original als Schalter. Schalter geschlossen --> 0/1 geöffnet. (Schalter einfach ans Netz gehängt und getestet)

Morgen werd ich´s auch nochmal mit Gleichspannung versuchen.

Ich denke, wenn man TASMOTA beibringen könnte, für den GPIO_5 keinen Pullup zu setzen würd es da auch funktionieren.

Ich hab mir jetzt die modifizierten Tasmota-Versionen, mit denen es anscheinend auch funktioniert, noch nicht angeschaut, aber ich könnte mir vorstellen, dass dort eventuell genau das gemacht wird.

Papa Romeo

Nachtrag:
Was mir jetzt noch auffällt: Der Tastereingang schaltet etwas verzögert. Liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich in meinem Sketch beim Tastereingang zum Schalten auf "LOW" warte. Aber das Eingangssignal liegt schon auf LOW und führt beim Tasten dann HIGH-LOW aus. Werd ich morgen auch nochmal genauer untersuchen.
« Letzte Änderung: 29 August 2018, 22:55:19 von Papa Romeo »
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger...

Offline Papa Romeo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 517
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #73 am: 30 August 2018, 07:36:30 »
...wie versprochen:

1. verzögerte Reaktion des Tastereingangs:

im Sketch       " OneButton button (SENSOR, true);"  auf  " OneButton button (SENSOR, false);" abgeändert

Der Eingang reagiert nun verzögerungsfrei.


2. Gleichspannungsbetrieb (12 Volt):

Schalten über Web und Taster möglich. Der Eingang schaltet verzögerungsfrei, allerdings reagiert der Taster hier, so wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, nur gegen Minus (L).
Hätte mich auch gewundert, wenn es anders gewesen wäre, da wie im Schaltplan zu sehen ist, die Diode keine positiven Spannungen zulässt.
« Letzte Änderung: 30 August 2018, 08:01:43 von Papa Romeo »
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger...

Offline Papa Romeo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 517
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #74 am: 30 August 2018, 08:46:47 »
Hier Bilder vom Shelly 2:

der mehrbeinige Chip rechts neben dem ESP8266 mit der Bezeichnung MCP39F501 ist der Messchip-Microcontroller, der die Daten seriell an den ESP weiterreicht.
Wird also ein bisschen anders gehändelt als beim Sonoff oder Gosund.
Dass TASMOTA mit Diesem hier auch klar kommt, kann ich mir kaum vorstellen.
Außerdem wäre es ein ganz schönes Gefiesel hier die Leitungen für´s Flashen anzubringen.

@ lewej:  softwaresetig bestimmt. Hardwareseitig jedenfalls nicht.
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger...