Autor Thema: Anycubic I3 Mega  (Gelesen 4268 mal)

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17762
Antw:Anycubic I3 Mega
« Antwort #15 am: 13 März 2018, 22:26:07 »
habe auch mit dem octopi image angefangen. lief direkt out of the box problemlos. danach habe ich die sd karte noch von einem pi 2 auf einen pi 3 gewechselt und das update von octoprint 1.3.4 auf 1.3.6 gemacht. läuft nach wie vor.

der pi 3 empfiehlt sich da er beim slicen deutlich schneller ist. wenn du das slicen nicht auf dem pi machst reicht auf ein 2er.

als slicer verwende ich die eingebaute cura engine mit den slicer settings aus dem owl gcode beispiel. die kann man über die gui version die auf der sd karte ist extrahieren. zusätzlich noch das slicer plugin. das macht es komfortabler.

FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline smoudo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 364
Antw:Anycubic I3 Mega
« Antwort #16 am: 13 März 2018, 22:33:07 »
Hab auch das fertige octopi Image genommen.
Aber Fehlanzeige bei der Verbindung.
Die installierte Cura Version beim octo ist schon älter. Mit der auf der Sd Karte hatte ich auf der Windows Maschine Probleme. Mit der 3.2.1 läuft es zumindest unter Windows slicen und per sd offline Druck top!

Die fernüberwachung währe mit dem octo top!  ???

Offline papa

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1231
Antw:Anycubic I3 Mega
« Antwort #17 am: 13 März 2018, 22:44:38 »
Hab auch das fertige octopi Image genommen.
Aber Fehlanzeige bei der Verbindung.
Die installierte Cura Version beim octo ist schon älter. Mit der auf der Sd Karte hatte ich auf der Windows Maschine Probleme. Mit der 3.2.1 läuft es zumindest unter Windows slicen und per sd offline Druck top!

Die fernüberwachung währe mit dem octo top!  ???

Ich musste die Firmware des Drucker updaten, damit die Verbindung ging. Siehe diesen Beitrag
BananaPi + CUL868 + CUL433 + HM-UART + 1Wire

Offline smoudo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 364
Antw:Anycubic I3 Mega
« Antwort #18 am: 15 März 2018, 21:13:39 »
so octopi läuft. Fehler war, ich hatte erst das defekte Plugin erwischt und das funktionierende nur drüber kopiert. Man muss allerdings die Datei erst löschen und neu kopieren. Läuft bis jetzt sehr zufriedenstellend. Nettes Teil! Hab jetzt noch ne webcam bestellt. Wenn das auch sauber läuft ist es fast perfekt. Fehlen nurnoch anständige einstellmöglichkeiten und renderings für die cura engine. Gibts da was Richtung 3.2.1 für den octo?

Viele Grüße

Matze

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17762
Antw:Anycubic I3 Mega
« Antwort #19 am: 15 März 2018, 21:44:43 »
schau dir das slicer plugin an. damit hast du sie einstellmöglichkeiten und die visualisierungen.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline smoudo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 364
Antw:Anycubic I3 Mega
« Antwort #20 am: 16 März 2018, 23:49:56 »
Habt ihr ein extra Plugin für den filamentsensor installiert? Hab im repository einige gefunden, kein Plan ob man das braucht und wie es mit dem Drucker harmoniert.

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17762
Antw:Anycubic I3 Mega
« Antwort #21 am: 17 März 2018, 09:32:45 »
nein. die plugins sind für selbstbau drucker oder solche die mit einem sensor am raspberry nachgerüstet werden.
« Letzte Änderung: 17 März 2018, 17:39:11 von justme1968 »
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2746
    • Homepage
Antw:Anycubic I3 Mega
« Antwort #22 am: 17 März 2018, 17:22:55 »
Wenn ich das richtig sehe hat der I3 ja kein Direkten Filamentvorschub. Macht sich das irgendwie negativ bemerkbar? Abgesehen von den Filament Einschränkungen?

Ich hab das jetzt schon öfter gesehen, aber ich stell mir das etwas kompliziert vor wenn das Filament da 40 cm im Schlauch gestaucht wird. Klappt das mit dem Oozing etc. auch sauber?

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline smoudo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 364
Antw:Anycubic I3 Mega
« Antwort #23 am: 17 März 2018, 19:13:42 »
Der Extruder sitzt die ca. 40cm weit weg am Rahmen. Das einzige was mich nervt ist, das man das filament von unten einziehen lassen muss. Bei relativ leeren Rollen geht der filament Sensor ständig ab. Das sollte sich in 2-3 Stunden aber hoffentlich erledigt haben wenn meine Box so funktioniert wie ich mir das vorstelle.
Mit dem Vorschub als solches hatte ich bislang keinerlei Probleme. Nur der filamentwechsel ist ein wenig fummelig.

Viele Grüße

Matze

Offline smoudo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 364
Antw:Anycubic I3 Mega
« Antwort #24 am: 17 März 2018, 21:06:45 »
schau dir das slicer plugin an. damit hast du sie einstellmöglichkeiten und die visualisierungen.

Das hab ich mir jetzt mal kompiliert und Installiert. Dauert ja eine ewigkeit! Slicen funktioniert auch, allerdings sehe ich da genau so viel bei beim cura slicer auch.
Einstellmöglichkeiten unter octoprint habe ich keine gefunden. Man muss doch auch ein config.ini file importieren.
Hab ich was übersehen?

Viele Grüße

Matze

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17762
Antw:Anycubic I3 Mega
« Antwort #25 am: 17 März 2018, 21:15:33 »
was hast du kompiliert? das plugin wird doch über das gui auf knopfdruck installiert.

welche einstellungsmöglichkeiten meinst du denn? wenn ich das slicer plugin aufrufe kann ich unter basic und advanced mehr als 20 parameter einstellen. siehe hier: https://plugins.octoprint.org/plugins/slicer

das config file installierst du unter config/CuraEngine (<= 15.04). das ist unabhängig vom plugin. das plugin ist nur ein gui frontend.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline smoudo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 364
Antw:Anycubic I3 Mega
« Antwort #26 am: 17 März 2018, 21:41:09 »
oh. ich hab den slic3r installiert.  :o

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2746
    • Homepage
Antw:Anycubic I3 Mega
« Antwort #27 am: 18 März 2018, 12:30:36 »
Der Extruder sitzt die ca. 40cm weit weg am Rahmen. Das einzige was mich nervt ist, das man das filament von unten einziehen lassen muss. Bei relativ leeren Rollen geht der filament Sensor ständig ab. Das sollte sich in 2-3 Stunden aber hoffentlich erledigt haben wenn meine Box so funktioniert wie ich mir das vorstelle.
Mit dem Vorschub als solches hatte ich bislang keinerlei Probleme. Nur der filamentwechsel ist ein wenig fummelig.

Also den Feeder meinst du? Der Extruder sitzt hoffentlich am Kopf. Mhh naja solange man nichts weiches druckt ok. Aber da muss man doch übelste retraction Wege einstellen, naja wenns denn klappt. Verstehe nur nicht wieso die bei dem Preis der ja eigentlich für ein Single Extruder Drucker recht hoch ist so ein Bowden Extruder einsetzen. Manch einer sagt durch den leichten Kopf ist schnelleres Drucken möglich, das kann ich aber nicht bestätigen.

Ich bin noch am überlegen für ein Zweitgerät. Mein CTC Dual druckt eigentlich wie ne Biene und das mit mehr als 80mm/s und schwerem Dual Kopf. Einzige die Sailfish Firmware mag Octoprint nicht. Aber ich mag das octoprint eh nicht so, ich drucke lieber von SD (Da habe ich ne WLAN SD Karte drin, das geht super).

Diese Grundplatte, das ist Glas ja? Und speziell beschichtet oder wie? Gehen die Drucke da wirklich so leicht ab wie beschrieben und halten beim Drucken?
Ich nutze eine 6mm CNC gefräste Alu Platte. Die originale 3mm Platte bei meinem CTC hat sich immer verzogen, die war wohl nur gewalzt und naja da ist irgend wann das leveln nicht mehr möglich.

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17762
Antw:Anycubic I3 Mega
« Antwort #28 am: 18 März 2018, 12:38:17 »
mit flexiblem material ist es angeblich schwierig. aber pla geht absolut problemlos.

was meinst du beim dem preis? unter 300 mit zweitem hotend dabei ist doch ok.

die grundplatte funktioniert sehr gut. wenn sie warm ist hält sie bombenfest. sobald sie kalt ist kann man dagegen pusten und der druck ist ab.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline smoudo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 364
Antw:Anycubic I3 Mega
« Antwort #29 am: 18 März 2018, 13:25:11 »
so heute nacht hatte ich die erste verstopfung. Ist aber eher auf den Nachschub aus der Filamentbox zu schieben, da der Deckel abgegangen ist! 10 min bowden abschrauben, Hotend heiß machen und filament entfernen. Dannach wieder zusammen schrauben.
Wenn mans 1 mal gemacht hat ist das ne Sache von 5 min. Find ich recht einfach!

Ich denk der große vorteil ist am leichten kopf eine hohe genauigkeit. Ich habe kaum schlieren und sehr gute Details in den Drucken.
Mit der Geschwindigkeit war ich anfangs schockiert wie lange sowas dauert bis es gedruckt ist. ABER: Ist halt kein Laserdrucker  ;D

Vergleiche in Geschwindigkeit habe ich da nicht. Drucke meist bei 50-60mm/s.

Retraction ist bei 13mm. Wichtig war bei mir der combing modus und vor Außenwand zurückziehen. seitdem alles sauber!

Wie lagert ihr eure Drucker wenn Sie nicht drucken? Habt ihr abdeckungen drüber? Ich mein jetzt so Hausstaubtechnisch.
Hab bislang nichts passendes gefunden!


Viele Grüße

Matze

 

decade-submarginal