Autor Thema: Thermostate beeinflussen sich gegenseitig  (Gelesen 345 mal)

Offline oelkanne

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Thermostate beeinflussen sich gegenseitig
« am: 11 März 2018, 14:21:54 »
Ich betreibe 15 Heizkörperthermostate und Wandthermostate von MAX!. Access Point ist noch original von Max!
Ich habe folgendes Phänomen / Problem:
Wenn ich im Arbeitszimmer per Software (FHEM oder MAX!) die Soll Temperatur im Arbeitszimmer ändere, ändert sich gleichzeitig auch die Solltemperatur im Kinderzimmer und Esszimmer.
Änderungen von Hand am Thermostat direkt machen keine Probleme, nur eben per Software.
Ein komplettes löschen aller Komponenten und vollständiges neu anlernen (sehr zeitaufwendig) hat nichts gebracht. Nur die Abhängigkeiten waren anderes (Änderung Bad EG --> Änderung Bad OG und Kinderzimmer 2)
Ist dieses Problem bekannt bzw. kann man es lösen?

Offline pumabaer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
Antw:Thermostate beeinflussen sich gegenseitig
« Antwort #1 am: 11 März 2018, 17:46:50 »
Ich hatte genau das gleiche Problem bei mir auch mal.
Geholfen hat hier die komplette Konfiguration zu löschen (alle Geräte vom Cube ablernen und den Cube resetten) und alles wieder anlernen.
Die Konfiguration in Fhem habe ich belassen wie sie war, da sie Geräte ja immer die selbe (einzigartige) ID bekommen.

Das gleiche auch wenn der Cube mal die Konfiguration „vergisst“
Abhelfen kann hier den Cube zu Flashen.
Aber da hab ich mich noch nicht ran getraut
FHEM auf Raspberry Pi 3 B, 2xCUL868, MAX! Cube/Heizkörperthermostate/Wandthermostate, Homematic, LD382A (LED Contoller WIFI), 433mhz Steckdosen, Echo Dot, Homebridge/Homekit, Denon AVR-X1300W, Xiaomi Mi Robot Vacuum, Xiaomi Flower Sensor

Offline oelkanne

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:Thermostate beeinflussen sich gegenseitig
« Antwort #2 am: 13 März 2018, 20:02:20 »
Hatte ich bereits versucht – ohne Erfolg.
Und einmal CUNO immer CUNO – Drum die Frage: Ist das Problem mit einer CUNO wirklich behoben?

 

decade-submarginal