Autor Thema: MPP Solar PIP GE 5048 oder 2424  (Gelesen 854 mal)

Offline rasti

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
MPP Solar PIP GE 5048 oder 2424
« am: 11 März 2018, 16:00:42 »
Hallo,

ich liebäugele damit, mir einen Hybridwechselrichter PIP GE 5048 von MPP Solar zuzulegen.

https://www.ebay.de/itm/GE-5kva-5000w-48v-Solar-inverter-230v-80A-mppt-solar-charger-high-PV-500vdc-/222711016915

Hat jemand diesen oder einen ähnlichen Wechselrichter desselben Herstellers bereits an FHEM angebunden ?

Viele Grüße

Ralf


PS: Im Web dazu habe ich folgendes gefunden :
http://www.mppsolar.com/manual/PIP-GE/
http://www.deszynski.com/wp/pip-4048-conversol-ethernet-lan-adapter/
https://www.photovoltaikforum.com/pv-inselanlagen-f57/aufbau-meiner-insel-mit-pip4048-und-staplerbatteri-t106613.html






Offline sdz36

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:MPP Solar PIP GE 5048 oder 2424
« Antwort #1 am: 05 April 2018, 09:43:48 »
Hallo Ralph,

ich benutze einen ähnlichen Wechselrichter(aber aus der EU bestellt).
Am Wechselrichter habe ich eine ESP8266 seriel-Wlan Bridge.
Von FHEM setzte ich dann über Telnet einige Befehle zum Steuern (Betriebsart, Ladestrom vom Netzt) ab.

Johannes

Offline slick

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:MPP Solar PIP GE 5048 oder 2424
« Antwort #2 am: 09 Mai 2018, 09:24:13 »
Hi,

nutze den PIP5048 MS PF1 mit einem Raspberry Pi, der Software Solpiplog 2.0 und Emoncms. https://emoncms.org/slickyboy
Um wirklich korrekte Daten von der Batterie zu bekommen benötigt man noch einen BMV. Ohne machts nur halb soviel Spaß :D
Die Software wäre auch in der Lage UDP an FHEM zu senden. Leider ist mir nicht ganz klar wie ich diese Daten in FHEM bekommen.


MFg
Marc

Offline sdz36

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:MPP Solar PIP GE 5048 oder 2424
« Antwort #3 am: 10 Mai 2018, 09:45:57 »
Für die Daten vom BMV benutze ich das Modul von Askie.

Johannes

Offline swhome

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 200
Antw:MPP Solar PIP GE 5048 oder 2424
« Antwort #4 am: 23 Mai 2018, 11:21:40 »
Ich hab just einen 3024MSE in Taiwan bestellt und bastle mir ne Batterie aus gebrauchten 18650ern. Wenn dieses Langzeitprojekt irgendwann Form annimmt, muss es natürlich auch an FHEM angeschlossen werden  :D
Im Einsatz: FHEM auf Raspberry Pi mit 350 devices, hauptsächlich Homematic Wired und HM-Heizungsregler, dazu diverse Eigenbauten für Fussbodenheizung und LED Beleuchtung. Und jetzt mit Alexa!

Offline swhome

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 200
Antw:MPP Solar PIP GE 5048 oder 2424
« Antwort #5 am: 12 Juli 2018, 17:07:56 »
Hi all, hab mal ein kleines Modul zum Logging des PIP gebastelt. Es braucht einen im Netz erreichbaren PIP und kann daher nicht direkt mit einer seriellen Schnittstelle oder an USB betrieben werden. Also am Besten wie schon beschrieben einen Raspberry oder ESP dranhängen.

Tatsächlich bekommt man aus dem Inverter des PIP leider keine brauchbaren Energiemengen raus, das geht wohl wirklich nur mit einem Batteriemonitor und weiteren Komponenten.  Meine Batterie ist aber eh noch nicht fertig, der Nachschub von gebrauchten Zellen stockt...
« Letzte Änderung: Gestern um 14:31:02 von swhome »
Im Einsatz: FHEM auf Raspberry Pi mit 350 devices, hauptsächlich Homematic Wired und HM-Heizungsregler, dazu diverse Eigenbauten für Fussbodenheizung und LED Beleuchtung. Und jetzt mit Alexa!

Offline swhome

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 200
Antw:MPP Solar PIP GE 5048 oder 2424
« Antwort #6 am: Gestern um 14:32:36 »
Kleines update mit Set-Befehlen für ChargerPriority und OutputSourcePriority sowie einem simplen Zähler für die gesammelte PV-Energiemenge des Tages auf Basis der Watt-Zahl des Solarladers.
Im Einsatz: FHEM auf Raspberry Pi mit 350 devices, hauptsächlich Homematic Wired und HM-Heizungsregler, dazu diverse Eigenbauten für Fussbodenheizung und LED Beleuchtung. Und jetzt mit Alexa!