Autor Thema: FHEM App MQTT Device  (Gelesen 780 mal)

Offline Emily3009

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
FHEM App MQTT Device
« am: 23 März 2018, 16:22:45 »
Hallo Ihr lieben,

vielleicht kann mir jemand helfen, bin FHEM Neuling und bekomme meine Sonoff Geräte mit Tasmota nicht über die FHEM App zum laufen.
Sie werden angezeigt aber ich kann sie leider nicht schalten :-(

Sorry auch wenn es dumm klingt aber ich bin wirklich Neuling auf dem Gebiet !

In Fhem-Oberfläche  selbst läuft alles ohne Probleme......



define Sonoff_Switch MQTT_DEVICE
attr Sonoff_Switch IODev myBroker
attr Sonoff_Switch devStateIcon ON:rc_GREEN:OFF OFF:rc_RED:ON
attr Sonoff_Switch icon hue_filled_br30
attr Sonoff_Switch publishSet ON OFF cmnd/TestSwitch/POWER1
attr Sonoff_Switch room MQTT
attr Sonoff_Switch subscribeReading_Licht stat/Sonoff_Switch/POWER1
attr Sonoff_Switch subscribeReading_Sensor tele/Sonoff_Switch/SENSOR
attr Sonoff_Switch subscribeReading_Status stat/Sonoff_Switch/STATUS
attr Sonoff_Switch webCmd ON:OFF

Danke erst einmal für Eure Bemühungen !!!!!

Offline Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3543
Antw:FHEM App MQTT Device
« Antwort #1 am: 23 März 2018, 16:28:59 »
Du bist aber ungeduldig!

Keine 3 Stunden bis zum Doppelpost... https://forum.fhem.de/index.php/topic,86125.msg785627.html#msg785627

Es wäre vermutlich zielführender, wenn du uns verraten würdest, was denn "die FHEM App" ist?

Sollte es andFHEM sein, wende dich bitte an den Entwickler bzw. schau auf den FAQ von andFHEM nach, ob das Problem dort nicht schon beschrieben ist. Kann sein, dass man spezielle Attribute zur Steuerung des andFHEM-Verhaltens setzen muß ;) .

Ich habe das zwar auch noch installiert, nutze aber zwischenzeitlich praktisch nur noch fully und den f18-Style in FHEMWEB.

Gruß, Beta-User
Server: HP-T5740 mit Debian stretch (i386) + aktuellem FHEM | ConfigDB | VCCU mit einiger HM-Hardware | MySensors seriell (2.3.0-alpha@RS485, div. konkrete Hardware, u.a. einige DS18B20) | Milight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN

Offline Emily3009

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:FHEM App MQTT Device
« Antwort #2 am: 23 März 2018, 16:33:47 »
Sorry für den Doppel-Post, ich dachte an dieser Stelle hier ist es angebrachter :-(

Die App heisst FHEM APP und ist für das Iphone.

Offline Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3543
Antw:FHEM App MQTT Device
« Antwort #3 am: 23 März 2018, 16:39:19 »
Ah, ok. Da geht fully dann nicht...

Kenne ich als Androide nicht, aber vermutlich ist das ähnlich wie bei andFHEM: Da muß man den Geräten, die nicht standardmäßig bereits enthalten/bekannt sind, "Eigenschaften" mitgeben, die die App dann versteht. Wenn es sowas ist, steht es dort in der Doku.

Ansonsten: Man kann auch eigene Thrads verschieben - aber Achtung, das bekommt uU. der Owner des jeweiligen Forenbereichs dann nicht mit (das kann wichtig sein, wenn es wirklich um Fragen zu einer Modulfunktionalität geht oder echte bug reports...)

Gruß und viel Erfolg.
Server: HP-T5740 mit Debian stretch (i386) + aktuellem FHEM | ConfigDB | VCCU mit einiger HM-Hardware | MySensors seriell (2.3.0-alpha@RS485, div. konkrete Hardware, u.a. einige DS18B20) | Milight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN

Offline hoppel118

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
FHEM App MQTT Device
« Antwort #4 am: 23 März 2018, 21:10:54 »
Versuch es sonst mal hier:

https://forum.fhem.de/index.php?topic=31733

Allerdings scheint die App nicht mehr weiterentwickelt zu werden, was wirklich schade ist, denn sonst gibt es meinem Empfinden nach nichts besseres, um FHEM direkt (ohne Cloud) von einem IOS Gerät aus zu steuern.

Ich habe mich im Endefekt dafür entschieden, dass Homebridge Modul zu installieren. Nun kann ich meinen FHEM Server per Siri, mit der Apple Home App oder der Elgato Eve App steuern. ;)

Schau dir einfach die letzten paar Seiten des zuvor verlinkten Threads an und überleg dir was du machen willst. ;)
« Letzte Änderung: 23 März 2018, 21:12:45 von hoppel118 »

Offline Emily3009

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:FHEM App MQTT Device
« Antwort #5 am: 24 März 2018, 07:32:51 »
Danke für deine Antwort  ;)
Ja Homebridge habe ich auch installiert und läuft auch perfekt, ich wollte nur eine Möglichkeit haben bei der ich von unterwegs und zu Hause steuern kann ohne eine VPN mal schnell zu aktivieren oder eine zweite App auf dem Handy für Geofancy zu haben.
Habe das ganze jetzt mit Dummy Schaltern geregelt was auch funktioniert.

Wenn hier natürlich jemand dabei ist der eine Lösung hau würde ich mich freuen.  :) :) :)

Offline pumabaer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
FHEM App MQTT Device
« Antwort #6 am: 24 März 2018, 08:44:57 »
Geofency hat die „Home“ App auch drinnen.
Kann man in den regeln erstellen
Und wenn du von überall steuern willst musst du ein iPad oder ein Apple TV 4 haben welches immer zuhause is

Wenn du wirklich mal auf die oberfläche von Fhem musst kannst du immernoch die vpn aktivieren (mache ich genau so)

Die FHEM App habe ich leider auch von meinem Handy verbannt...läuft einfach nicht mehr so wie es soll

Als gute Alternative für IOS gibt es noch FHEM Control
Leider ohne geofency aber mit Push Nachrichten
« Letzte Änderung: 24 März 2018, 08:50:30 von pumabaer »
FHEM auf Raspberry Pi 3 B, 2xCUL868, MAX! Cube/Heizkörperthermostate/Wandthermostate, Homematic, LD382A (LED Contoller WIFI), 433mhz Steckdosen, Echo Dot, Homebridge/Homekit, Denon AVR-X1300W, Xiaomi Mi Robot Vacuum, Xiaomi Flower Sensor

Offline satprofi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1272
Antw:FHEM App MQTT Device
« Antwort #7 am: 30 März 2018, 15:45:12 »
tasmota definiert man nicht als MQTT_Device sondern als Tasmota.

Infos
gruss
-----------------------------------------------------------------------
Raspberry - Fhem 5.7 CUL 868, FS20, NetIO230 CUL 433, REV, Unitec, FLS u. ELRO Funksteckdosen
HMLAN, HM-CC-RT-DN,Homematic Actoren,LD382A,Telegram