Autor Thema: Wie sicher sind Xiaomi Smarthome Geräte?  (Gelesen 789 mal)

Offline meddie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 265
Wie sicher sind Xiaomi Smarthome Geräte?
« am: 23 April 2018, 15:34:42 »
Hallo zusammen,

ich war neulich bei einem Kumpel und der hat einige Geräte von Xiaomi im Betrieb. Er schwärmt davon. Ich habe mir die Xiaomi Geräte schon ein paar mal angesehen, aber was ich damals sah, dass man sie unbedingt über das App binden muss, und das sieht aus wie eine Cloud Lösung. Das hat mir gar nicht gefallen. Der Kumpel betreibt sie nicht mit fhem (ich möchte hier keine Namen erwähnen) und sagt dass das Gateway mit dem die Sensoren gekoppelt sind, kein Internet braucht, auch nicht zum koppeln. Also schent es autark zu laufen.

Was ich gelesen habe, nutzt Xiaomi Zigbee als Funkprotokoll.

Was sagt Ihr dazu wie sicher sind die Geräte?

Ich finde diese sehr preisattraktiv möchte aber keineswegs eine Cloudlösung und möchte auf gar keinen Fall, dass auf irgendeinem Chinaserver der Zustand meines zuhauses erkennbar ist. Außerdem würde ich mir wünschen dass das was die funken irgendwie verschlüsselt wäre sodass der Nachbar evtl nicht "mitlauschen" kann.

Ich habe bisher nur Geräte von Homematic im Einsatz, diese sind aber alles andere als günstig. Ich habe auch schon welche nachgebaut, was zwar sehr preisgünstig ist, und auch total Spaß macht, aber halt nichts "schnell mal ranmachen" ist. Man hängt oft Tage/Wochen dran. Da wäre Xiaomi natürlich eine willkommene Alternative.

Ich bin auf Eure Antworten gespannt!
Vielen Dank im Voraus
MfG Eddie

Offline connormcl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 256
Antw:Wie sicher sind Xiaomi Smarthome Geräte?
« Antwort #1 am: 23 April 2018, 16:23:53 »
Xiaomi Geräte nutzen alles sehr unterschiedliche Protokolle. ZigBee ist mir neu. Geräte mit Bluetooth und WIFI habe ich bei mir im Einsatz.

Die App ist nur zur Konfiguration und dem Einbringen des Geräts in die lokalen Netze nötig. Inwiefern hier durch die App Daten übertragen werden kann ich nicht prüfen. Man benötigt einen Account.

Nach Einrichtung funktionieren die Geräte autark und man kann jeglichen Datenverkehr nach aussen blocken. (falls welcher da ist; habe ich nicht geprüft sondern nur alles geblockt).

Teilweise werden die Geräte in den Developer-Modus geschaltet, um per FHEM bedienbar zu werden. Damit wird dann die Verschlüsselung abgeschaltet, so dass nur noch die WLAN-Verschlüsselung um den Datenstrom ist. Lokale Teilnehmer des Netzes könnten mitlesen, wenn nicht ein geschlossenes Subnetz verwendet wird.

Offline mark79

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 334
Antw:Wie sicher sind Xiaomi Smarthome Geräte?
« Antwort #2 am: 23 April 2018, 16:44:34 »
Ich habe auch einiges von Xiaomi und finde die Geräte sehr gut, qualitativ hochwertig und dennoch Preislich günstig.
Die Smarthome Sachen habe ich zwar nicht, aber ich habe neulich gelesen, das man die auch ohne Xiaomi Gateway (Zigbee) betreiben kann: https://forum.fhem.de/index.php?topic=84790.0

Ansonsten mit Gateway und nach der Einrichtung einfach die Internetverbindung sperren, dann dringt auch nichts nach außen: https://forum.fhem.de/index.php/topic,63212.0.html
Rock64 4GB mit Debian Strech, FHEM im LXC, Sonoff Switches/Touch, HM Thermostate, HMUART@MapleCUN, ESP RGBWW Wifi Controller, ESP8266 Door Sensor/Briefkastenwächter, BT CSL Stick, BT iTags, DashButtons, Alexa, FireTV, RPi2 mit Kodi, Xiaomi Vacuum v1/GW/Smarthome Komponenten

Offline meddie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 265
Antw:Wie sicher sind Xiaomi Smarthome Geräte?
« Antwort #3 am: 23 April 2018, 21:52:11 »
Wie erfolgt die Anbindung in FHEM?

Offline connormcl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 256
Antw:Wie sicher sind Xiaomi Smarthome Geräte?
« Antwort #4 am: 23 April 2018, 22:00:33 »
Je nach Xiaomi-Gerät brauchst du ein Gateway am FHEM Rechner....WLAN-Stick;ZigBee IO (hab ich noch nicht im Einsatz) oder Bluetooth-Dongle 4.1 Low Energy kompatibel.

Dazu gibts dann je nach Xiaomi-Gerät ein entsprechendes Modul, was das Gerät in FHEM einbindet. Nicht alle Geräte werden gleich und vollständig unterstützt. Am besten erst schauen, ob es ein Modul gibt, bevor man kauft.

Offline sinus61

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 325
Antw:Wie sicher sind Xiaomi Smarthome Geräte?
« Antwort #5 am: 01 Mai 2018, 14:04:42 »
Also die Xiaomi Aqara Geräte nutzen wohl überwiegend Zigbee, ich habe mir dafür einen Raspbee geholt und hiermit an Fhem angebunden:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,80985.0.html