Autor Thema: Hallo zusammen  (Gelesen 1499 mal)

Offline digihaus

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Hallo zusammen
« am: 17 April 2018, 09:51:22 »
Hallo zusammen

Auch ich bin neu und habe zu beginn gleich eine kleine Frage:

Ich wollte fragen ob mir jemand bei meinem FHEM Problem helfen kann. Natürlich gegen eine kleine Gegenleistung. Leider ist es mir nicht möglich im Forumbereich Dienstleitungen etwas zu schreiben (da ich in diesem Abschnitt als Anfänger keine Schreibrechte besitze).

Wäre nett wenn mir jemand sagen könnte, wo ich diesen Beitrag posten soll oder was ich tun muss um Schreibrechte im Bereich Dienstleistungen zu bekommen.
--> Wenn jemand Interesse hat mein FHEM Problem zu lösen, kann ich mein Situation selbstverständlich genauer schildern.

Vielen Dank, freundliche Grüsse digihaus


Online MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6628
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Hallo zusammen
« Antwort #1 am: 17 April 2018, 10:00:52 »
Hallo und willkommen!

Du kannst dein Problem doch auch einfach so schildern, findet sich bestimmt jemand der dir hilft, verm. sogar ohne Gegenleistung...

Und besser ist es eh selber lernen, sonst bist du ja immer auf Hilfe angewiesen...

Gruß, Joachim
FHEM 5.9 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, HUE, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM 5.9 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.9 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Snips, Google Home, ...

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8929
  • eigentlich eher "user" wie "developer"
Antw:Hallo zusammen
« Antwort #2 am: 17 April 2018, 10:05:19 »
Hallo und willkommen im Forum!

wie auch Joachim schon angemert hat: Das Forum ist dazu da, auftretende Fragen zu klären, wobei es sehr gerne gesehen wird, wenn du ich erst etwas in die Materie eingelesen hast (siehe insbesondere die angepinnten Beiträge im Anfängerbereich). Dann solltest du in der Lage sein, dein "FHEM"-Problem so zu schildern, dass dir geholfen werden kann (ohne Passwörter oder pers. Daten preiszugeben). Erfüllst du diese Anforderungen, bekommst du ziemlich sicher umsonst freundliche Hilfe.

Vielleicht nutzt du diesen Bereich hier nicht zur Beschreibung des Problems, sondern eher dazu, uns kurz zu sagen, mit wem wir es zu tun haben (Allg. PC- und E-Technik-Vorkenntnisse, FHEM-Nutzer seit..., sowas halt).

Ganz ohne eigene Einarbeitung (so das dein Anliegen ist) wird es aber nicht gehen, dann ist FHEM ziemlich sicher nicht die Lösung, die du suchst.

Viel Spaß beim Einlesen,

Beta-User
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | BT@OpenMQTTGateway
svn:MySensors, WeekdayTimer, RandomTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline digihaus

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:Hallo zusammen
« Antwort #3 am: 17 April 2018, 10:28:36 »
Vielen Dank für eure Antworten. Hier meine Situation

Als Abschlussarbeit meiner Berufslehre habe ich als Aufgabe eine Automatische Regenmeldung zu erstellen. Das Ziel dabei ist, dass bei Regen eine Meldung über unsere Telefonanlage ertönt. Die ganze Hardware ist schon verbaut, es muss also nur noch der link auf dem FHEM gemacht werden. Das Ziel wäre dabei, dass einen SIP Anruf an die Telefonanlage gestartet wird, sobald es beginnt zu regnen, sprich wenn eine 1 via KNX vom Regensensor geschickt wird.

Was ist schon vorhanden?

- KNX Regensensor
- KNX IP Gateway / Router
- Telefonanlage
- FHEM Server
- SIP modul ist auf dem FHEM Server installiert

Was muss noch gemacht werden?

- FHEM Server muss mit dem KNX verbunden werden
- SIP Modul auf FHEM Server muss konfiguriert werden
- Evtl. einen EIN / AUS Schalter ( welches die Funktion abschaltet )
- Evtl. ein Delay ( damit nicht all 5 Sekunden eine Meldung kommt )

Wie ihr seht ist es relativ Zeitaufwendig. Wenn sich also jemand in diesen Bereichen auskennt wäre ich um etwas Hilfe sehr dankbar.

Online MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6628
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Hallo zusammen
« Antwort #4 am: 17 April 2018, 10:33:37 »
Am besten du teilst das genau in die bereits genannten "Unterprobleme" auf und postest das dann im jeweils passenden Unterforum.

Dann denke ich werden die einzelnen Teile recht schnell laufen, vors. (wie Beta-User schon geschrieben hat) du hast dich in fhem etc. eingelesen...

Dann musst du "nur noch" die "Einzelteile" zusammenfügen (auch dazu solltest du fhem ein wenig kennen)...

Gruß, Joachim
FHEM 5.9 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, HUE, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM 5.9 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.9 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Snips, Google Home, ...
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8929
  • eigentlich eher "user" wie "developer"
Antw:Hallo zusammen
« Antwort #5 am: 17 April 2018, 10:58:23 »
So richtig kann ich nicht erkennen, was daran zeitaufwendig sein soll, aber klar, das schwierigste ist erst mal, die Dinge zu ordnen und die Doku dazu zu finden; das ist bei FHEM nicht immer ganz einfach.

Aber da bist du ja schon so weit, dass die Bruchstücke da liegen.

Kurz vielleicht, was mir an guter Doku dazu bekannt ist:

- KNX: Muß man halt wissen, dass das KNX Modul zu verwenden ist (und nicht mehr EIB), Wiki ist zwar kurz, sollte aber fast genügen.
- zu SIP allg. und der Frage, wie man z.B. auf Events reagieren kann:
 https://wiki.fhem.de/wiki/SIP-Client#Fritzbox_.2B_Doorline_-_Telefonklingeln_beenden
Das dortige doif verwende ich persönlich nicht, mein notify sieht so aus (es wird (uU. verzögert) verzögert ein virtueller Fensterkontakt als "offen" oder "geschlossen" an einen Thermostat geschickt; besser demaskieren (\ und doppelte ;; weg) und direkt die DEF in der Web-Schnittstelle oder im RAW-Import bearbeiten):
define Licht_Haustuer notify Haustuer:(open|closed).*\
{if(Value("Haustuer") eq "open" )\
    {fhem('defmod at_Check_Haustuer at +00:01:30 {if (Value("Haustuer") eq "open" ) {fhem("set VCCU_Btn2 postEvent open")}}');;\
    if (ReadingsVal("Bewegungsmelder_1","brightness","100")<80) \
        {fhem( "set Aussenlicht_vorne_Sw_01 on-for-timer 300")}\
    }else{\
        if(Value("VCCU_Btn2") eq "set_postEvent open" )\
            {fhem("set VCCU_Btn2 postEvent closed")}\
    };; \
       {fhem "set FritzFhemFon fetch" if (ReadingsVal("FritzFhemFon","caller_state","fetching") =~ /ringing/);;}\
}

Und mit den Attributen event-on-... solltest du dich auch etwas auseinandersetzen, gibt es auch im Wiki und der commandref einige kurze Beispiele.

Viel Erfolg bei deiner Aufgabe!
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | BT@OpenMQTTGateway
svn:MySensors, WeekdayTimer, RandomTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

 

decade-submarginal