FHEM > fhem-users

Energiemonitor OWL+USB

(1/7) > >>

Dirk:
                                                   

Hallo zusammen,

ich habe mir letzte Woche ganz kurz entschlossen den Energiemonitor OWL+USB zugelegt.
http://theowl.com/products/owlusb.php

Die Sensoren werden ähnlich wie ein Zangenampermeter um je eine Phase der Zuleitung gelegt. Also quasi keine Elektroinstallation notwendig.
Per Funk (433Mhz) werden die Werte zum Display und per USB zum Rechner übertragen.

Über die Genauigkeit möchte ich an dieser Stelle nix verlieren, für mich als Überblick ist das aber absolut ausreichen.
Die Ganze Lösung ist zudem noch recht günstig, um die 50-60 €.

Ich habe das ganze mal, im Moment noch experimentell, als FHEM-Modul umgesetzt.
Falls daran noch irgendwer Interesse hat, dann würde ich das Modul mal "schön" machen ins SVN stellen und eine kleine Doku ins Wiki stellen.

Gruß
Dirk

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Guest:
Originally posted by: <email address deleted>

Hallo,

OWL? davon habe ich ja noch nie gehört, klingt aber interessant. Ich kann
mir bloß nicht so recht die Installation vorstellen (kenne nur den EM-1000
von ELV). Hat man zu jeden Sensor einen Display? bzw. Wie viel Sensoren
kann man denn verbauen? Aus dem Material was man auf der Webseite findet
kann man nicht all zuviel entnehmen ;-)

Grüße Georg

Am Samstag, 20. Oktober 2012 15:49:37 UTC+2 schrieb Dirk:
>
> Hallo zusammen,
>
> ich habe mir letzte Woche ganz kurz entschlossen den Energiemonitor
> OWL+USB zugelegt.
> http://theowl.com/products/owlusb.php
>
> Die Sensoren werden ähnlich wie ein Zangenampermeter um je eine Phase der
> Zuleitung gelegt. Also quasi keine Elektroinstallation notwendig.
> Per Funk (433Mhz) werden die Werte zum Display und per USB zum Rechner
> übertragen.
>
> Über die Genauigkeit möchte ich an dieser Stelle nix verlieren, für mich
> als Überblick ist das aber absolut ausreichen.
> Die Ganze Lösung ist zudem noch recht günstig, um die 50-60 €.
>
> Ich habe das ganze mal, im Moment noch experimentell, als FHEM-Modul
> umgesetzt.
> Falls daran noch irgendwer Interesse hat, dann würde ich das Modul mal
> "schön" machen ins SVN stellen und eine kleine Doku ins Wiki stellen.
>
> Gruß
> Dirk
>
>

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Dirk:
                                                   

Die Sensoren werden um je eine Phase der Hauptzuleitung gelegt. Bis zu 3 Sensoren pro Sender gehen. Also bis zu 3 Phasen pro Sender.

So kann man den Gesamtenergieverbrauch der Wohnung / Haus ermitteln wenn man z.B. keinen Stromzähler mit S0 oder so hat, oder ggf. gar keinen Zugriff auf den Stromzähler hat (wie ich).

 

Hier nochmal ein Link zum Manual:

http://www.theowl.com/uploads/downloads/OWLUSBMANUALc.pdf

 

gruß

Dirk

 

  _____  

From: fhem-users@googlegroups.com [mailto:fhem-users@googlegroups.com] On Behalf Of hgw
Sent: Saturday, October 20, 2012 4:15 PM
To: fhem-users@googlegroups.com
Subject: [FHEM] Re: Energiemonitor OWL+USB

 

Hallo,

 

OWL? davon habe ich ja noch nie gehört, klingt aber interessant. Ich kann mir bloß nicht so recht die Installation vorstellen (kenne nur den EM-1000 von ELV). Hat man zu jeden Sensor einen Display? bzw. Wie viel Sensoren kann man denn verbauen? Aus dem Material was man auf der Webseite findet kann man nicht all zuviel entnehmen ;-)

 

Grüße Georg


Am Samstag, 20. Oktober 2012 15:49:37 UTC+2 schrieb Dirk:

Hallo zusammen,

ich habe mir letzte Woche ganz kurz entschlossen den Energiemonitor OWL+USB zugelegt.
http://theowl.com/products/ owlusb.php

Die Sensoren werden ähnlich wie ein Zangenampermeter um je eine Phase der Zuleitung gelegt. Also quasi keine Elektroinstallation notwendig.
Per Funk (433Mhz) werden die Werte zum Display und per USB zum Rechner übertragen.

Über die Genauigkeit möchte ich an dieser Stelle nix verlieren, für mich als Überblick ist das aber absolut ausreichen.
Die Ganze Lösung ist zudem noch recht günstig, um die 50-60 €.

Ich habe das ganze mal, im Moment noch experimentell, als FHEM-Modul umgesetzt.
Falls daran noch irgendwer Interesse hat, dann würde ich das Modul mal "schön" machen ins SVN stellen und eine kleine Doku ins Wiki stellen.

Gruß
Dirk

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Guest:
Originally posted by: <email address deleted>

Coole Sache!, sowas bräuchte ich. Bei mir ist der Stromzähler im Keller und
in der Wohnung konnte ich bisher immer nur partiell mit den EM-1000 messen.
Den Verbrauch der gesamten Wohnung messen wäre echt schick :-)

Das OWL ist doch was Englisches (ich bin überrascht das man das im
Deutschen Stromnetz betreiben kann), kann man das in Deutschland beziehen?
oder hast du das direkt auf der Herstellerseite bestellt?

Zu deiner Integration in FHEM, kannst du damit Graphen zeichnen ähnlich wie
bei den EM-1000 Modul? Wenn ich das OWL bei mir installiert bekommen würde
(muss das nochmal prüfen) dann wäre ich auf jeden Fall an dem Modul
interessiert :-)

In der Anleitung steht Funkreichweite bis 30m, was hast du da für
Erfahrungen gemacht?

Grüße Georg

Am Samstag, 20. Oktober 2012 16:22:31 UTC+2 schrieb Dirk:
>
>  Die Sensoren werden um je eine Phase der Hauptzuleitung gelegt. Bis zu 3
> Sensoren pro Sender gehen. Also bis zu 3 Phasen pro Sender.
>
> So kann man den Gesamtenergieverbrauch der Wohnung / Haus ermitteln wenn
> man z.B. keinen Stromzähler mit S0 oder so hat, oder ggf. gar keinen
> Zugriff auf den Stromzähler hat (wie ich).
>
>  
>
> Hier nochmal ein Link zum Manual:
>
> http://www.theowl.com/uploads/downloads/OWLUSBMANUALc.pdf
>
>  
>
> gruß
>
> Dirk
>
>  
>  ------------------------------
>  
> *From:* fhem-...@googlegroups.com [mailto:
> fhem-...@googlegroups.com ] *On Behalf Of *hgw
> *Sent:* Saturday, October 20, 2012 4:15 PM
> *To:* fhem-...@googlegroups.com
> *Subject:* [FHEM] Re: Energiemonitor OWL+USB
>  
>  
>
> Hallo,
>  
>  
>  
> OWL? davon habe ich ja noch nie gehört, klingt aber interessant. Ich kann
> mir bloß nicht so recht die Installation vorstellen (kenne nur den EM-1000
> von ELV). Hat man zu jeden Sensor einen Display? bzw. Wie viel Sensoren
> kann man denn verbauen? Aus dem Material was man auf der Webseite findet
> kann man nicht all zuviel entnehmen ;-)
>  
>  
>  
> Grüße Georg
>  
>
> Am Samstag, 20. Oktober 2012 15:49:37 UTC+2 schrieb Dirk:
>
> Hallo zusammen,
>
> ich habe mir letzte Woche ganz kurz entschlossen den Energiemonitor
> OWL+USB zugelegt.
> http://theowl.com/products/owlusb.php
>
> Die Sensoren werden ähnlich wie ein Zangenampermeter um je eine Phase der
> Zuleitung gelegt. Also quasi keine Elektroinstallation notwendig.
> Per Funk (433Mhz) werden die Werte zum Display und per USB zum Rechner
> übertragen.
>
> Über die Genauigkeit möchte ich an dieser Stelle nix verlieren, für mich
> als Überblick ist das aber absolut ausreichen.
> Die Ganze Lösung ist zudem noch recht günstig, um die 50-60 €.
>
> Ich habe das ganze mal, im Moment noch experimentell, als FHEM-Modul
> umgesetzt.
> Falls daran noch irgendwer Interesse hat, dann würde ich das Modul mal
> "schön" machen ins SVN stellen und eine kleine Doku ins Wiki stellen.
>
> Gruß
> Dirk
>  
> --
> To unsubscribe from this group, send email to
> fhem-users+...@googlegroups.com
>  

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Dirk:
                                                   

Ich habs aus Österreich bestellt
 http://grasgruen.it/shop/?energiemonitore,10
Ca. 4 Tage Lieferzeit.

Gibt's aber gelegentlich auch im deutschen amazon.
Ist der selbe Händler aber etwas teurer.
Nimm am besten das 3Phasen Set.

Mit dem Stromnetz gibt's keine Probleme.
Wenn das Modul fertig ist wird auch logging und graphen gehen.
Reichweite sollte ähnlich FS20 bzw. HM sein.

----- Reply message -----
Von: "hgw"
An:
Betreff: [FHEM] Re: Energiemonitor OWL+USB
Datum: Sa., Okt. 20, 2012 16:42

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln