Autor Thema: Windmesser Markisensteuerung  (Gelesen 7133 mal)

Offline Eisix

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1111
Windmesser Markisensteuerung
« am: 03 Mai 2018, 11:53:15 »
Hallo,

plane eine Markise anzuschaffen und suche nach einem netzunabhängig Windmesser der mit und ohne Fhem zuverlässig bei zu viel Wind das ganze zurück fährt.
Als Protokolle habe ich Enocean und Zwave im Einsatz.
Hat jemand den Popp Z-Weather mit dem Fibaro Roller Shutter 2 im Einsatz?
Von dem was ich gelesen habe soll der Windmesser ja funktionieren aber die restlichen Sensoren des Z-Weather scheinen nicht viel Sinn zu machen.

Oder hat jemand eine andere sinnvolle Lösung?
Preislich ist eigentlich ein JAROLIFT Funk Sonnen- und Windwächter TDSW-01 interessant, aber da fehlt soweit ich weis die Anbindung an Fhem.

Jemand einen Tipp?

Gruß
Eisix

Offline obb20a

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #1 am: 03 Mai 2018, 14:15:49 »
Da hänge ich mich mal dran, das interessiert mich auch.
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Offline Eisix

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1111
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #2 am: 05 Mai 2018, 21:42:05 »
Hallo,

Langsam nicht so viele auf einmal!  ;)

Keiner sowas im Einsatz?

Offline knopf_piano

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 447
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #3 am: 06 Mai 2018, 08:15:39 »
Ich hab die wh1080 und steure markise mit einem rolladenaktor.

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk

zotac nano mit proxmox und ganz viel zeug drauf

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8646
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #4 am: 06 Mai 2018, 08:46:28 »
Diverse Wetterstationen bieten Anemometer - und eine relativ preiswerte WS2800 kann man auch mit FHEM auslesen.

Allerdings habe ich deren Anemometer entkernt und und mit 1-Wire Auslesung von Windgeschwindigkeit und Windrichtung versehen.

LG

pah

Offline jeep

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 355
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #5 am: 06 Mai 2018, 14:00:21 »
Ich benutze zur Wind Erkennung  ein FGMS-001 (ja ein Motion Sensor).  Der ist direkt an einem Ende der Markise eingebaut. Aber für das Einfahren nutze ich die Seismometer Funktion des Sensor. Nur leider benutze ich das ganze nicht mit FHEM sondern mit einem LUA Skript des HC2.
Funktionsweise - wenn der Sensor 3 Windstöße in einer Minute registriert, wird die Markise eingefahren. Werden nur 2 Windstöße reg. wird wieder genullt.
Lässt sich bestimmt  auch mit Perl machen. Funktioniert seit 2 Jahren bestens. Für Regen ist ein schnell ansprechender optoelektronischer  Regensensor zuständig.

 Grüße, Jeep
Ein wenig HomeMatic
RPi2  - UZB1, FHEM Testsystem - 8 devices
HC2  - 72 devices  (95 % sind Fibaro devices)

Offline Eisix

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1111
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #6 am: 07 Mai 2018, 10:15:31 »
@jeep
Netter Ansatz mit dem Motion Sensor werde ich mal ausprobieren wenn die Markiese den Platz bietet. Welchen Regensensor nutzt du?

Gruß
Eisix

Offline jeep

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 355
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #7 am: 07 Mai 2018, 10:42:35 »
@jeep
Netter Ansatz mit dem Motion Sensor werde ich mal ausprobieren wenn die Markiese den Platz bietet. Welchen Regensensor nutzt du?

Gruß
Eisix

@Eisix
Hier einen Link zu meinem Regensensor: https://forum.fhem.de/index.php/topic,57270.msg486812.html#msg486812
Der ist wirklich super.

Grüße, Jeep
Ein wenig HomeMatic
RPi2  - UZB1, FHEM Testsystem - 8 devices
HC2  - 72 devices  (95 % sind Fibaro devices)

Offline darkness

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 887
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #8 am: 07 Mai 2018, 12:33:16 »
Hallo,

ich haben einen Somfy Motor und dazu diesen Beschleunigungssensor:
https://www.somfy.de/produkte/9014400/eolis-3d-wirefree-rts

Allerdings nicht ganz günstig. War noch vor FHEM-Zeiten. Letztendlich sendet dieser nur das Signal zum einfahren, wenn entsprechende Grenzwerte überschritten wurden.

Gruß

Offline Eisix

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1111
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #9 am: 07 Mai 2018, 13:07:38 »
@darkness:
Läßt sich Somfy sauber in fhem einbinden? Was ich gelesen hatte nicht, oder ist das mittlerweile Überholt und funktioniert?

Gruß
Eisix

Offline darkness

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 887
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #10 am: 07 Mai 2018, 15:01:30 »
Ein klares Jein  ;D

Einbinden lässt es sich: https://wiki.fhem.de/wiki/SOMFY
Wichtig ist die Sache mit dem Rolling Code. Habe ich leider nicht beachtet und so mehrmals die CUL neu eingebunden und damit den Platz an anlernbaren Fernbedienungen beim Motor aufgebraucht. Da würde wohl nur noch ein Werksreset helfen. Habe mich aber nicht weiter damit beschäftigt.

Und es gibt keinen Rückkanal über den tatsächlichen Stand der Markise. Man kann zwar das Signal der Fernbedienung abgreifen klappt aber bei mir nicht immer.

Habe es dann so gemacht, dass Abends oder beim Verlassen der Wohnung immer das Signal zum einfahren gesendet wurde. Egal ob die Markise draußen ist oder nicht.
Aber wie gesagt, dadurch, dass ich das mit dem RollingCode verdaddelt habe läuft es jetzt nicht mehr über FHEM.

Für dein Szenario kann das Bedeuten, dass der Somfy-Windsensor die Markise einfährt aber FHEM denke  anzeigt, dass sie ist noch ausgefahren ist.

Offline Eisix

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1111
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #11 am: 07 Mai 2018, 15:17:24 »
Ok, so hatte ich das auch verstanden. Über Arduino geht wohl auch irgendwie der Rückkanal. Bei mir ist aber so oft viel Wind, da kriege ich glaube ich einen Herzinfakt wenn das jedesmal ausgefahren anzeigt.

Offline darkness

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 887
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #12 am: 07 Mai 2018, 15:35:22 »
OT: Den Herzinfarkt habe ich bekommen als die Monteure den Windsensor "getestet" haben. Seitdem weiß ich, dass so eine Markise ne Menge Bewegung aushalten kann/muss  ;D

Offline Eisix

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1111
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #13 am: 16 Mai 2018, 13:11:08 »
Hallo,

@jeep: Auf welchen Wert hast du die TamperSensitivity des FGMS-001 eingestellt?

Ich habe noch einen übrig und werde damit mal mein Glück probieren. Hat auch den Vorteil das ich Anwesenheit und Licht damit steuern kann.

Gruß
Eisix

Offline jeep

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 355
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #14 am: 16 Mai 2018, 13:46:37 »

@jeep: Auf welchen Wert hast du die TamperSensitivity des FGMS-001 eingestellt?


Hi,

ich habe den Parameter 20  auf 40 gesetzt. Darunter hat sie sich oft unnötig eingefahren, vor allem wenn man dann die Fernbedienung innerhalb kurzer Zeit 2 mal betätigt hat. Da die Markise über 5 Meter lang ist, wackelt die bei jedem Start/Stop schon ein wenig. Habe aber schon windige Tage abwarten müssen um den Wert zu ermitteln. LED beim ermitteln auf jedem Fall eingeschaltet lassen damit man optisch erkennen kann wenn der Sensor auslöst. Natürlich kann man mit leichten Stoß gegen die Markise den Windstoß simulieren.

Grüße, Jeep
Ein wenig HomeMatic
RPi2  - UZB1, FHEM Testsystem - 8 devices
HC2  - 72 devices  (95 % sind Fibaro devices)

Offline ROMASI

  • Commercial User
  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #15 am: 31 Mai 2018, 21:43:53 »
Hallo,
ich habe den Popp Z-Weather seit ca. 2 Monaten im Einsatz und bin sehr zufrieden. Nachdem ich zunächst die eher negativen Rezensionen gelesen hatte wollte ich es selbst testen. Der Vorteil das, dass Gerät ohne Stromversorgung funktioniert war mir wichtig. Auch stimmt es, das der Temperatursensor bei Sonneneinstrahlung einen viel zu hohe Temp. anzeigt. Das mache ich mir aber zu nutze und erkenne durch einen Temp. vergleich mit dem Wetterbericht oder eines korrekten Thermometer das die Sonne kräftig scheint und fahre die Rollos in eine Beschattungsposition. Ich habe das Gerät so eingestellt das alle 1/4 Std. die Sensorwerte übertragen werden. Nachts erkennt der Popp Z-Weather das die Ladung des Spannungspuffers nachlässt und sendet die Werte nur noch in größeren Abständen eventuell auch erst wieder am nächsten Morgen. Allerdings behält er immer soviel Ladung dass noch eine Starkwindmeldung abgesetzt werden kann. So kann z.B. die Markise über eine direkte Assoziation eingefahren werden.
Der Lichtsensor kann nur für eine Tag/Nacht Erkennung genutzt werden und nicht für die Stärke der Sonneneinstrahlung da die Lichtsättigung am Morgen schnell 100% erreicht.

Gruß
romasi

Offline jeep

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 355
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #16 am: 01 Juni 2018, 09:14:14 »
Hallo,
ich habe den Popp Z-Weather seit ca. 2 Monaten im Einsatz und bin sehr zufrieden. Nachdem ich zunächst die eher negativen
Ich nicht, obwohl meiner umgebaut aus  ;)

Zitat
Abständen eventuell auch erst wieder am nächsten Morgen. Allerdings behält er immer soviel Ladung dass noch eine Starkwindmeldung abgesetzt werden kann. So kann z.B. die Markise über eine direkte Assoziation eingefahren werden.
Das stimmt so nicht - dass trifft für Rollläden zu. Ein Markise würde ausgefahren werden. Da muss man vorher die die Auf- und Ab- Leitungen am Motor vertauschen.

Zitat
Der Lichtsensor kann nur für eine Tag/Nacht Erkennung genutzt werden und nicht für die Stärke der Sonneneinstrahlung da die
Das geht auch nicht, es kann ja sein das er bei völliger Dukelheit noch 100% hat. Also ist der Luxsensor einfach nur eine Batterieanzeige.


Trotz weißer Lackierung zeigt meiner immer noch 3° mehr an. Durch ein besseres Solarmodul bekomme ich jetzt auch nächtens genügend Werte geliefert. Ich würde den Sensor nicht noch einmal kaufen.
Der weiße Streifen auf dem Foto ist ein Helligkeitssensor von Sensative.

Grüße, Jeep
Ein wenig HomeMatic
RPi2  - UZB1, FHEM Testsystem - 8 devices
HC2  - 72 devices  (95 % sind Fibaro devices)

Offline ROMASI

  • Commercial User
  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #17 am: 01 Juni 2018, 13:00:02 »
Hallo Jeep
Zitat
Das stimmt so nicht - dass trifft für Rollläden zu. Ein Markise würde ausgefahren werden. Da muss man vorher die die Auf- und Ab- Leitungen am Motor vertauschen.
Danke für den Hinweis ich probiere das tatsächlich zunächst mit einem Rollo.
Zitat
Das geht auch nicht, es kann ja sein das er bei völliger Dukelheit noch 100% hat. Also ist der Luxsensor einfach nur eine Batterieanzeige.
Das kann ich nicht bestätigen, Ladung und Lichtsättigung ('luminance') werden unabhängig voneinander angegeben (Siehe meine Logtabelle) und eignen sich eigentlich gut für einen Dämmerungsschalter.
2018-05-31_21:05:44 Z_Weather velocity: 1 m/s
2018-05-31_21:05:44 Z_Weather temperature: 23.8 C
2018-05-31_21:05:45 Z_Weather luminance: 82 %
2018-05-31_21:05:45 Z_Weather humidity: 61 %
2018-05-31_21:05:45 Z_Weather dewpoint: 15.8
2018-05-31_21:05:45 Z_Weather barometricPressure: 100.3 kPa
2018-05-31_21:05:45 Z_Weather dewpoint: 15.9 C
2018-05-31_21:05:45 Z_Weather battery: 100 %
2018-05-31_21:28:51 Z_Weather velocity: 0 m/s
2018-05-31_21:28:51 Z_Weather temperature: 23.3 C
2018-05-31_21:28:51 Z_Weather luminance: 21 %
2018-05-31_21:28:51 Z_Weather humidity: 65 %
2018-05-31_21:28:51 Z_Weather dewpoint: 16.3
2018-05-31_21:28:51 Z_Weather barometricPressure: 100.3 kPa
2018-05-31_21:28:51 Z_Weather dewpoint: 16.3 C
2018-05-31_21:28:52 Z_Weather battery: 98 %

Zitat
Trotz weißer Lackierung zeigt meiner immer noch 3° mehr an.
Wie bereits erwähnt nutze ich diesen Nachteil um bei Sonneneinstrahlung meine Rolläden in eine Beschattungsposition zu fahren.

Viele Grüße
romasi

Offline jeep

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 355
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #18 am: 01 Juni 2018, 14:37:38 »
Das kann ich nicht bestätigen, Ladung und Lichtsättigung ('luminance') werden unabhängig voneinander angegeben (Siehe meine Logtabelle) und eignen sich eigentlich gut für einen Dämmerungsschalter.

Hm, bei mir fehlt die Eigenschaft "luminance", und dass ist auch möglich weil die FW dieses schrägen und total überteuerten Teils von 3 verschiedenen Firmen gemacht wurde:
1) ZWave.me
2) Popp
3) Bönig und Kallenbach oHG

Meine Firmware ist von Bönig und Kallenbach. Aber da ich den Sensor komplett zerlegt habe, kann ich Dir versichern dass kein Helligkeitssensor verbaut ist. Durch das schwarze Gehäuse würde auch nie ein Sonnenstrahl durchkommen.
Die benutzen den Trick mit der Batterieladung um einen Helligkeitswert zu errechnen.
Aber wenn Du damit glücklich bist dann ist das OK.

Grüße, Jeep

EDIT: Natürlich hat meiner auch die "luminance" Eigenschaft, hatte den aber vor über 1 Jahr in den hidden-Bereich verschoben da er nutzlos ist. Habe noch 2 andere Helligkeitssensoren, der eine von 0 bis 64.000 LUX der andere von 0 bis 120.000 LUX.
« Letzte Änderung: 01 Juni 2018, 14:58:00 von jeep »
Ein wenig HomeMatic
RPi2  - UZB1, FHEM Testsystem - 8 devices
HC2  - 72 devices  (95 % sind Fibaro devices)

Offline Eisix

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1111
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #19 am: 19 Juli 2018, 16:55:24 »
Hallo,

mal ein Update:

Markise ist installiert und die Lösung mit dem Fibaro Motion Sensor (aber fest verkabelt) scheint auch zu funktionieren wie erwartet. Vielleicht noch etwas Feintuning aber das wird sich zeigen.
Bzgl. Regensensor: Momentan ohne

Gruß
Eisix



Offline Damu

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 902
Antw:Windmesser Markisensteuerung
« Antwort #20 am: 16 Mai 2021, 23:09:05 »
Hallo

Hab das Teil auch.
Hab das Teil zerlegt und möchte zusätzliche Solarzellen einbauen.
Und eventuell die Batterie durch zwei neue ersetzen.
Der Akku sollte kein Problem sein.
Aber das Solarpanel zeigt bei meinem nur 0,5 Volt.
Hat jemand eines mit mehr Volt eingebaut?


« Letzte Änderung: 17 Mai 2021, 18:53:06 von Damu »

 

decade-submarginal