Autor Thema: ESPEasy und Bodenfeuchte Sensor  (Gelesen 1835 mal)

Offline sbiermann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 368
Antw:ESPEasy und Bodenfeuchte Sensor
« Antwort #15 am: 18 Mai 2018, 15:19:09 »
Blöde nur, das ich aktuell keine Kreditkarte habe ;o)

Ansonsten sehe ich es genau so!
Aliexpress unterstützt auch PayPal und PayPal kann man ohne Kreditkarte nutzen.

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2687
    • Homepage
Antw:ESPEasy und Bodenfeuchte Sensor
« Antwort #16 am: 18 Mai 2018, 15:22:06 »
Der Nachteil bei dem 2 Euro Teil ist, du misst nur die Feuchtigkeit ziemlich weit oben. Daher finde ich den Ansatz mit den Speichen ganz charmant, weil man dort einen sehr langen Sensor hat der gezielt unten an der Wurzel der Pflanze messen kann. Es reicht ja auch aus wenn man nur ein oder zwei mal am Tag kurz misst, so schnell ändert sich die Feuchtigkeit ja eh nicht. Dann ist Korrosion kein oder nur ein extrem geringes Thema.

Wieso? Du kannst die Sensoren verbuddeln wo immer du willst ?!? Und gerade weil die China Dinger so kurz sind finde ich die besser als den Giesomat, der ist nämlich bei Blumenkästen zu lang. Aber das hängt eben von den Gegebenheiten ab.

Wie gesagt, einharzen oder Urethan 71 drüber und dann kann man das auch unten in den Kasten legen etc. In Wurzelnähe sollte man übrigens nicht messen. Das kann durch die Saugspannung zu Schwankungen führen.
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4245
Antw:ESPEasy und Bodenfeuchte Sensor
« Antwort #17 am: 18 Mai 2018, 15:24:11 »
Bei mir bietet er PayPal als Bezahlung nicht an. Könnte allerdings am hiesigen Internetzugang liegen ....

Interessant ist, wenn mal im Netz nach dem Schaltplan sucht:
https://www.elektronik-kompendium.de/forum/forum_entry.php?id=101294&page=0&category=all&order=time
Lohnt sich nur nicht, für 2Euro nachzubauen....

@sbiermann
Dann würde ich diesen Sensor z.B. mit einem Koaxkabel verlängern und eben "unten" messen. Deine Speichenlösung mißt auch "nur" übers komplette Feld.
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2687
    • Homepage
Antw:ESPEasy und Bodenfeuchte Sensor
« Antwort #18 am: 18 Mai 2018, 15:24:25 »
Blöde nur, das ich aktuell keine Kreditkarte habe ;o)

Oh mein Gott, ich würde sterben ohne ;-) Ich hab 4 und mindestens eine funktioniert immer nicht, warum auch immer ;-)
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2687
    • Homepage
Antw:ESPEasy und Bodenfeuchte Sensor
« Antwort #19 am: 18 Mai 2018, 15:29:09 »
Interessant ist, wenn mal im Netz nach dem Schaltplan sucht:
https://www.elektronik-kompendium.de/forum/forum_entry.php?id=101294&page=0&category=all&order=time
Lohnt sich nur nicht, für 2Euro nachzubauen....

Naja der 555er ist gängig, aber du hast vollkommen recht, lohnt nicht. Ich hab mit dem 555er versucht meine Wassertonnen zu messen, aber das wurde alles nichts. Recht empfindlich das Ganze. Der Giesomat macht es auf einem etwas anderen Weg. Am Ende kommt es aber immer auf dasselbe raus. Das Problem beim Nachbau ist das richtige Verhältnis zu suchen, und das dauert ewig und am ende hat man 50 Platinen Müll rumliegen, das raubt nur Zeit und lohnt nicht. Man muss das Rad nicht neu erfinden.

Eine Variante die ich noch nie ausprobiert habe ist es über die Temp zu messen. Man erhitzt eine Sonde um ein paar Grad und misst anschließend den Abfall der Temperatur über die Zeit... Also viele Wege führen nach Rom.
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4245
Antw:ESPEasy und Bodenfeuchte Sensor
« Antwort #20 am: 18 Mai 2018, 15:39:49 »
Was den Vorteil haben soll, das es sehr genau arbeitet. Kapazitive (und Ohmsche) Sensoren haben den Nachteil, nur nur auf Wasser, sondern auch auf Ionen (Dünger) zu reagieren.

Hat den Nachteil, das es länger dauert und mehr Strom "frisst". Außerdem muß man es im Verhältnis zur Umgebungstemperatur betrachten....

Kannst DU mir denn eine Karte empfehlen? ;o)
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2687
    • Homepage
Antw:ESPEasy und Bodenfeuchte Sensor
« Antwort #21 am: 21 Mai 2018, 20:44:46 »
Kannst DU mir denn eine Karte empfehlen? ;o)

Nicht so wirklich, unterscheiden sich eben alle. Hauptunterschiede sind in der Regel die Kosten für Geld abheben im In- und Ausland.

Du ich habe noch 20 analoge bestellt in China, dauert natürlich bis die ankommen aber ich kann dir gerne einen weiter schicken nach LPZ zum spielen.

Mein ESP Programm läuft jetzt mit dem Giesomat Sensoren echt super! Bis zu 8 Stück kann man über einen Multiplexer (CD74AC151) anschließen! Hab das bis jetzt alles zusammengesteckt, muss nur mal schauen, dass ich eine Platine entwerfe.

Auf einem NodeMCU 0.9 habe ich es am laufen, hier die binary, falls jemand lust hat zu spielen:

http://itse.homeip.net/files/FHEM/ESP_PSMSense.ino.bin

Und hier die Belegung der PINS:

#define SENSOR_ENABLE           D1    // Gies-o-mat power supply (you can connect VCC of the Sensore direcly to this pin if <20mA!)
#define SENSOR_IN               D7    // Gies-o-mat sensor input
#define LED_PIN                 D4    // unused
#define CLEAR_BTN               D2    // LOW during PowerUp will clear the json config file
#define POWER_MODE              D5    // High for Power Supply, Low for Battery Mode
#define DATA_SOURCE_SELECTOR_A  D6    // Multiplexer Address Bit A
#define DATA_SOURCE_SELECTOR_B  D9   // Multiplexer Address Bit B
#define DATA_SOURCE_SELECTOR_C  D10   // Multiplexer Address Bit C

Bei nur einem Giesomat beschaltet man die Multiplexer Ausgänge nicht.

// ToDo
// - Values via JSON
// - 1-Wire Temp Sensor
// - measure battery voltage
// - input check
// - Support for analog sensors
//
// Bugs
// - WLAN reconnect partly not working in Battery Mode (system stay in wlan autoconfig mode)
// - NTP Timezone
//
// 0.1.0 First stable working version (@160MHz)
// 0.1.1 MQTT is working
// 0.1.2 Battery Mode
// 0.1.3 NTP
// 0.1.4 Added configurable measure interval
// 0.1.5 Changed position after decimal point to two
// 0.1.6 Added Multiplexer support for max 8 Sensors with CD74AC151

/Daniel
« Letzte Änderung: 21 Mai 2018, 20:48:54 von ext23 »
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4245
Antw:ESPEasy und Bodenfeuchte Sensor
« Antwort #22 am: 22 Mai 2018, 11:01:29 »
Danke .. ein Sensor zum spielen wäre super.  Habe am Wochenende etwas mit espeasy rumgespielt, dort aber nicht mit MQTT sondern dem FHEM-espeasy-Modul.

Habe nur festgestellt, das meine Projekt-Pipeline zu lang wird, muß erstmal etwas "abarbeiten"
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2687
    • Homepage
Antw:ESPEasy und Bodenfeuchte Sensor
« Antwort #23 am: 22 Mai 2018, 11:54:49 »
Danke .. ein Sensor zum spielen wäre super.  Habe am Wochenende etwas mit espeasy rumgespielt, dort aber nicht mit MQTT sondern dem FHEM-espeasy-Modul.

Ja ich mach das auch nur über das ESPEasy Modul, mit MQTT habe ich es bei EasyESP nicht hinbekommen.

Aber mit meinem ESP Programm geht es mit MQTT. Ich werd aber später die Analogen Sensoren in mein Programm auch einbauen, mal schauen.

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline kabanett

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:ESPEasy und Bodenfeuchte Sensor
« Antwort #24 am: 22 Mai 2018, 21:50:12 »
Das kannste aber vergessen weil nicht Kapazitiv und somit gammeln die weg...

Ich hab was gebaut mit Gies-O-Mat dran, ist noch nicht ganz fertig weil ich noch ein Multiplexer vor schalten will um mehrere anzuschließen aber es läuft schon. Ein Batt Mode ist auch drin, der wacht dann alle X Minuten auf, aber manchmal hängt da WLAN, da bin ich noch am basteln.

Alternative die Kapazitiven aus China für 2,60 bei Ali, die geben ne Analoge Spannung aus und da kannste dann auch mit ESPEasy und einem 1115 AD Wandler was bauen.

/Daniel

a) Kapazitiv oder analog? Man wird sehen was länger durchhält oder halten sollte ;)
b) Es ging mir um die Rules mit Timer! Mit denen man festlegt wie oft gemessen wird mit einem "geschalteten" GPIO.  Das in Verbidung mit dem Deepsleep hört
    sich meines erachtens nicht schlecht an. Ich werde es mal selbst probieren, natürlich mit Edelstahl Drahtstiften  ;)

Gruß
Hardware: Fhem auf Raspi3 / selbtsbau CUL 433 und 868 MHz / MAX Thermostate / IT-Dosen / ESP8266+DHT22 / ESP8266+5V Relais / X10 Fernbedienung
Software: MaxScanner, weekprofil, DOIF, Enigma2, Onkyo_AVR, espBridge, linuxHid

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2687
    • Homepage
Antw:ESPEasy und Bodenfeuchte Sensor
« Antwort #25 am: 22 Mai 2018, 22:42:03 »
a) Kapazitiv oder analog? Man wird sehen was länger durchhält oder halten sollte ;)

Das Eine schließt das andere nicht aus... Wie gesagt, Giesomat Kapazitiv und digital (Ausgabe als Frequenz) und die China Dinger sind Kapazitiv und geben eine analoge Spannung aus, da wurde die Frequenz also nur geglättet...
Die kapazitiven halten schon, es richtet sich nur nach der Isolierung, es darf eben kein Wasser eindringen...

/Daniel


HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4245
Antw:ESPEasy und Bodenfeuchte Sensor
« Antwort #26 am: 23 Mai 2018, 08:00:06 »
Wegen Deinem Angebot eines Sensors zum Spielen .. Du meldest Dich wegen der Konditionen wenn Du die Ware bekommen hast?
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2687
    • Homepage
Antw:ESPEasy und Bodenfeuchte Sensor
« Antwort #27 am: 23 Mai 2018, 08:01:15 »
Ja, die habe ich vor 4 Tagen bestellt, also in 30 Tagen können wir nochmal reden. Ich schick dir dann einen rüber, glaube waren 2,30 € pro Stück, aber wie gesagt, ich melde mich dann!

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4245
Antw:ESPEasy und Bodenfeuchte Sensor
« Antwort #28 am: 23 Mai 2018, 08:19:28 »
Mercy!!
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3538
Antw:ESPEasy und Bodenfeuchte Sensor
« Antwort #29 am: 23 Mai 2018, 09:50:05 »
OffTopic: mit einem RasPi Zero W (13€) kann man per Bluetooth 10m Radius abdecken. Die BT Sensoren von Xiaomi kosten pro Stück nur 12€. Die Messwerte per MQTT verteilt. Da lohnt sich eine andere Lösung nur wenn die Sensoren >10m von einer Steckdose entfernt sind ;)
FHEM auf Cubitruck mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamp-Sensoren, RPi mit 2x 1wire, RPi mit Text2Speech.
Maintainer der Module: DbLog, Text2Speech, SprinkleControl, Sprinkle, TrashCal, MediaList