Autor Thema: Er hat "editiere fhem.cfg" gesagt !1!!elf  (Gelesen 1599 mal)

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5984
Antw:Er hat "editiere fhem.cfg" gesagt !1!!elf
« Antwort #15 am: 15 Juni 2018, 19:12:45 »
Zurück zum ursprünglichen Thema. Habe den Absatz ersetzt durch

"Hinweis: Nicht vergessen, nach dem Erzeugen des weblinks die Konfiguration zu speichern. Ansonsten ist er nach einem Neustart von FHEM nicht mehr vorhanden. Details dazu hier (=Link zu Konfiguration)."
Hat Dich der Mut zum Löschen verlassen?  ;)
Bleibt damit immer noch deplaziert. Denn schon nach dem "define" https://wiki.fhem.de/wiki/Remotecontrol#Define muss doch gespeichert werden; ansonsten ist das remotecontrol-device nach dem Neustart von FHEM weg. Und der Hinweis steht erst im "optionalen" Absatz des Artikels.

Was spricht dagegen bereits im 1. Abschnitt https://wiki.fhem.de/wiki/Remotecontrol#Define dezent auf https://wiki.fhem.de/wiki/Konfiguration zu verlinken?

Nach meiner Erinnerung war die Absicht einmal: überall wo fhem.cfg/Konfiguration erwähnt wird auf https://wiki.fhem.de/wiki/Konfiguration zu verlinken. Damit ist dem Einsteiger geholfen, da er den Link anklicken kann und Infos findet; der Fortgeschrittene muss nicht zum x-ten Mal einen halben Hinweis zum Thema lesen.

Zum Konfigurationsartikel noch zwei Punkte:
- Wäre es nicht sinnvoll, da einen Abschnitt (Arbeitstitel): "Bekannte Probleme" aufzunehmen? Da könnte man dann typische Fehler mit aufnehmen - insbesondere nach dem manuellen Editieren (falsche Rechte, Zeilenumbrüche, kaputte Reihenfolgen, ...)
Kann man machen, muss man aber nicht.
Habe Sorge, dass der Artikel zu sehr aufgebläht wird und es in Folge keiner mehr liest.
https://wiki.fhem.de/wiki/Konfiguration#Syntaxhervorhebung ist mir beispielsweise schon viel zu ausführlich; habe schon daran gedacht das in eine separaten Artikel auszulagern. Meinungen?

Zitat
- Wo wäre der richtige Ort, um den Hinweis auf das Startscript (mit systemd und (noch?) init.d) aufzunehmen? Sowas fehlt ggf. für Linux-Einsteiger.
Im Linux/Debian-Wiki  :P
Als (fast nur) FHEM-WinUser frage ich mich: Warum nimmt man als Linux-Einsteiger nicht direkt https://debian.fhem.de/ "The easy way: use apt-get", sondern den manuellen Weg, der (so interpretiere ich das  zumindest) noch x Erklärungen benötigt und sucht dann zuerst im FHEM-Universum nach Lösungen? Oder habe ich etwas mißverstanden?
Meine eigentliche Sorge: Gerade diese Betriebssystem-Spezialitäten veralten schneller, als sie hier irgendjemand pflegt/pflegen kann und sollten wir die Energie nicht besser in FHEM-Themen stecken? Der notify-Wiki-Artikel ist seit Jahren bspw. eine Baustelle, die keiner anpackt (Btw: Wenn jemand dazu Lust und Vorschläge hat: https://forum.fhem.de/index.php/topic,88708.0.html).

Gruß, Christian

Offline drhirn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 833
Antw:Er hat "editiere fhem.cfg" gesagt !1!!elf
« Antwort #16 am: 15 Juni 2018, 19:59:53 »
Was spricht dagegen bereits im 1. Abschnitt https://wiki.fhem.de/wiki/Remotecontrol#Define dezent auf https://wiki.fhem.de/wiki/Konfiguration zu verlinken?

Ok, mach ich morgen.

https://wiki.fhem.de/wiki/Konfiguration#Syntaxhervorhebung ist mir beispielsweise schon viel zu ausführlich; habe schon daran gedacht das in eine separaten Artikel auszulagern. Meinungen?

Hab mir heute Nachmittag schon gedacht, dass das eigentlich dahin gehört: https://wiki.fhem.de/wiki/DEF-Editor
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5984
Antw:Er hat "editiere fhem.cfg" gesagt !1!!elf
« Antwort #17 am: 15 Juni 2018, 21:02:54 »
Hab mir heute Nachmittag schon gedacht, dass das eigentlich dahin gehört: https://wiki.fhem.de/wiki/DEF-Editor
Problem(?) dabei ist, das https://wiki.fhem.de/wiki/Konfiguration#Syntaxhervorhebung neben dem DEF-Editor auch für den https://wiki.fhem.de/wiki/Konfiguration#Integrierter_Editor genutzt/aktiviert wird.
Momentan gefällt mir das (vermutlich verbotene) "Kapern" der Seite https://wiki.fhem.de/wiki/Syntax_Highlighting durch Verlagerung der Infos aus https://wiki.fhem.de/wiki/Konfiguration#Syntaxhervorhebung dorthin noch am Besten. Die derzeitigen Infos von https://wiki.fhem.de/wiki/Syntax_Highlighting stehen sowieso in https://wiki.fhem.de/wiki/FHEMWiki:%C3%9Cber_FHEMWiki und sind dort mMn besser aufgehoben.

Online Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3807
Antw:Er hat "editiere fhem.cfg" gesagt !1!!elf
« Antwort #18 am: 16 Juni 2018, 14:17:12 »
Nach meiner Erinnerung war die Absicht einmal: überall wo fhem.cfg/Konfiguration erwähnt wird auf https://wiki.fhem.de/wiki/Konfiguration zu verlinken.
Finde ich gut!

Zitat
Der notify-Wiki-Artikel ist seit Jahren bspw. eine Baustelle, die keiner anpackt (Btw: Wenn jemand dazu Lust und Vorschläge hat: https://forum.fhem.de/index.php/topic,88708.0.html).
Wie wäre es, einfach mal alle Artikel, die eigentlich "needs editing" oder "needs update" sind auch entsprechend zu kennzeichnen. Im Moment sind doch hier einige aktive Mitleser, die genügend Überblick über das Gesamtgefüge haben, um die Dinge zu aktualisieren, wo nötig neu zu ordnen und ggf. zu verlinken.
Auch das Gefühl dafür, wo man Fragen sollte, wenn man Dinge etwas tiefergreifend angeht, scheint bei den hier (und den anderen Wiki-Threads der letzten Zeit) Beteiligten soweit in Deckung zu sein, dass das halbwegs reibungslos gehen sollte.

Mir liegt auch das freiere Format des Diskutierens hier eher, wie die Dinge ggf. verteilt im Wiki suchen zu müssen, auch wenn ich ggf. dazu neige, "zu viele" (?) Baustellen aufzumachen ::) .

(Vielleicht mach' ich dann die eine oder andere davon auch wieder zu, den notify-Artikel habe ich im Hinterkopf, aber wie immer: bin nicht traurig, wenn jemand anderes das als Drohung auffaßt und das "Problem" schneller löst ;) ).

Zu dem  "Linux/Debian-Wiki":

Warum  Linux-Einsteiger manchmal nicht den Easy-Way nehmen, weiß ich auch nicht - wenn Debian, dann sollte man es m.E. auch aus der Paketverwaltung heraus machen oder eben wissen, wie man ein "nackiges" deb installiert. Der manuelle Weg könnte daher m.E. raus. Aber da gibt es Leute, die Expertenstatus haben, ich bin nur User...
Als Hilfesteller wäre meine Erwartung nur, dass eine zentrale Anleitung wie der manual way funktioniert. Das hat er unverändert für vermutete 15 Jahre, nur weil jetzt tatsächlich mal zwei Pakete, die man braucht in einer sehr neuen "advanced" Distri nur noch mit neuen Namen auftauchen, braucht man m.E. aber andererseits auch keine Befürchtung haben, dass man "ständig" irgendwas aktualisieren muß ;D ;D ;D ;D .
Daher auch der Vorschlag zu dem fhem.cfg- Artikel, nur den Hinweis aufzunehmen, dass man nach "Startscript" suchen muß. Vermutlich wird es sowas in der Linux-Welt auch dann noch geben, wenn die Jungs aus Redmond pleite gegangen sind, weil sie zum 1.000 Mal ein gutes Open-Source-Projekt gekauft haben, aus dem sich dann schnell die besten Köpfe verabschiedet haben :( .Aber einen Suchbegriff zu liefern halte ich für zielführend, Neueinsteiger werden da potentiell nicht so einfach von alleine drauf kommen. Dann muß man es mehrfach im Forum schreiben (ok, muß man sowieso, aber die Zahl könnte kleiner werden...).
Server: HP-T5740 mit Debian stretch (i386) + aktuellem FHEM | ConfigDB | VCCU mit einiger HM-Hardware | MySensors seriell (2.3.0-alpha@RS485, div. konkrete Hardware, u.a. einige DS18B20) | Milight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN

Offline drhirn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 833
Antw:Er hat "editiere fhem.cfg" gesagt !1!!elf
« Antwort #19 am: 18 Juni 2018, 09:23:11 »
Momentan gefällt mir das (vermutlich verbotene) "Kapern" der Seite https://wiki.fhem.de/wiki/Syntax_Highlighting durch Verlagerung der Infos aus https://wiki.fhem.de/wiki/Konfiguration#Syntaxhervorhebung dorthin noch am Besten.

Es gibt den (aufzuräumenden) Namespace "Hilfe". Die bestehende Seite könnte man dahin verschieben. Oder umbenennen in "Syntax Highlighting in FHEMWiki"

Online Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3807
Antw:Er hat "editiere fhem.cfg" gesagt !1!!elf
« Antwort #20 am: 19 Juni 2018, 10:27:49 »
hab' jetzt mal wieder einfach gemacht, es war ja Mut gefordert...
Bitte schaut mal bei Gelegenheit über die Einleitung zu "Konfiguration" drüber: https://wiki.fhem.de/wiki/Konfiguration
@drhirn: Wenn das allg. Zustimmung findet, sollte man das dann in der engl. Fassung auch anpassen.
Server: HP-T5740 mit Debian stretch (i386) + aktuellem FHEM | ConfigDB | VCCU mit einiger HM-Hardware | MySensors seriell (2.3.0-alpha@RS485, div. konkrete Hardware, u.a. einige DS18B20) | Milight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN

Offline nils_

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 924
Antw:Er hat "editiere fhem.cfg" gesagt !1!!elf
« Antwort #21 am: 19 Juni 2018, 10:37:43 »
@Beta-User:
der link zu autocreate funktioniert nicht, anscheinend wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.
der anchor auf der Quick-Start Seite scheint klein-geschrieben zu sein.
viele Wege in FHEM es gibt!

Offline drhirn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 833
Antw:Er hat "editiere fhem.cfg" gesagt !1!!elf
« Antwort #22 am: 19 Juni 2018, 10:55:54 »
Ich persönlich finde die Anmerkungen erst am Ende der Seite generell nicht so glücklich. Sind teilweise wichtige Informationen, die man so leicht übersieht. Und es stört den Lesefluss, wenn man immer hin und her springen muss.
Aber ich werde die Infos selbstnatürlich in die englische Version übernehmen.

Online Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3807
Antw:Er hat "editiere fhem.cfg" gesagt !1!!elf
« Antwort #23 am: 19 Juni 2018, 11:51:11 »
Link zu autocreate ist repariert, Danke!

Zur Stilfrage: Es ist immer ein Kompromiss, den man da treffen muß zwischen Lesbarkeit und Information. Klar ist es (in bestimmten Fällen) wichtig bzw. informativ, was da in den Anmerkungen steht, aber eigentlich für den, der sich erst mal mit der Sache beschäftigt dann auch nicht essentiell. Daher halte ich persönlich lieber den Haupttext kurz.
Aber Verbesserungsvorschläge sind wie immer willkommen.

Habe btw. eben noch einen Artikel zu Attributen erstellt: https://wiki.fhem.de/wiki/Attribut - ist eine Kurzkomposition aus dem bisher weitergeleiteten Dev-Intro-Abschnitt und Commandref, ich hoffe, das etwas einsteigerfreundlicher zusammengefaßt zu haben. Diskussion bitte hier: https://forum.fhem.de/index.php/topic,88772.0.html

Gruß, Beta-User
« Letzte Änderung: 19 Juni 2018, 11:57:25 von Beta-User »
Server: HP-T5740 mit Debian stretch (i386) + aktuellem FHEM | ConfigDB | VCCU mit einiger HM-Hardware | MySensors seriell (2.3.0-alpha@RS485, div. konkrete Hardware, u.a. einige DS18B20) | Milight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN

Online Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3807
Antw:Er hat "editiere fhem.cfg" gesagt !1!!elf
« Antwort #24 am: 19 Juni 2018, 12:25:00 »
Warum? Die Möglichkeit besteht doch. Sie müsste ggf. durch RAW ergänzt werden.
Erster Aufschlag dazu hier: https://wiki.fhem.de/wiki/Konfiguration#RAW-Import
Server: HP-T5740 mit Debian stretch (i386) + aktuellem FHEM | ConfigDB | VCCU mit einiger HM-Hardware | MySensors seriell (2.3.0-alpha@RS485, div. konkrete Hardware, u.a. einige DS18B20) | Milight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN

Online Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3807
Antw:Er hat "editiere fhem.cfg" gesagt !1!!elf
« Antwort #25 am: 19 Juni 2018, 16:43:58 »
Es gibt den (aufzuräumenden) Namespace "Hilfe". Die bestehende Seite könnte man dahin verschieben. Oder umbenennen in "Syntax Highlighting in FHEMWiki"
Momentan gefällt mir das (vermutlich verbotene) "Kapern" der Seite https://wiki.fhem.de/wiki/Syntax_Highlighting durch Verlagerung der Infos aus https://wiki.fhem.de/wiki/Konfiguration#Syntaxhervorhebung dorthin noch am Besten. Die derzeitigen Infos von https://wiki.fhem.de/wiki/Syntax_Highlighting stehen sowieso in https://wiki.fhem.de/wiki/FHEMWiki:%C3%9Cber_FHEMWiki und sind dort mMn besser aufgehoben.
Vorläufig würde ich folgendes Vorschlagen: Neuer Artikel namens "Codemirror".

Auf den dann (erst mal) verlinken, soweit es um Eingabefelder geht. Ggf. müßte man auch alle Artikel mal durchsuchen, und alles ändern, was auf den jetzigen Abschnitt in Konfiguration verweist. Jedenfalls in den dann vorneweg den Hinweis+Link rein, dass das ein externes Softwareprojekt ist, das ggf. der Anwender für sich konfigurieren kann (gibt ja Leute mit Screenreadern, die da spezielle Einstellungen bevorzugen, wenn ich mich recht entsinne). Weiter gehört dann da alles rein, was jetzt verstreut zu finden ist, ggf. sollte auch der eine oder andere Doppeleintrag (so vorhanden?) bei der Gelegenheit bereinigt werden.Soweit ich das verstanden habe, wird codemirror innerhalb FHEMWEB für den DEF-Editor und RAW-Import verwendet; ist das vollständig?

Das Verschieben des jetzigen Artikels https://wiki.fhem.de/wiki/Syntax_Highlighting finde ich auch nicht schlecht, verbunden mit "needs editing" (möglichst keine doppelten Inhalte). Ggf. kann dann der verschobene Artikel schlicht wieder verwendet werden, um auf das eigentliche Target ("Über...") zu leiten.
Die dann entstandene Weiterleitungsseite könnte man dann nutzen, um auf den neuen Artikel "Codemirror" zu verweisen.
Server: HP-T5740 mit Debian stretch (i386) + aktuellem FHEM | ConfigDB | VCCU mit einiger HM-Hardware | MySensors seriell (2.3.0-alpha@RS485, div. konkrete Hardware, u.a. einige DS18B20) | Milight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15048
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:Er hat "editiere fhem.cfg" gesagt !1!!elf
« Antwort #26 am: 07 Juli 2018, 20:25:52 »
Fehlt nicht ganz, aber ist veraltet und "bischen" versteckt: https://debian.fhem.de/index.html > Manual Installation

Wenn da bei Dir immer noch das alte init Script für die Installation aufgeführt wird, lösche bitte mal Deinen Browser Cache.
Auf der Webseite ist schon länger die Installation des service files beschrieben.



-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 14.12.2018 - 18:30 Uhr
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen