Autor Thema: Vorstellung meines Smart Mirrors 32 Zoll mit Touch  (Gelesen 3020 mal)

Offline RalfR

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 38
Antw:Vorstellung meines Smart Mirrors 32 Zoll mit Touch
« Antwort #15 am: 31 Juli 2018, 13:28:05 »
Ist deine Folie schon angekommen ?

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2699
    • Homepage
Antw:Vorstellung meines Smart Mirrors 32 Zoll mit Touch
« Antwort #16 am: 14 August 2018, 14:31:33 »
Mhh wir hatten sowas mal auf Arbeit, aber mit einem riesen Bildschirm hinter und einem echten Spiegel. Ohne Touch, das macht bei einem Spiegel keinen Sinn. Wir hatten diese Sensor leiste der X-Box dafür benutzt. Aber der Spiegel hat eben Personen erkannt und dann passende Nachrichten angezeigt etc. Das verstehe ich auch unter einem "intelligenten" Spiegel, und nicht eine Benutzeroberfläche hinter einer Spiegelfolie die auch noch mit Fingerabdrücken übersät ist.

Also da bin ich irgendwie mit PAH auf einer Linie, der Sinn leuchtet mir nicht ganz ein, auch wenn es sicherlich ein nettes Spielzeug ist.

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline tomster

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 801
Antw:Vorstellung meines Smart Mirrors 32 Zoll mit Touch
« Antwort #17 am: 14 August 2018, 15:57:17 »
Über Sinn oder Unsinn eines Smart Mirrors lässt sich sicher vortrefflich streiten - und das voraussichtlich ohne wirkliches Ergebnis ;-)

Ich muss aber gestehen, dass ein Spiegel der im "Default-Modus" mehrheitlich als solcher genutzt werden kann, einen deutlich höheren WAF hat, als ein 13" Tablet an der Wand. Is zumindest bei mir so. Das mit den Fingertappern ist aber durchaus ein Minuspunkt. Auch das zeigt mir die Erfahrung mit meiner besseren Hälfte. Dennoch möchte sie den Spiegel, respektive die Anzeige von Geburtstagen, den Schulaufgabenterminen der Kinder und der aktuellen Wetterwerte am See ;-) nicht mehr missen.

Ich habe eine AirBar unten am Spiegel montiert. Damit kann ich zwar nur die unteren 20 cm des Spiegel be-touchen, aber da dort immer die gleichen Icons angezeigt werden, fallen die Fingertapper auf den ersten Blick nicht so arg auf; sie sind ja nicht im direkten Sichtfeld.

Noch interessanter wird so ein Spiegel aber durch Gesichtserkennung und Sprachsteuerung, da geb ich Euch recht. Ersteres habe ich leider mangels Performance meines RasPis nicht zufriedenstellend zum Laufen gebracht. Letzteres hingegen ist dank der Superarbeit von Thyraz mit seinem Snips-Modul quasi ein Kinderspiel gewesen. Ein simples "Hey Snips, zeige den Fahrplan/die Anrufliste/die Kamera an der Haustüre an", oder "Hey Snips, stelle die Heizung im Hobbykeller auf 22 Grad" und FHEM/FTUI macht was man sagt.
Und dank Snips, ganz mit ohne, dass der Herr Google oder der Herr Amazon mithören...

Online Wuppi68

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1665
  • Wuppertaler Wimpelbeauftragter
Antw:Vorstellung meines Smart Mirrors 32 Zoll mit Touch
« Antwort #18 am: 14 August 2018, 16:24:00 »
ich versuche mir gerade vorzustellen: Eine Kamera im Bad ... für mich bestimmt die schnellste Methode alleine zu wohnen
Jetzt auf nem I3 und primär Homematic

kein Support für cfg Editierer

Support heißt nicht wenn die Frau zu Ihrem Mann sagt: Geh mal bitte zum Frauenarzt, ich habe Bauchschmerzen
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline mrSnatz

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:Vorstellung meines Smart Mirrors 32 Zoll mit Touch
« Antwort #19 am: 14 August 2018, 19:32:08 »
Bin derselben Meinung das man sich darüber streiten kann ob Touch sinnvoll ist oder nicht. Gestensteuerung soll beim Spiegel noch hinzukommen. Durch wischen sollen dann die einzelnen Fenster gewechselt werden. Sprachsteuerung finde ich klasse. Kommt jetzt hinzu, lege gerade den alexa Custom Skill an. Meine Freundin redet allerdings nicht so gerne mit einem Spiegel, sie tippt halt einfach lieber. Wenn man jetzt nicht die fettigsten Finger hat, dann sind dort auch wenig Abdrücke, bisher ist es meiner Meinung auch vertretbar.
Die wichtigsten Infos für den Tag kommen jetzt auch auf die Index Seite damit wird in Zukunft auch weniger hin und her geschaltet.
Aber ein Kleines Highlight ist es schon und das Thema ist für mich noch sehr lange sehr spannend und immer wieder toll. Spontan einen Videoanruf entgegennehmen oder eine Situation die ich schon öfter hatte.
Gerade unter der Dusche und es klingelt an der Tür. Was macht man? Wenn ich dann ein Bild vom Eingang bekomme und sehe wer da ist, dann kann ich schnell entscheiden ob ich aus der Dische springe oder ob ich demjenigen warten lasse😉

Offline Hollo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1263
Antw:Vorstellung meines Smart Mirrors 32 Zoll mit Touch
« Antwort #20 am: 16 August 2018, 13:06:27 »
ich versuche mir gerade vorzustellen: Eine Kamera im Bad ... für mich bestimmt die schnellste Methode alleine zu wohnen
...und das Thema ist für mich noch sehr lange sehr spannend und immer wieder toll...Spontan einen Videoanruf entgegennehmen... unter der Dusche... 😉
Ah ja, Zeit für Popcorn :-)
FHEM 5.8 auf BananaPro Jessie
Protokolle: Homematic, Z-Wave, 433Mhz-Sender
Temp/Feuchte: JeeLink-Clone mit LaCrosse/IT
sonstiges: Linux-Server, dBox2, Dreambox, "RSS-Tablet"

 

decade-submarginal