Autor Thema: FHEM auf Ubuntu unter einer VM auf MacOS  (Gelesen 533 mal)

Offline maxritti

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 781
FHEM auf Ubuntu unter einer VM auf MacOS
« am: 29 Juni 2018, 16:36:39 »
Hallo FHEM-Gemeinde,

bin mir nicht sicher, in welchem Forum ich meine Frage stellen sollte, daher bin ich mal hier gelandet.
Ich betreibe seit längerem an einem MacMini mit High Sierra Fhem auf einer VM WareFusion unter Ubuntu.
Bislang alles wunderbar. Nun habe ich mir einen SIGNALduino bestellt (https://shop.in-circuit.de/product_info.php?cPath=22_48&products_id=253), da ich innenliegende Rollos steuern wollte.

Ein ioreg -p IOUSB zeigt mir einen radino CC1101 an. MacOs scheint das Dingen also schon mal zu erkennen.
Jetzt habe ich aber Schwierigkeiten den in FHEM einzubinden, da die VM Ware noch nicht mal das USB Device zum verbinden anbietet.

Hat jemand schon Erfahrung in dem Bereich?

Wäre super, wenn jemand ggf genau die gleiche Konstellation am Start hat.
Oder ähnliche, wo ich ggf auf Erfahrung aufbauen könnte.
FHEM auf Debian Linux (Wheezy) mit DbLog und configDB, HomeMatic LAN Adapter,
inzwischen zu viele Komponenten um diese hier zu nennen.

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19330
Antw:FHEM auf Ubuntu unter einer VM auf MacOS
« Antwort #1 am: 29 Juni 2018, 16:43:43 »
Was ist der Grund, warum FHEM nicht nativ unter OSX betrieben wird?

Offline maxritti

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 781
Antw:FHEM auf Ubuntu unter einer VM auf MacOS
« Antwort #2 am: 29 Juni 2018, 16:52:55 »
Gute Frage, die ich mir während dem Schreiben auch gestellt hatte.  ;)
Ich habe noch andere VMs auf dem MacMini laufen, daher passte FHEM da ins Bild.

Aber vielleicht sollte ich das in der Tat von der VM nach MacOS migrieren.
DBLog und ConfigDB sollten dort ja auch möglich sein oder?
FHEM auf Debian Linux (Wheezy) mit DbLog und configDB, HomeMatic LAN Adapter,
inzwischen zu viele Komponenten um diese hier zu nennen.

 

decade-submarginal