Autor Thema: Taktung bei Gasheizung (Viessmann) vermeiden  (Gelesen 47073 mal)

Offline fiedel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1841
Antw:Taktung bei Gasheizung (Viessmann) vermeiden
« Antwort #105 am: 06 Dezember 2019, 12:13:15 »
Wie kann ich den Brenner ausschalten, ohne, dass sich die Pumpe Richtung Heizkörper ausschaltet?

Die soll ja auch aus, weil ja nix mehr brennt. Aber man kann meist einen Pumpennachlauf einstellen,
der dann bewirkt, dass die Restwärme noch aus dem Brenner kommt.
FeatureLevel: 5.9 auf Dreamplug ; Deb. 7 ; Perl: v5.14.2 ; IO: HM-MOD-RPI-PCB + VCCU|CUL 868 V 1.66|LinkUSBi |TEK603
HM: SEC-SCO|SCI-3-FM|LC-SW4-PCB|ES-PMSW1-PL|RC-4-2|SEN-MDIR-O|SEC-WDS-2
CUL: S300TH|HMS100TF|FS20 S4A-2 ; OWDevice: DS18S20|DS2401|DS2406|DS2423

Offline Gunther

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1560
  • Perl? Copy & Paste... ;-)
Antw:Taktung bei Gasheizung (Viessmann) vermeiden
« Antwort #106 am: 06 Dezember 2019, 15:29:19 »
Doch, der Kamin brennt ja noch.
Brenner und Kamin gehen in den Puffer.
Die Pumpe beschickt die Heizung dann über 3 Kreise.
FHEM@Proxmox@Nuc: TabletUI als User-Interface (4 Wandtablets) / IOs per ser2net gekapselt
Homematic: Heizung, Fenster, Bewegung | Jeelink: Temperatur | Z-Wave: Bewegung, Temperatur | FS20: Temperatur, Fenster | Viessmann-Heizung eingebunden

Offline Klaus0815

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 584
Antw:Taktung bei Gasheizung (Viessmann) vermeiden
« Antwort #107 am: 06 Dezember 2019, 22:15:06 »
Du meinst einen Kamin mit Wasserjheizung? 
Hast Du wirklich für Puffer und Kamin nur die eine einzige, in der Wandtherme verbaute Pumpe?

Hast Du eine Skizze wie Dein Heizkreislauf aufgebaut ist?


Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline Gunther

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1560
  • Perl? Copy & Paste... ;-)
Antw:Taktung bei Gasheizung (Viessmann) vermeiden
« Antwort #108 am: 09 Dezember 2019, 12:25:47 »
Sorry for delay.

Hier eine Skizze (nicht fachmännisch, aber hoffentlich einigermaßen verständlich)

FHEM@Proxmox@Nuc: TabletUI als User-Interface (4 Wandtablets) / IOs per ser2net gekapselt
Homematic: Heizung, Fenster, Bewegung | Jeelink: Temperatur | Z-Wave: Bewegung, Temperatur | FS20: Temperatur, Fenster | Viessmann-Heizung eingebunden

Offline fiedel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1841
Antw:Taktung bei Gasheizung (Viessmann) vermeiden
« Antwort #109 am: 10 Dezember 2019, 12:37:28 »
Naja, da passt so Einiges nicht. Aber sicher ist es richtig gebaut und nur falsch gezeichnet  :o
Die Pumpe "Kamin VL" ist offensichtlich die Ladepumpe der Wärme aus dem Kamin zum Speicher.
Mir ist nicht wirklich klar, was das Problem ist:

Die Heizungswärme kommt bei dir aus dem Pufferspeicher, welcher abwechselnd von Therme
oder Kamin auf Temperatur gehalten wird.
Dazwischen ist vermutlich noch mind. ein Wärmetauscher. Die Pumpen von Therme oder Kamin
müssen also nicht laufen, wenn  die Heizkreise (HK/FBH) Wärmebedarf haben denn diese
werden über ihre eigenen Umlaufpumpen aus dem Puffer versorgt, solange er warm genug ist. 

Ist der VL aus dem Puffer zu kalt, springt die Therme an und heizt nach. Wird der Kamin beheizt,
geht dessen Ladepumpe an und heizt den Puffer auf - die Therme sollte je nach Einstellungen
Pause haben oder unterstützen dürfen.

Es läuft bei dir also alles weitestgehend autark in und aus dem Puffer und die Pumpe der Therme
(Brenner) kann jederzeit abschalten, ohne dass die Versorgung der Heizkreise unterbrochen wird.
FeatureLevel: 5.9 auf Dreamplug ; Deb. 7 ; Perl: v5.14.2 ; IO: HM-MOD-RPI-PCB + VCCU|CUL 868 V 1.66|LinkUSBi |TEK603
HM: SEC-SCO|SCI-3-FM|LC-SW4-PCB|ES-PMSW1-PL|RC-4-2|SEN-MDIR-O|SEC-WDS-2
CUL: S300TH|HMS100TF|FS20 S4A-2 ; OWDevice: DS18S20|DS2401|DS2406|DS2423

Offline Klaus0815

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 584
Antw:Taktung bei Gasheizung (Viessmann) vermeiden
« Antwort #110 am: 10 Dezember 2019, 20:45:57 »


Die ursprüngliche Frage war ja:

Die soll ja auch aus, weil ja nix mehr brennt. Aber man kann meist einen Pumpennachlauf einstellen,
der dann bewirkt, dass die Restwärme noch aus dem Brenner kommt.

Sind diese Pumpen alle über die Viessmann Therme gesteuert?  Die ist damit überfordert, da würde ich die Pumpen mit irgend was anderem ansteuern

Offline Gunther

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1560
  • Perl? Copy & Paste... ;-)
Antw:Taktung bei Gasheizung (Viessmann) vermeiden
« Antwort #111 am: 10 Dezember 2019, 22:50:21 »
Ja, sind sie. Das macht Sinn! Hmm...
Dann darf nur FHEM nicht ausfallen...
FHEM@Proxmox@Nuc: TabletUI als User-Interface (4 Wandtablets) / IOs per ser2net gekapselt
Homematic: Heizung, Fenster, Bewegung | Jeelink: Temperatur | Z-Wave: Bewegung, Temperatur | FS20: Temperatur, Fenster | Viessmann-Heizung eingebunden

Offline Klaus0815

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 584
Antw:Taktung bei Gasheizung (Viessmann) vermeiden
« Antwort #112 am: 11 Dezember 2019, 09:53:38 »
rein mit FHEM würde ich das auch nicht machen, wenn dann eher eine eigenständige Steuerung in die FHEM eingreifen kann

Welchen Typ hast Du genau?

Müsste mich auch einlesen, aber bei der Vitodens gibt es doch zig Adressen / Einstellmöglichkeiten?
Hier gibt es auch Heizkreispumpenlogik usw

Gibt es dort was das Du übers Servicemenü entsprechend Deinen Wünschen einstellen kannst?
Falls ja, kann man es auch extern ansteuern

Offline eldrik

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 921
Antw:Taktung bei Gasheizung (Viessmann) vermeiden
« Antwort #113 am: 11 Dezember 2019, 11:21:38 »
Moin,

ich schalte meine drei Energieeffizienzpumpen (1x Wärmetauscher und Heizkörperbeschickung, 1x Fussbodenheizungskreis, 1x Warmwasserzirkulationspumpe), die bisher an meiner Uralt Rexola Biferral mit Trimatiksteuerung, angeschlossen waren schon seit längerer Zeit > 2 Jahre ausschließlich via FHEM und muss dazu sagen, ich hatte bisher keinen ungeplanten Ausfall, der sich auf die Heizung und den damit verbunden WAF ausgewirkt hat.

FHEM kann diesen diesen Job bei zuverlässiger Hardware und einem entsprechenden Konzept, für einen möglichen Hardwareausfall durchaus übernehmen.

Sicherlich kann man die Steuerung an eine autarke SPS oder eine intelligentere Heizungssteuerung oder dergleichen auslagern, in diese muss man sich aber zusätzlich erst wieder einarbeiten.

Greetz
Eldrik

Offline Klaus0815

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 584
Antw:Taktung bei Gasheizung (Viessmann) vermeiden
« Antwort #114 am: 11 Dezember 2019, 19:46:23 »
Habe gerade noch mal Dein Diagramm angesehen - eigentlich geht es Dir doch nur darum, das die Gastherme nicht zuheizt wenn nicht nötig?
Es ist aber leider immer nötig, das der Pufferspeicher warm ist, sonst hast kein Warmwasser zum duschen?


Eigentlich geht es doch nur darum, das der Pufferspeicher heiss genug ist, die Therme evtl. zu früh anspringt?
Dein großes Problem in dem Aufbau ist Brauchwassser, der Speicher muss immer heiß sein, sonst kannst nicht duschen


Was die Klimaanlage im Heizkreis macht verstehe ich zugegeben nicht

Grüße

Klaus
« Letzte Änderung: 11 Dezember 2019, 19:49:30 von Klaus0815 »

Offline Gunther

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1560
  • Perl? Copy & Paste... ;-)
Antw:Taktung bei Gasheizung (Viessmann) vermeiden
« Antwort #115 am: 14 Dezember 2019, 10:13:50 »
Danke für Eure weiteren Antworten!

FHEM kann diesen diesen Job bei zuverlässiger Hardware und einem entsprechenden Konzept, für einen möglichen Hardwareausfall durchaus übernehmen.

Wie sicherst Du das ab? Machst Du ein Monitoring auf bestimmte Komponenten? Was ist, wenn FHEM aufgrund irgendwelcher "Spielereien" "weg" ist?

Es ist aber leider immer nötig, das der Pufferspeicher warm ist, sonst hast kein Warmwasser zum duschen?
ja, eine Heizschlange geht durch den Puffer. Es muss also zumindest oben warm sein. So verstehe ich das Ding.


Eigentlich geht es doch nur darum, das der Pufferspeicher heiss genug ist, die Therme evtl. zu früh anspringt?
exakt. Ich will Folgendes:
Prio 1 hat Kamin: wenn der brennt, soll der Ölbrenner nicht angehen oder angehen, wenn nach x-Zeit der Puffer oben nicht genügend Wärme hat
Prio 2: Ölbrenner heizt, wenn Kamin nicht brennt (den Kaminstatus habe ich eingebunden in FHEM über Pumpenaktivität und Rücklauf, also Wasser was vom Kamin weggeht/in Erwärmung ist

Was die Klimaanlage im Heizkreis macht verstehe ich zugegeben nicht
Vielleicht habe ich sie komisch eingezeichnet.
Wir haben im Keller einen Pool (außer Betrieb). Dafür ist die Klimaanlage ursprünglich gewesen. Ich nutze sie nur noch wenn ich den Pool als Fotostudio nutze.


Meine Viessmann Steuerung ist eine 300KW
FHEM@Proxmox@Nuc: TabletUI als User-Interface (4 Wandtablets) / IOs per ser2net gekapselt
Homematic: Heizung, Fenster, Bewegung | Jeelink: Temperatur | Z-Wave: Bewegung, Temperatur | FS20: Temperatur, Fenster | Viessmann-Heizung eingebunden

Offline Klaus0815

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 584
Antw:Taktung bei Gasheizung (Viessmann) vermeiden
« Antwort #116 am: 14 Dezember 2019, 11:32:53 »
Zitat
Prio 1 hat Kamin: wenn der brennt, soll der Ölbrenner nicht angehen oder angehen, wenn nach x-Zeit der Puffer oben nicht genügend Wärme hat

ich würde folgendes machen:
Der Brenner hat einen Sensoreingang für einen Trinkwasserspeicher
Dort einen Sensor anschließen, an Deinem Speicher auf entsprechende Höhe montieren (vermutlich 2/3 Höhe, entsprechende Temperatur einstellen
Dann einen Temperatursensor an den Holzofen - wenn über 70° schaltest den Ölbrenner per FHEM auf Sommerbetrieb

Nur, ob das viel bringt?  Du musst wegen Warmwasser wie gesagt immer den Speicher heizen, hast hier vermutlich v.a. im SOmmer nicht gerade geringe Verluste

Grüße

Klaus

Edit, ganz vergessen, die Pumpen für die Heizkörper müssen weiterlaufen - die musst entweder direkt / über FHEM ansteuern

Oder ganz andere Möglichkeit: stell wenn der Holzofen an ist die Raumsolltemperatuir am Ofen auf 12 Grad, dann kannst irgendwo im Menü eine Pumpenmindestdrehzahl einstellen
« Letzte Änderung: 14 Dezember 2019, 12:21:43 von Klaus0815 »

Offline fiedel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1841
Antw:Taktung bei Gasheizung (Viessmann) vermeiden
« Antwort #117 am: 15 Dezember 2019, 10:14:20 »
Für mich wäre da eine kleine SPS die erste Wahl (z.B. Siemens Logo, Panasonic FP0).
Man könnte aber auch einen extra Solar- oder Heizungsregler nehmen, der nur die
Kaminpumpe steuert. In der Heizung könnte man dann die Hysterese groß einstellen,
sodass erst nachgeheizt wird, wenn der Speicher weitestgehend ausgekühlt ist.
Die Resol- Teile bekommt man sogar in FHEM eingebunden.
FeatureLevel: 5.9 auf Dreamplug ; Deb. 7 ; Perl: v5.14.2 ; IO: HM-MOD-RPI-PCB + VCCU|CUL 868 V 1.66|LinkUSBi |TEK603
HM: SEC-SCO|SCI-3-FM|LC-SW4-PCB|ES-PMSW1-PL|RC-4-2|SEN-MDIR-O|SEC-WDS-2
CUL: S300TH|HMS100TF|FS20 S4A-2 ; OWDevice: DS18S20|DS2401|DS2406|DS2423

Offline Maui

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 701
Antw:Taktung bei Gasheizung (Viessmann) vermeiden
« Antwort #118 am: 24 März 2021, 12:13:30 »
Mahlzeit zusammen,

ich hänge mich mal hier an den alten Thread, da ich das gleiche Ziel habe wie andies. Meine Taktung verringern.
Ich habe auch jetzt grad im Übergang massive Probleme mit Takten.
Meine Idee war es jetzt, per DOIF die Heizung nur bei Bedarf zu schalten und ansonsten in "Nur Warmwasser" zu wechseln.
Allerdings taktet meine Heizung auch in Betriebsart "Nur Warmwasser" und sogar auch in Abschaltbetrieb.
Hat einer von euch eine Idee, wo ich ansetzen könnte, um der Heizung ein Heizen zu verbieten. (Wenn nicht gewünscht)
Habe eine WB3D, einfachste Bauweise mit WW-Speicher.
Mit A5 und A6 wollte ich eigentlich nicht arbeiten, da ich ja ggf. bei zb. 14 Grad Außentemperatur heizen möchte.

Gruß
Maui

Offline EinEinfach

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 330
Antw:Taktung bei Gasheizung (Viessmann) vermeiden
« Antwort #119 am: 24 März 2021, 14:39:19 »
Zitat
Allerdings taktet meine Heizung auch in Betriebsart "Nur Warmwasser" und sogar auch in Abschaltbetrieb.

Gas oder Öl?
Wie hoch sind die Temperaturen für Frostschutz bzw. für Absenkung eingestellt?

fhem auf Intel NUC6CAYH mit Proxmox im LXC (Debian 10), KNX mit knxd über MDT SCN-IP000.02, Buderus GB192-15i über KM100, Solaredge WR SE9K über Modbus-TCP

 

decade-submarginal