Autor Thema: ZWave steigt regelmäßig aus  (Gelesen 507 mal)

Offline MarkusAutomaticus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 479
ZWave steigt regelmäßig aus
« am: 07 Juli 2018, 12:30:17 »
Hallo zusammen,

Ich habe eine Hue leuchte im Flur, die über einen Aeotec ZWave Bewegungsmelder
getriggert wird.
Immer wenn ich mal wieder im Dunkeln über die Schuhe stolpere, weiß ich,
dass mein Linux-System in seinem Geltungsdrang wieder mit einem Arsch voll Updates auf mich wartet.

Denn genau das bringt regelmäßig mein komplettes Z-wave - Subsystem zum Zusammenbruch.

Nach
sudo apt-get update, upgrade autoremove und einem Neustart von Fhem, läuft z-wave dann wieder.

Das war früher nicht so, bilde ich mir ein.
Es betrifft auch nur z-wave, die anderen Systeme (siehe Sig) machen das nicht.

Und da Linux gefühlt wöchentlich einen neuen Kernel anschleppt, nervt das eigentlich nur.

Kann sich jemand die Zusammenhänge erklären?

Gruß
Markus
FHEM 5.8 |intel NUC Core i3: Ubuntu 16.04 | z-Wave: Aeon Labs USB Stick | Jeelink (v3c): LaCrosse-Sensoren | DuoFern Stick: Rademacher Gurtwickler | Philips Hue Bridge | CUNX: HomeMatic, EnOcean-Pigator

Offline MarkusAutomaticus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 479
Antw:ZWave steigt regelmäßig aus
« Antwort #1 am: 06 August 2018, 14:18:56 »
Am Wochenende war es mal wieder so weit.

Linux Updates machen müssen und der zWave-USB-Dongle von Aeotec hatte seinen Dienst eingestellt.
Erst Neustarts von FHEM und dem kompletten Linux-Rechner nach apt-get update, upgrade hat irgenwie wieder zu einem funktionierenden zWave Sytem geführt.

Kann es an der USB-Anbindung liegen?

Kann man Linux dieses Aufmerksamkeitsheischige abgewöhnen?
Mir ist ein funktionierender Smarthome Server wichtiger, als das letzte Quäntchen IT-Sicherheit, die mir Linux mit seinen Updates aufnötigen will.

Wenn zWave nicht tut, ist die Sicherheit meines Hauses in Gefahr, weil ich einen Großteil meiner Alarmsysteme damit realisiert habe.
Da juckt mich ein update einer Linux-Mückenschiss-App herzlich wenig im Vergleich dazu.

Gruß
Markus
FHEM 5.8 |intel NUC Core i3: Ubuntu 16.04 | z-Wave: Aeon Labs USB Stick | Jeelink (v3c): LaCrosse-Sensoren | DuoFern Stick: Rademacher Gurtwickler | Philips Hue Bridge | CUNX: HomeMatic, EnOcean-Pigator

Offline connormcl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 256
Antw:ZWave steigt regelmäßig aus
« Antwort #2 am: 06 August 2018, 15:30:48 »
Meine Linux-Systeme (OpenSuse Tumbleweed/OpenWRT/Debian) suchen von selbst genau garnie nach Updates und spielen auch nichts ein.

Also, bevor du nicht deine Distribution und Hardware nennst, wage ich einfach mal frech zu behaupten, dass das nicht an den (anstehenden?) Updates liegen kann.
Deine Update-Prozedur erschliesst sich mir auch nicht ganz. Du solltest mal ganz genau beschreiben, was sich wie verhält.

Was meinst du mit "Updates stehen an"? Äussert sich das irgendwie im System?
Läuft Z-Wave ohne Update-Einspielen nach Neustart wieder?
Was sagt FHEM zum Zustand des Z-Wave Dongles im ausgestiegenen Zustand?
Was sagt das Systemlog?


Offline alpha1974

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
Antw:ZWave steigt regelmäßig aus
« Antwort #3 am: 06 August 2018, 16:39:56 »


Wenn zWave nicht tut, ist die Sicherheit meines Hauses in Gefahr, weil ich einen Großteil meiner Alarmsysteme damit realisiert habe.
Oha, sicherheitsrelevante Systeme sollte man aber doch nicht mit einem Unterbau betreiben, den man nicht wirklich sicher beherrscht... Updates (sowohl des Linux-Systems als auch Fhem-Updates) sollte man bei solchen Systemen nicht "einfach so" installieren, sondern genau überlegen, was exakt geupdatet wird und was genau mit dem Update erreicht werden soll. Changelogs helfen dabei...

Ein Update kann dann zwar in sehr mühsame manuelle Arbeit ausarten, aber wenn tatsächlich die Sicherheit des Hauses von dem System abhängt, ist es die Mühe wohl wert.

Gesendet mit einem ortsungebundenen Telefonapparat via Tapatalk

FHEM/Z-Wave USB-Dongle + div. Devices

Offline laserrichi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
Antw:ZWave steigt regelmäßig aus
« Antwort #4 am: 06 August 2018, 17:44:38 »
es gibt bezüglich z-wave schon 2 threads, wo sich eben nur z-wave aufhängt.
Den Rundumschlag mit Update auf allem halte ich für nicht zielführend. Vieleicht half auch nur der reboot als solcher.
Oder einmal einen reopen auf dem Z-Wave Stick machen wenn das Problem wieder auftritt. Geht es dann vieleicht wieder ?

hier sind die Threads zu dem Thema das Z-Wave nicht mehr auf eingehende Funksignale reagiert:

https://forum.fhem.de/index.php/topic,87812.45.html

https://forum.fhem.de/index.php/topic,88585.15.html

Passt hierzu eventuell dein Problem, kannst du das verifizieren ob es nur auf eingehende Signale nicht mehr reagiert oder auch auf abgehende ?
Da du einen anderen Dongle nutzt wäre das sehr hilfreich zu wissen.


Offline MarkusAutomaticus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 479
Antw:ZWave steigt regelmäßig aus
« Antwort #5 am: 06 August 2018, 17:53:08 »
Was meinst du mit "Updates stehen an"? Äussert sich das irgendwie im System?
Läuft Z-Wave ohne Update-Einspielen nach Neustart wieder?
Was sagt FHEM zum Zustand des Z-Wave Dongles im ausgestiegenen Zustand?
Was sagt das Systemlog?

Danke für deine Antwort.
Ich kann momentan, da noch auf Arbeit, nur die erste Frage beantworten.
Ich verwende ein Ubuntu 16.04 LTS und immer wenn ich alle paar Tage mal auf dessen Desktop schaue, dann meldet mir der Packetmanager, dass es wieder was zum Updaten gibt.
Da ich weder Lust noch Muße habe, mich im Einzelnen damit zu beschäftigen, lasse ich das System, in der Hoffnung, dass es schon weiß was es tut, diese Updates einspielen.
Wenn ich schon dabei bin werfe ich in der Konsole noch ein apt-get update, upgrade, autoremove hinterher und hoffe damit ausreichend den Linux-Göttern mit ihrem System, dessen Verwaltung zum reinen Selbstzweck ausarten kann, gehuldigt zu haben.

Früher hat dieses Vorgehen ausgereicht, damit mein Fhem stabil lief.
Seit ein paar Monaten habe ich das zWave-Problem in diesem Zusammenhang.
FHEM 5.8 |intel NUC Core i3: Ubuntu 16.04 | z-Wave: Aeon Labs USB Stick | Jeelink (v3c): LaCrosse-Sensoren | DuoFern Stick: Rademacher Gurtwickler | Philips Hue Bridge | CUNX: HomeMatic, EnOcean-Pigator

 

decade-submarginal