Autor Thema: Anwesenheit Auswertung für Heizungssteuerung  (Gelesen 688 mal)

Offline chri16

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Anwesenheit Auswertung für Heizungssteuerung
« am: 27 Juli 2018, 12:28:51 »
Hallo zusammen,

ich weiß nicht, ob ich in diesem Forum-Bereich richtig bin. Ich stehe aktuell etwas auf dem Schlauch was meine Berechnungen angeht.

Folgende Situation läuft bei mir aktuell ohne Probleme, ich will sie nur optimieren.
Durch das PRESENCE Modul erfasse ich, wenn jemand zu Hause ist. An meinen Heizkörpern habe ich Thermostate mit einem Wochenzeitplan hinterlegt. Der Wochenzeitplan wird umgesetzt, wenn man Urlaub hat oder es einen Feiertag gibt.

Ich würde die ganze Sache jetzt gerne mit weiterer Intelligenz versehen. Und zwar würde ich dafür die An- & Abwesenheitswerte nehmen. Die Werte der letzten 6 Monate oder einem Jahr würde ich gerne auf die einzelnen Wochentage abbilden und damit den Heizplan verfeinern.

Ich habe das ganze schon über einen Mittelwert versucht, welches nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht hat. Hat hierzu jemand eine andere Idee, wie ich die Durchschnittswerte bekomme, wann jemand z.B. immer an einem Montag zu Hause war. Ein einzelner Wert ist dabei ja nicht immer treffend, wenn man z.B. morgens arbeitet und abends auch noch mal weg ist. Bei meinem Mittelwert habe ich dann nur eine Paarung der Durschnittsankunft und Abwesenheit.

Vielleicht gibt es auch noch einen ganz anderen Ansatz oder kann mich davon überzeugen, dass es total unnötig ist :) Dann würde ich trotzdem gerne als Spielerei wissen, wie man das am geschicktesten Berechnen kann.

Danke,
Gruß
Christian
« Letzte Änderung: 27 Juli 2018, 12:31:36 von chri16 »

Offline pcbastler

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
Antw:Anwesenheit Auswertung für Heizungssteuerung
« Antwort #1 am: 30 Juli 2018, 11:19:45 »
Warum nicht direkt? Ich hab das mit 2 watchdogs (Abwesend --> Heizung absenken, anwesend --> Heizung im Normalbetieb) gelöst. Das hat den Vorteil, dass ich auch bei ungeplanten HomeOffice nicht friere ;)

Offline chri16

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:Anwesenheit Auswertung für Heizungssteuerung
« Antwort #2 am: 30 Juli 2018, 13:47:41 »
Und um wie viel senkst du dann die Temperatur ab? Das heißt du nutzt nur PRESENCE ohne zusätzliche Abfragen?

Wenn ich das erst hochsetze, wenn ich zu Hause bin, bekomme ich es ja gar nicht schnell genug warm.

Offline rabehd

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 583
Antw:Anwesenheit Auswertung für Heizungssteuerung
« Antwort #3 am: 30 Juli 2018, 14:04:39 »
Wie wäre es mit:
- der Einbeziehung eines Dienstkalenders?
- Der Anwesenheitsabfrage zu bestimmten Zeiten? Wenn um 8:00 noch jemand da, dann wohl Spätschicht und keine Absenkung, nächste Prüfung um 12:00....

Mittelwerte... führen nur zum Frieren und Heizen ohne Anwesenheit

Ich bin an dem Thema auch noch dran.
Bisher schaltet der Wecker die Heizung ein (Stichwort Frühdienst) und das Profil im Thermostat um.


Offline CBSnake

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 477
Antw:Anwesenheit Auswertung für Heizungssteuerung
« Antwort #4 am: 30 Juli 2018, 14:07:25 »
Hi,

ich habs ähnlich:

jemand daheim, oder fhem kaputt: Heizung heizt im Automatik Modus nach den eingestellten Werten
keiner daheim: absenkung auf 17°
draußen wärmer als 25°: absenkung auf 12° (um wegen 1-2° Differenz zwischen Raum und hinterlegter Temperatur kein Heizen auszulösen)

Der Trick dabei ist nun von extern deinem FHEM zu sagen, dass du heimkommst.

Möglichkeit 1: egigeozone und egitelegramplugin, braucht kein offenen Port
Möglichkeit 2: Tasker und Aufruf einer FHEM URL, braucht nen offenen Port

Beides sind Android Lösungen, wenn du nen Apfel hast kann ich dir im Detail nicht helfen :-)

Ich bin im Außendienst, meine Frau oft mit den Kindern unterwegs, Kalenderabfragen macht daher bei uns keinen Sinn :-)

Grüße
Achim
FHEM auf Raspberry 2, HM-Lan Adapter, RaZberry Modul, JeeLink, Signalduino, HUE Bridge Tradfri GU 10, TP-Link Steckdose Geplant:  Multiroom.

Offline pcbastler

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
Antw:Anwesenheit Auswertung für Heizungssteuerung
« Antwort #5 am: 30 Juli 2018, 17:21:09 »
draußen wärmer als 25°: absenkung auf 12° (um wegen 1-2° Differenz zwischen Raum und hinterlegter Temperatur kein Heizen auszulösen)

Die Aktion hab ich:
IF ([wetter_Wurzen:temperature] > 25) (set WZ_heiz1_Clima controlManu 5)aber wie löst du das aus?

Anwesenheit mach ich mit presence und NetDevDa für die Handys. Die Minuten vom Feststellen der Anwesenheit bis zu einem warmen Zimmer (Absenkung auf 18°C, Wunschtemperatur 22°C) werden mit Briefkasten leeren und ähnlichen Tätigkeiten überbrückt.

Offline CBSnake

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 477
Antw:Anwesenheit Auswertung für Heizungssteuerung
« Antwort #6 am: 31 Juli 2018, 08:00:26 »
Moin,

ich hab das in einem extra DOIF, ich frage 2 Sensoren ab, einmal ein 433 Mhz Sender von irgendeinem Nachbarn und einmal eine Wetter Station. Falls eine mal "falsche" Werte liefert kann ich das etwas abfangen. Ich schalte sogar schon ab 16° um, muss ich im Winter aber mal beobachten :-)

([+00:15]) ## alle 15 minuten
(setreading $SELF measured-temp {([temp_draussen:temperature]+[WUweather:temp_c])/2} ) ## werter mehrerer Sensoren  addieren und durch die anzahl divideren für ein durchschnittsergebnis
DOELSEIF
([$SELF:measured-temp] > 16
and [?gesamte_Heizung] ne "desired-temp 11.0"
and [?rgr_Residents] eq "home") ##wärmer als 16 grad und heizung noch im automodus
(set gesamte_Heizung controlMode manual) ##setze auf manual und warte 200 sekunden
(set gesamte_Heizung desired-temp 11.0) ## und reduziere Temperatur
DOELSEIF
([$SELF:measured-temp] < 16
and [?gesamte_Heizung] eq "desired-temp 11.0"
and [?rgr_Residents] eq "home") ## kälter als 16 grad und heizung auf manual setze auf automatic
(set gesamte_Heizung controlMode auto)


Grüße
Achim
FHEM auf Raspberry 2, HM-Lan Adapter, RaZberry Modul, JeeLink, Signalduino, HUE Bridge Tradfri GU 10, TP-Link Steckdose Geplant:  Multiroom.

Offline pcbastler

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
Antw:Anwesenheit Auswertung für Heizungssteuerung
« Antwort #7 am: 06 August 2018, 09:10:36 »
So ganz der Weisheit letzter Schluss ist die Momentabfrage leider nicht. Heute war ich über 16°C Außentemperatur richtig froh.
Irgendwie müsste eine Funktion (Maximum, Durchschnitt, o.ä.) über die letzen 24h einen geglätteten Wert liefern und dieser sollte als Auslösekriterium genutzt werden.

Offline darkness

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 599
Antw:Anwesenheit Auswertung für Heizungssteuerung
« Antwort #8 am: 06 August 2018, 09:14:43 »
Du kannst ja auch noch mit Proplanta o.ä. Wetterdaten abfragen um noch Vorhersagewerte mit einzubeziehen?

Gruß


Offline pcbastler

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
Antw:Anwesenheit Auswertung für Heizungssteuerung
« Antwort #9 am: 06 August 2018, 09:27:08 »
Der alternative Ansatz kam gerade aus einer lockeren Gesprächsrunde: Die durchschnittliche Innentemperatur als zusätzliches Kriterium verwenden (das passt bei der aktuellen Wetterlage wahrscheinlich am besten).