Autor Thema: Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen  (Gelesen 155910 mal)

Offline Schlimbo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 707
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #885 am: 29 April 2020, 23:40:24 »
Wenn der Autor bzw. Maintainer sich mal zur Pflege der Requirements in der Commandref hätte hinreißen lassen. Ich sehe dort nur json oder guck ich schief?
Nein, da guckst du nicht schief,
habe den Modulentwickler geben dies zu aktualisieren.
Hallo Schlimbo,

gute Idee werde ich mit in der Commandref aufnehmen.

Gruß,
Leugi

Offline derstinker

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #886 am: 10 Mai 2020, 19:51:24 »
Hallo in die Runde,

bis dato ein stiller und dankbarer Mitleser aber jetzt muss ich euch doch mal bemühen. Folgendes Phänomen nach einem Speicherupgrade fährt mein Container mit folgendem Fehlerlog hoch:

Preparing user environment ...,
1. Creating group 'fhem' with GID 6061 ...,
groupadd: existing lock file /etc/gshadow.lock without a PID,
groupadd: cannot lock /etc/gshadow; try again later.,
2. Enforcing GID for group 'bluetooth' to 6001 ...,
3. Creating user 'fhem' with UID 6061 ...,
useradd: existing lock file /etc/gshadow.lock without a PID,
useradd: cannot lock /etc/gshadow; try again later.,
usermod: group '6061' does not exist,
adduser: The user `fhem' does not exist.,
adduser: The user `fhem' does not exist.,
adduser: The user `fhem' does not exist.,
adduser: The user `fhem' does not exist.,
adduser: The user `fhem' does not exist.,
adduser: The user `fhem' does not exist.,
4. Creating log directory /opt/fhem/./log ...,
5. Enforcing user and group ownership for /opt/fhem to fhem:fhem ...,
6. Enforcing file and directory permissions for /opt/fhem ...,
7. Correcting group ownership for /dev/tty* ...,
8. Found GPIO: Correcting group permissions in /dev and /sys to 'gpio' with GID 6002 ...,
groupadd: existing lock file /etc/gshadow.lock without a PID,
groupadd: cannot lock /etc/gshadow; try again later.,
adduser: The user `fhem' does not exist.,
chown: invalid user: ‘.gpio’,
9. Found I2C: Correcting group permissions in /dev to 'i2c' with GID 6003 ...,
adduser: The user `fhem' does not exist.,
10. Updating /etc/sudoers.d/fhem-docker ...,
11. Adding gateway.docker.internal to /etc/hosts ...,
12. Adding host.docker.internal to /etc/hosts ...,
13. Pre-authorizing SSH to Docker host for user 'fhem' ...,
14. Updating SSH key pinning and SSH client permissions for user 'fhem' ...,
chown: invalid user: ‘fhem.fhem’,
,
,
,
Preparing configuration ... done,
,
Starting FHEM ...,
su: user fhem does not exist,
Unable to start FHEM process - errorcode 1,

Zur Umgebung: Docker läuft in einem Debian Container auf einer Virtualisierung (Proxmox).


Offline P.A.Trick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1877
  • Love it, change it or leave it
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #887 am: 10 Mai 2020, 20:07:13 »
Hallo in die Runde,

bis dato ein stiller und dankbarer Mitleser aber jetzt muss ich euch doch mal bemühen. Folgendes Phänomen nach einem Speicherupgrade fährt mein Container mit folgendem Fehlerlog hoch:

Preparing user environment ...,
1. Creating group 'fhem' with GID 6061 ...,
groupadd: existing lock file /etc/gshadow.lock without a PID,
groupadd: cannot lock /etc/gshadow; try again later.,
2. Enforcing GID for group 'bluetooth' to 6001 ...,
3. Creating user 'fhem' with UID 6061 ...,
useradd: existing lock file /etc/gshadow.lock without a PID,
useradd: cannot lock /etc/gshadow; try again later.,
usermod: group '6061' does not exist,
adduser: The user `fhem' does not exist.,
adduser: The user `fhem' does not exist.,
adduser: The user `fhem' does not exist.,
adduser: The user `fhem' does not exist.,
adduser: The user `fhem' does not exist.,
adduser: The user `fhem' does not exist.,
4. Creating log directory /opt/fhem/./log ...,
5. Enforcing user and group ownership for /opt/fhem to fhem:fhem ...,
6. Enforcing file and directory permissions for /opt/fhem ...,
7. Correcting group ownership for /dev/tty* ...,
8. Found GPIO: Correcting group permissions in /dev and /sys to 'gpio' with GID 6002 ...,
groupadd: existing lock file /etc/gshadow.lock without a PID,
groupadd: cannot lock /etc/gshadow; try again later.,
adduser: The user `fhem' does not exist.,
chown: invalid user: ‘.gpio’,
9. Found I2C: Correcting group permissions in /dev to 'i2c' with GID 6003 ...,
adduser: The user `fhem' does not exist.,
10. Updating /etc/sudoers.d/fhem-docker ...,
11. Adding gateway.docker.internal to /etc/hosts ...,
12. Adding host.docker.internal to /etc/hosts ...,
13. Pre-authorizing SSH to Docker host for user 'fhem' ...,
14. Updating SSH key pinning and SSH client permissions for user 'fhem' ...,
chown: invalid user: ‘fhem.fhem’,
,
,
,
Preparing configuration ... done,
,
Starting FHEM ...,
su: user fhem does not exist,
Unable to start FHEM process - errorcode 1,

Zur Umgebung: Docker läuft in einem Debian Container auf einer Virtualisierung (Proxmox).


Stoppe den Container, lösche ihn und lass ihn neu anlegen. Dann sollte das weg sein.
Cubietruck,RPI,QNAP Ts-419p+, FS20, FRITZ!DECT200, 7 MAX! Thermostate, 3 MAX! Fensterkontakte, Kodi, CUL V3.3, EM1000S, LW12, LD382, HUE, HM-CFG-USB-2, 1x HM-LC-SW1-FM, 2x HM-LC-SW2-FM, 2x HM-LC-Sw1PBU-FM, 3xHM-LC-Bl1PBU-FM,HM-SEC-RHS, 2xHM-SEC-SD,HM-WDS30-T-O, 3x HM-LC-Dim1TPBU-FM, RPI+AddOn

Offline derstinker

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #888 am: 10 Mai 2020, 20:13:34 »

Stoppe den Container, lösche ihn und lass ihn neu anlegen. Dann sollte das weg sein.

manchmal kann es so einfach sein... :-) Danke!
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline volschin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1598
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #889 am: 11 Mai 2020, 20:41:29 »
Hi zusammen,
ich habe meinen HM-CFG-USB2 jetzt für die Plattform amd64 dockerized. Falls jemand Interesse hat, habe ich das Image auch bei Docker-Hub abgelegt.

Grüße
Veit
Intel NUC+Ubuntu 20.04+Docker+FHEM6
HomeMatic: HM-MOD-RPI-PCB+HM-USB-CFG2+hmland+diverse, HUE: Hue-Bridge, RaspBee+deCONZ+diverse
Amzn Dash-Buttons, Siro Rollos
4xRPi, 4xCO20, OWL+USB, HarmonyHub, FRITZ!Box 7590, Echo Dots+Show5, Logi Circle 2, HomeBridge
TIG Stack (Telegraf, InfluxDB, Grafana)

Offline sn0000py

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 334
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #890 am: 18 Mai 2020, 11:50:22 »
hallo mal ein blöde Frage

Im Moment nutze ich einen Unraid Server (also Linux) wo ich im Docker das FHEM laufen lassen - schleuse da nur 2 USB Geräte durch.

Da ich nun bald einen schnelleren Windows 10 Pro Rechner bekomme - ist die Frage.

Würde dort FHEM auch ohne Probleme laufen (da es ja LINUX ist) also laufen wirds vermutlich aber auch gut?
Kann ich die einstellungen und die Settings sogar 1:1 vom aktuellen Unraid server verwenden?

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6774
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #891 am: 18 Mai 2020, 11:59:39 »
Da unter Docker ist eigentlich die darunter liegende Plattform egal ... eigentlich ...

Was ich nicht weiß: Wie gut das USB-durchreichen bei Docker und Windows läuft .... deshalb das obige "eigentlich"
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline kadettilac89

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1258
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #892 am: 18 Mai 2020, 13:07:14 »
Da ich nun bald einen schnelleren Windows 10 Pro Rechner bekomme - ist die Frage.

Würde dort FHEM auch ohne Probleme laufen (da es ja LINUX ist) also laufen wirds vermutlich aber auch gut?
Kann ich die einstellungen und die Settings sogar 1:1 vom aktuellen Unraid server verwenden?

Fhem-Docker unter Windows nicht. Fhem läuft unter Perl, das geht auch in Windows. Dennoch rate ich davon ab. Sobald du Probleme hast wird es schwer Hilfe zu erhalten. Nahezu 100% der Installationen sind auf Linux.

Beispiele ... unternschiedliche Art Verzeichnisse anzusprechen, USB-Ports ... Da wird auch eine 1:1 Kopie der Config nicht gehen. Du könntest hier zumindest per RAW-Import Device für Device einspielen.

Empfehlung ist aber ganz klar, lasse Fhem auf Linux. Ggf. auch in einer Virutal Machine die auf dem neuen Server läuft. Die kann ja klein sein und braucht wenig Resourcen. Wenn du dennoch an Windows festhalten willst, kannst du ja eine VM mit Windows 10 aufsetzen und da versuchen Fhem einzurichten. Wenn du das hinkriegst, kannst du die Config später von Windows zu Windows übernehmen.


Offline sn0000py

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 334
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #893 am: 18 Mai 2020, 14:35:07 »
Okay also sehe ich das korrekt das ich wenn ich Docker am Win 10 installiere ich da die Linux Container nicht laufen lassen kann bzw schon laufen lassen kann, aber viele container nicht richtig funktionieren werden?
Kann ich dann in einer VM eine Linux Maschine mit Docker laufen lassen? Wo ich dann mehrere Container laufen lasse?

HAbe ja noch das mariaDB, deconz, Grafana (und einige andere Docker Container)

Offline kadettilac89

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1258
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #894 am: 18 Mai 2020, 14:52:03 »
Okay also sehe ich das korrekt das ich wenn ich Docker am Win 10 installiere ich da die Linux Container nicht laufen lassen kann bzw schon laufen lassen kann, aber viele container nicht richtig funktionieren werden?
Kann ich dann in einer VM eine Linux Maschine mit Docker laufen lassen? Wo ich dann mehrere Container laufen lasse?

HAbe ja noch das mariaDB, deconz, Grafana (und einige andere Docker Container)

Technisch reicht die Docker-Infrastructure die Prozesse an den Host durch, darum hat Docker kaum Overhead. Bedingung dafür ist, dass HOst und Docker die selbe Architektur haben. Linux Container auf Linux Host wobei es auf den Kernel ankommt, Windows Docker auf Windows Host ... Linux Docker auf Windows Host geht nicht.

VM geht. Einfach in der VM Debian installieren und dann Docker darin installieren. Ich habe auch VW-Workstation auf meinem Notebook und da läuft permanent eine oder mehrere kleine Linux-VM. Vorteil du kannst ganz einfach Backup der VM machen (zumindest in VM Workstation).

Edit, es gibt noch eine Einschränkung. CPU-Typ muss auch identisch sein, Docker von ARM funktioniert nicht auf HOst mit AMD64.
« Letzte Änderung: 18 Mai 2020, 14:54:47 von kadettilac89 »

Offline sn0000py

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 334
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #895 am: 18 Mai 2020, 14:56:42 »
Aber prinzipiell gehen schon Linux Container am Docker ... irgendwo habe ich in Erinnerung das mit Win10 un dem neuen Docker dort das gehen sollte - wie gut ist eine andere Frage - aber prinzipiell gehen sollte es oder?

Oder verwechsel ich da etwas?

Offline volschin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1598
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #896 am: 18 Mai 2020, 14:57:05 »
Das stimmt so nicht. Mit Docker Desktop funktioniert das auch mit Linux via Subsystem. Allerdings fängt es dann bei Docker compose Dateien schon an, schwieriger zu werden.
Intel NUC+Ubuntu 20.04+Docker+FHEM6
HomeMatic: HM-MOD-RPI-PCB+HM-USB-CFG2+hmland+diverse, HUE: Hue-Bridge, RaspBee+deCONZ+diverse
Amzn Dash-Buttons, Siro Rollos
4xRPi, 4xCO20, OWL+USB, HarmonyHub, FRITZ!Box 7590, Echo Dots+Show5, Logi Circle 2, HomeBridge
TIG Stack (Telegraf, InfluxDB, Grafana)

Offline volschin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1598
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #897 am: 18 Mai 2020, 15:00:09 »
Auch die Aussage, dass die Hostarchitektur identisch sein muss, ist falsch. Ich lasse auch ARM-Images auf einem Intel NUC laufen. Kein Problem mehr.
Intel NUC+Ubuntu 20.04+Docker+FHEM6
HomeMatic: HM-MOD-RPI-PCB+HM-USB-CFG2+hmland+diverse, HUE: Hue-Bridge, RaspBee+deCONZ+diverse
Amzn Dash-Buttons, Siro Rollos
4xRPi, 4xCO20, OWL+USB, HarmonyHub, FRITZ!Box 7590, Echo Dots+Show5, Logi Circle 2, HomeBridge
TIG Stack (Telegraf, InfluxDB, Grafana)

Offline sn0000py

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 334
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #898 am: 18 Mai 2020, 15:04:54 »
Das stimmt so nicht. Mit Docker Desktop funktioniert das auch mit Linux via Subsystem. Allerdings fängt es dann bei Docker compose Dateien schon an, schwieriger zu werden.
Was meinst du mit Docker Compose Dateuen?

Würde man so direkt im Windows Docker dann diesen FHEM Container lauffähig bringen?
Oder sollte man den umweg über eine Linux VM gehen?

Offline volschin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1598
Intel NUC+Ubuntu 20.04+Docker+FHEM6
HomeMatic: HM-MOD-RPI-PCB+HM-USB-CFG2+hmland+diverse, HUE: Hue-Bridge, RaspBee+deCONZ+diverse
Amzn Dash-Buttons, Siro Rollos
4xRPi, 4xCO20, OWL+USB, HarmonyHub, FRITZ!Box 7590, Echo Dots+Show5, Logi Circle 2, HomeBridge
TIG Stack (Telegraf, InfluxDB, Grafana)