Autor Thema: Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen  (Gelesen 41157 mal)

Offline Master_Nick

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 729
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #495 am: 30 Juli 2019, 19:08:08 »
Hat eigentlich einer der Docker Nutzer das can not fork / can not allocate memory problem..?

Ich würde gerne umsteigen wenn ich dieses problem hierdurch gelöst bekomme.
Hardware wäre eine Syno DS 716+i - hat diese kombination schon jemand am laufen..?


Das Problem hab ich nur (und auch ohne Docker) wenn der RAM und der SWP voll war auf einem Pi3.


@Loredo :-) klar kein Ding ich helf gern mit wo ich kann.
Läuft alles perfekt bisher mit deinem Image! Ganz großes Kino! Sehr sehr hilfreich und easy2do.
Rancher K8s Cluster mit nanoCUL (a-culfw) | IT(V1&V3), IT-PIR, THGR122NX |Co² | alexa-fhem | WOL | NFC | Harmony UltimateHub | Anwesenheitserkennnung | Roomba | 10" Touch mit Node-Red | SonOff S20 | SonOff Touch | SonOff Dual | Rolladen | Und ganz viel anderes tolles Gerödel.... ;-)

Offline sn0000py

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 163
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #496 am: 30 Juli 2019, 20:11:18 »
Hallo noch eine Frage, wie integriere ich eine Datenbank am besten?

Kann ich die in den Container von FHEM integrieren oder soll dazu ein neuer Container erzeugt werden?

ich möchte gerne paar daten loggen, und dazu gleich in DB wenn schon denn schon

Offline PatrickR

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 680
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #497 am: 30 Juli 2019, 20:52:04 »
Hi!

Da das User Attribut beim hochfahren eines Demo Containers wie gewünscht erscheint, kann ich das leider nicht nachvollziehen.

Mehr als den Container mehrfach neu erstellen kann ich auch nicht, sorry :/. Aber wie gesagt, mit dem userattr-workaround klappt es.

Patrick
lepresenced - Tracking von Bluetooth-LE-Tags (Gigaset G-Tag) mittels PRESENCE

"Programming today is a race between software engineers striving to build bigger and better idiot-proof programs, and the universe trying to produce bigger and better idiots. So far, the universe is winning." - Rich Cook

Offline Loredo

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3633
  • ~ Challenging Innovation ~
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #498 am: 01 August 2019, 13:20:58 »
Hallo noch eine Frage, wie integriere ich eine Datenbank am besten?

Kann ich die in den Container von FHEM integrieren oder soll dazu ein neuer Container erzeugt werden?

ich möchte gerne paar daten loggen, und dazu gleich in DB wenn schon denn schon


Das Konzept von Docker ist (überwiegend) für verschiedene Use Cases einzelne Container zu erstellen. Ein einzelner Use Case ist zumeist auch ein einzelner Dienst, in deinem Fall ein Dienst "Datenbank".
Da FHEM selbst keinen Start/Stop Mechanismus für eine Datenbank hat (und es da auch ein Henne/Ei Problem gäbe), brauchst du einen eigenen Container dafür.
Einzige Ausnahme ist, wenn du eine Datei basierte Datenbank verwendest (z.B. SQLite). Die eignet sich aber nur für die FHEM Konfiguration, ist aber ineffizient wenn es darum geht, Messdaten zu loggen.


Mehr als den Container mehrfach neu erstellen kann ich auch nicht, sorry :/. Aber wie gesagt, mit dem userattr-workaround klappt es.


Vielleicht reden wir auch aneinander vorbei.
Das Attribut "userattr" wird bei allen FHEMWEB Instanzen mit dem Inhalt "DockerHealthCheck:1,0" ergänzt. Man muss das eigentliche Attribut "DockerHealthCheck" danach selbst setzen und die Standardeinstellung ist eben 1 = "ja, ich will".
Hat meine Arbeit dir geholfen? ⟹ https://paypal.me/pools/c/8gDLrIWrG9

Maintainer:
FHEM-Docker Image, https://github.com/fhem, Astro(Co-Maintainer), ENIGMA2, GEOFANCY, GUEST, HP1000, Installer, LaMetric2, MSG, msgConfig, npmjs, PET, PHTV, Pushover, RESIDENTS, ROOMMATE, search, THINKINGCLEANER

Offline Master_Nick

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 729
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #499 am: 01 August 2019, 13:54:03 »
Vielleicht reden wir auch aneinander vorbei.
Das Attribut "userattr" wird bei allen FHEMWEB Instanzen mit dem Inhalt "DockerHealthCheck:1,0" ergänzt. Man muss das eigentliche Attribut "DockerHealthCheck" danach selbst setzen und die Standardeinstellung ist eben 1 = "ja, ich will".

Einfach aus Neugier:

Verstehe ich richtig, dass dann in allen FHEMWEB Instanzen ein attr DockerHealthCheck verfügbar sein sollte in der UI?

Bei mir wäre das nämlich auch nicht der Fall (evlt. configDB Sache - hatten ja schon Sachen die dadurch nicht automatisch passieren?) Eventuell fehlt ja noch was - habe mich aber nochmal durch alles durch gelesen - und die Schritte die automatisch passieren sollen kontrolliert - soweit sah alles gut aus nachdem ich "Docker Image Info" selbst definiert hatte.
Rancher K8s Cluster mit nanoCUL (a-culfw) | IT(V1&V3), IT-PIR, THGR122NX |Co² | alexa-fhem | WOL | NFC | Harmony UltimateHub | Anwesenheitserkennnung | Roomba | 10" Touch mit Node-Red | SonOff S20 | SonOff Touch | SonOff Dual | Rolladen | Und ganz viel anderes tolles Gerödel.... ;-)

Offline PatrickR

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 680
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #500 am: 01 August 2019, 14:35:54 »
Hi!

Vielleicht reden wir auch aneinander vorbei.
Das Attribut "userattr" wird bei allen FHEMWEB Instanzen mit dem Inhalt "DockerHealthCheck:1,0" ergänzt. Man muss das eigentliche Attribut "DockerHealthCheck" danach selbst setzen und die Standardeinstellung ist eben 1 = "ja, ich will".

Ich glaube, wir meinen das Gleiche. Um sicher zu sein: Ich musste folgende Schritte durchführen:
  • userattr des jew. FHEMWEB-Geräts um DockerHealthCheck ergänzen (vorher war es im Attr-Dropdown nicht vorhanden)
  • Attribut DockerHealthCheck auf 0 setzen
Ich meine mich zu erinnern, dass der erste Teil bereits durch DockerImageInfo (ich habe eine aktive Instanz) erledigt sein sollte. War er aber bei mir aus unerfindlichem Grund nicht.

Patrick

lepresenced - Tracking von Bluetooth-LE-Tags (Gigaset G-Tag) mittels PRESENCE

"Programming today is a race between software engineers striving to build bigger and better idiot-proof programs, and the universe trying to produce bigger and better idiots. So far, the universe is winning." - Rich Cook

Offline eisenhauer1987

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 30
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #501 am: 02 August 2019, 10:11:26 »
Hallo,

ich bin heute scheinbar Opfer eines BUGs geworden:

2019.08.02 09:48:20.738 1: /dev/ttyUSB0 disconnected, waiting to reappear (TCM_ESP3_0)
2019.08.02 09:48:20.780 1: /dev/ttyUSB0 reappeared (TCM_ESP3_0)

Dies tritt bei nahezu jedem Empfangen und senden über das Device auf und verhindert ein vernünftiges Arbeiten mit dem Device. Nach einer weile hängt sich das gerät komplett auf. Das Problem tritt sowohl mit der Latest und dev auf, ich bin jetzt auf fhem-amd64_linux:5.9-s19885_v2.0.2 zurück und das problem tritt nicht mehr auf. Fhem ist aktuell und gleich sowohl bei dev Latest und der alten Version.

List des Gerätes:
Internals:
   BaseID     xxxxxxxx
   ChipID     04100B15
   DEF        ESP3 /dev/ttyUSB0@57600
   DeviceName /dev/ttyUSB0@57600
   FD         10
   FUUID      5d43ccef-f33f-899f-47dc-9d8c048380868b62
   FVERSION   00_TCM.pm:0.196070/2019-06-13
   LastID     FFF2AD7F
   MODEL      ESP3
   NAME       TCM_ESP3_0
   NOTIFYDEV  global
   NR         285
   NTFY_ORDER 45-TCM_ESP3_0
   PARTIAL   
   RESET_CAUSE unknown
   RSSI       -71
   SECURE_MODE standard
   STATE      opened
   TYPE       TCM
   Helper:
     DBLOG:
       state:
         logdb:
           TIME       1564732946.05349
           VALUE      CONNECTED
   READINGS:
     2019-08-02 10:01:07   baseID          BaseID: xxxxxxxx RemainingWriteCycles: FF
     2019-08-02 10:01:07   maturity        01
     2019-08-02 10:01:07   repeater        RepEnable: 00 RepLevel: 00
     2019-08-02 10:02:26   state           opened
     2019-08-02 10:01:07   version         APIVersion: 01030300 APPVersion: 01020700 ChipID: 04100B15 ChipVersion: 454F0103 Desc: TCM515
   helper:
     cdmSeq     1
     init_done  1
     telegramSentTimeLast 1564733045.17014
     awaitCmdResp:
       0
       0
       0
       0
       0
       0
       0
       0
       0
       0
       0
Attributes:
   group      Gateway.EnOcean
   icon       usb_stick
   room       Funktion - Gateway,Gerät - EnOcean,Raum - HWR
   sendInterval 0
   smartAckMailboxMax 0

Was kann ich liefern um den Problem näher zu kommen?


Edit: Nein problem ist auch jetzt wieder da..... ist scheinbar ein anderer Grund

2019.08.02 10:21:22.482 1: /dev/ttyUSB0 disconnected, waiting to reappear (TCM_ESP3_0)
2019.08.02 10:21:22.521 3: Setting TCM_ESP3_0 serial parameters to 57600,8,N,1
« Letzte Änderung: 02 August 2019, 10:22:16 von eisenhauer1987 »

Offline Master_Nick

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 729
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #502 am: 03 August 2019, 12:33:41 »
@Loredo ich glaube ich weiß nun was es mit dem Dbus auf sich hat - mir scheint das bluetoothhctl aktuell nicht funktioniert im Container:


Beim ausführen von bluetoothctl kommt ->
dbus[10149]: arguments to dbus_connection_get_object_path_data() were incorrect, assertion "connection != NULL" failed in file ../../../dbus/dbus-connection.c line 5905.
This is normally a bug in some application using the D-Bus library.

Habe mal im Container ein wenig getestet - mittels
  apt purge bluez
  apt install bluez

Startet bluetoothctl  schon mal. Da fehlte wohl etwas an Config Files (vermutlich)

Und auch der dbus Fehler im Logging beim FHEM start ist Gescichte:
Zitat
2019.08.03 12:48:28 0: Featurelevel: 5.9
2019.08.03 12:48:28 0: Server started with 175 defined entities (fhem.pl:19805/2019-07-09 perl:5.028001 os:linux user:fhem pid:15169)

Mal zur Erklärung ich habe einen USB BT Stick am Server für 3 EQ3 Thermostate :-) bisher meckern sie hier und sagten "no BT Device found" - mal sehen ob es nun schon weiter kommt.
Konnten wohl gar nichts machen mit nicht laufendem bluez

Leider sagt mein EQ3 Modul weiterhin zu den 3 Thermostaten die von dem BT Stack gesteuert werden sollen:
no BT Device found
*EDIT*  :) das purge und install brachte übrigens keinen großen Erfolg ^^ - oh wunder oh wunder  ;D
« Letzte Änderung: 07 August 2019, 13:41:02 von Master_Nick »
Rancher K8s Cluster mit nanoCUL (a-culfw) | IT(V1&V3), IT-PIR, THGR122NX |Co² | alexa-fhem | WOL | NFC | Harmony UltimateHub | Anwesenheitserkennnung | Roomba | 10" Touch mit Node-Red | SonOff S20 | SonOff Touch | SonOff Dual | Rolladen | Und ganz viel anderes tolles Gerödel.... ;-)

Offline mgt1111

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #503 am: 13 August 2019, 16:29:45 »
Hallo

Ich hoffe das Ihr mir weiterhelfen könnt

Ich habe Fhem jetzt in einem Docker installiert,
jetzt meine Frage
ein Backup von einer anderen Fhem Installation muss ich in welchen Ordner kopieren damit ich es einspielen kann

Irgendwie sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht :(

Offline Dirk070

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 200
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #504 am: 13 August 2019, 16:39:36 »
Hallo

Ich hoffe das Ihr mir weiterhelfen könnt

Ich habe Fhem jetzt in einem Docker installiert,
jetzt meine Frage
ein Backup von einer anderen Fhem Installation muss ich in welchen Ordner kopieren damit ich es einspielen kann

Irgendwie sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht :(

Schau mal im 1. Post dieses Threads:

Wie benutze ich das Image?
Das FHEM Installationsverzeichnis /opt/fhem wird (sicherlich nicht überraschend für die, die Docker kennen) als eigenes Volume definiert. Man kann also seine bestehende FHEM Installation beim starten des Containers über "-v /pfad:/opt/fhem" mit angeben. Wenn man das nicht tut, dann wird die FHEM Installation nach Zerstörung des Containers gelöscht. Ist das beim Start angegebene FHEM Verzeichnis leer, so wird FHEM dort aus dem Docker Image heraus installiert. Mit dieser Vorgehensweise kann man also seine Grundinstallation starten.

Offline mgt1111

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #505 am: 14 August 2019, 09:39:01 »
Schau mal im 1. Post dieses Threads:

Wie benutze ich das Image?
Das FHEM Installationsverzeichnis /opt/fhem wird (sicherlich nicht überraschend für die, die Docker kennen) als eigenes Volume definiert. Man kann also seine bestehende FHEM Installation beim starten des Containers über "-v /pfad:/opt/fhem" mit angeben. Wenn man das nicht tut, dann wird die FHEM Installation nach Zerstörung des Containers gelöscht. Ist das beim Start angegebene FHEM Verzeichnis leer, so wird FHEM dort aus dem Docker Image heraus installiert. Mit dieser Vorgehensweise kann man also seine Grundinstallation starten.


Ich besitze nur ein Backup von einer anderen FHEM Installation die nicht auf dem gleichen Raspberry läuft
Kann ich dieses Backup nachträglich einspielen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Offline Loredo

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3633
  • ~ Challenging Innovation ~
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #506 am: 14 August 2019, 09:42:41 »
Container neu erstellen, vor dem ersten Start richtig so konfigurieren, dass die alte FHEM Installation nach /opt/fhem in den Container gemappt wird, fertig.

So schwer ist das wirklich nicht.
Hat meine Arbeit dir geholfen? ⟹ https://paypal.me/pools/c/8gDLrIWrG9

Maintainer:
FHEM-Docker Image, https://github.com/fhem, Astro(Co-Maintainer), ENIGMA2, GEOFANCY, GUEST, HP1000, Installer, LaMetric2, MSG, msgConfig, npmjs, PET, PHTV, Pushover, RESIDENTS, ROOMMATE, search, THINKINGCLEANER

Offline mgt1111

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #507 am: 14 August 2019, 09:51:00 »
Container neu erstellen, vor dem ersten Start richtig so konfigurieren, dass die alte FHEM Installation nach /opt/fhem in den Container gemappt wird, fertig.

So schwer ist das wirklich nicht.

Ich habe nur die .tar.gz Datei

(Sry blutiger Anfänger)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Offline Loredo

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3633
  • ~ Challenging Innovation ~
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #508 am: 14 August 2019, 10:37:06 »
Wie man ein Archiv entpackt und Docker bedient kann ich hier nicht erklären, dafür gibt es andere Quellen im Internet.
Hat meine Arbeit dir geholfen? ⟹ https://paypal.me/pools/c/8gDLrIWrG9

Maintainer:
FHEM-Docker Image, https://github.com/fhem, Astro(Co-Maintainer), ENIGMA2, GEOFANCY, GUEST, HP1000, Installer, LaMetric2, MSG, msgConfig, npmjs, PET, PHTV, Pushover, RESIDENTS, ROOMMATE, search, THINKINGCLEANER

Offline Dirk070

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 200
Antw:Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen
« Antwort #509 am: 14 August 2019, 12:26:46 »
Auf einem Windows-System kannst Du die .tar.gz Datei z.B. mit der Freeware 7-ZIP entpacken.