Autor Thema: andere Magnete für Fenstersensoren.  (Gelesen 537 mal)

Offline hyper2910

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 609
Cubietruck mit FHEM, CUL V3 443MHz, 2 x CULV3 868MHz, Milights, Max Heizungssteuerung, Homematic, IT,

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2608
  • geht nich gips nich
Antw:andere Magnete für Fenstersensoren.
« Antwort #1 am: 30 Juli 2018, 14:26:06 »
Interessante Idee. Aber sie wird nicht funktionieren. Denn diese Magnetstreifen haben in der Regel mehrere Magnetzonen, meist längs (also über die Breite NSNS oder mehr), und saugen sich daher prima an Metall oder (wenn passend ausgerichtet) aneinander fest, entwickeln aber kein weitreichendes Magnetfeld nach außen. Ich habe mal einen Reststreifen von einer recht kräftigen Magnetdichtung (Terrassentür, wird beidseitig verklebt) an einen Homematic-Fensterkontakt gehalten, da passiert folgerichtig gar nichts.
Aber ich lasse mich gern eines Besseren belehren, sollte ich irren ...
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Jessie@Raspi(2), HMLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline hyper2910

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 609
Antw:andere Magnete für Fenstersensoren.
« Antwort #2 am: 30 Juli 2018, 22:41:59 »
ok, würden es denn diese kleine Neodym Magnete funktionieren?


Problem ist, das ich an 2 Fenster nicht genügend Platz für den Standard Magnet habe.
Cubietruck mit FHEM, CUL V3 443MHz, 2 x CULV3 868MHz, Milights, Max Heizungssteuerung, Homematic, IT,

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2608
  • geht nich gips nich
Antw:andere Magnete für Fenstersensoren.
« Antwort #3 am: 31 Juli 2018, 00:59:05 »
Kein Platz für den Magneten? Das kenne ich vom Dachfenster - da sitzt der Fensterkontakt auf dem Flügel und der hat kaum Luft zur Laibung. In diesem Fall habe ich einen kleinen Stabmagneten ins Rahmenholz implantiert. Das funktioniert bestens.
Ich habe auch kleine sehr kräftige Magnete in Scheibenform. Zwei davon, durch deren Mittelloch angeschraubt, würden es auch tun.
Ansonsten: Versuch macht kluch.
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Jessie@Raspi(2), HMLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline Fritz Muster

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
Antw:andere Magnete für Fenstersensoren.
« Antwort #4 am: 10 August 2018, 15:17:25 »
Ich habe Neodym Rundmagneten (8mm) im Flügel "versenkt". Mit einem 8er Bohrer ein paar Millimeter in den Flügel gebohrt, etwas Klebstoff in das Loch und Magneten sanft eingepresst. Klappt prima und ist recht unauffällig.

Grüße Fritz
Raspberry Pi Modell B 512MB, Raspbian Debian Wheezy, Fhem 5.8, DBlog SQLite
HMLAN, Jeelink Clone, Selbstbau nanoCULMAX/433IT, ArduCounter
HM Sensoren/Aktoren ,Technoline TX 29 DTH-IT, TFA 30.3155WD, MAX!
Hour Counter, Moon, Weather, EletricityCounter, Statistics, Charting Frontend, TabletUI, Modbus

Offline sledge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 194
Antw:andere Magnete für Fenstersensoren.
« Antwort #5 am: 27 September 2018, 09:30:44 »
Ich nutze Neodym-Magnente, um die Stellung des Garagentores mit den Max-Sensoren zu ermitteln. Funktioniert einwandfrei vom ersten Moment an.
FHEM: Intel-NUC / 2 Cube-CUN + 20 FK + 4 ECO-Taster / HMLAN + HM-PB-2-WM55-2 + 4 HM-MOD-Re-8 / JeeLink + 17 TX29DTH / Jeelink + 7 PCA301 / HMUARTWLAN / Opentherm-Gateway / LGW+CUL868

 

decade-submarginal