Autor Thema: nanoCUL mit nicht eindeutiger ID erwischt?  (Gelesen 329 mal)

Offline Zedolurx

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
nanoCUL mit nicht eindeutiger ID erwischt?
« am: 02 August 2018, 08:17:51 »
Hallo FHEM-Gemeinde,

habe mir vor ein paar Monaten einen 868 MHz nanoCUL bei willhaben.at (wie eBay, nur aus Österr. und ohne Auktionen) gekauft.

Diesen habe ich in FHEM mit folgendem Pfad eingebunden:
/dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_00000000-if00-port0
Da ich mir jetzt noch einen für 433 MHz vom gleichen Händler holen will wollte ich hier fragen ob es normal ist, dass diese Unique ID im Pfad auf 00000000 steht?
Könnte es da mit einem zweiten nanoCUL vom selben Händler zu Problemen kommen?

Beschreibung auf willhaben: "Innenleben selbst besteht aus Arduino Nano und CC1101. Die Sticks haben einen FTDI-Chip verbaut."

Danke im Voraus!

Offline tndx

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 330
Antw:nanoCUL mit nicht eindeutiger ID erwischt?
« Antwort #1 am: 02 August 2018, 10:40:18 »
Mit diesem Tool kannst Du (unter Windows, für Linux gibt es aber Alternativen) die ID beliebig anpassen, sofern wirklich ein Original-FTDI-Chip oder kein allzu vermurkster Klon verbaut wurde.
Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen

Offline RaspiLED

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1922
  • Es begann alles so klein ;-)
nanoCUL mit nicht eindeutiger ID erwischt?
« Antwort #2 am: 02 August 2018, 14:25:49 »
Hi,
Und selbst wenn nicht, dann halt per by-path einbinden. Dann darfst Du nur die USB ports nicht mehr ändern ;-)
Gruß Arnd

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Offline Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4637
Antw:nanoCUL mit nicht eindeutiger ID erwischt?
« Antwort #3 am: 02 August 2018, 18:36:02 »
Wenn nicht: reklamieren.... Das grenzt an Betrug; Originale haben m.E. immer eine eindeutige ID.
Server: HP-T5740 mit Debian stretch (i386) + aktuellem FHEM | ConfigDB | VCCU mit einiger HM-Hardware | MySensors seriell (2.3.1-beta@RS485, div. konkrete Hardware, u.a. einige DS18B20) | Milight@ESP-GW@MQTT2 | zigbee2mqtt@MQTT2 | SIGNALduino | MapleCUN
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Zedolurx

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
Antw:nanoCUL mit nicht eindeutiger ID erwischt?
« Antwort #4 am: 02 August 2018, 21:10:28 »
So, danke für die schnellen und hilfreichen Antworten!

Der Vorschlag von @tndx half mir, mit dem Tool konnte ich eine Seriennummer generieren lassen und kann den CUL nun unter folgendem Pfad einbinden:
/dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_7F2MSJF8-if00-port0
Bei mir wollte es nicht sofort, musste erst die Treiber mithilfe der folgenden Anleitung installieren:
http://www.ftdichip.com/Support/Documents/InstallGuides/AN_396%20FTDI%20Drivers%20Installation%20Guide%20for%20Windows%2010.pdf

Zum Seriennummer "flashen" einfach das FT_Prog starten, F5 zum Suchen des CULs drücken, in der linken Spalte auf "USB String Descriptors" gehen - dort habe ich bei "Serial Number Prefix" einen anderen eingetragen (in meinem Fall 7F).
Danach Strg+P drücken und die Checkbox bei "Auto-Generate Serial Number" (oder so ähnlich) angehakt lassen.

Vielen Dank!