Autor Thema: Modul: SolarEdge API Abruf  (Gelesen 2948 mal)

Offline satprofi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1322
Antw:Modul: SolarEdge API Abruf
« Antwort #15 am: 04 Januar 2019, 13:26:37 »
Klappt bei mir leider nicht

STATE      ready

READINGS:
     2019-01-04 10:07:00   actionQueue     0 entries in the Queue
     2019-01-04 13:24:10   aggregates-Consumption-cumToday 15100
     2019-01-04 13:24:10   aggregates-Consumption-recent15min 157
     2019-01-04 13:24:10   aggregates-FeedIn-cumToday 0
     2019-01-04 13:24:10   aggregates-Production-cumToday 7547.98863787
     2019-01-04 13:24:10   aggregates-Production-recent15min 90.41368
     2019-01-04 13:24:10   aggregates-timeUnit QUARTER_OF_AN_HOUR
     2019-01-04 13:24:10   aggregates-unit Wh
     2019-01-04 12:42:40   lastRequestError connect to https://monitoringapi.solaredge.com:443 timed out
     2019-01-04 13:24:09   state           ready
     2019-01-04 13:24:09   status-grid_power
     2019-01-04 13:24:09   status-grid_status Error Reading Response
     2019-01-04 13:24:09   status-load_status Error Reading Response
     2019-01-04 13:24:09   status-pv_status Error Reading Response
     2019-01-04 13:24:09   status-storage_status No storage found
     2019-01-04 13:24:09   status-unit     Error Reading Response
     2019-01-04 13:24:09   status-updateRefreshRate Error Reading Response
   actionQueue:
gruss
-----------------------------------------------------------------------
Raspberry - Fhem 5.7 CUL 868, FS20, NetIO230 CUL 433, REV, Unitec, FLS u. ELRO Funksteckdosen
HMLAN, HM-CC-RT-DN,Homematic Actoren,LD382A,Telegram

Offline leupin

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Modul: SolarEdge API Abruf
« Antwort #16 am: 27 Januar 2019, 18:34:53 »
Nachdem bei mir die SolarEdgeAPI immer nach rund 8 Stunden zu einem Error 429 geführt hat (To many requests), obwohl das Intervall so gesetzt war, dass dies eigentlich nicht der Fall sein sollte,
habe ich jetzt die Abfrage mal wie folgt testweise auf HTTPMOD umgestellt:
define SolarEdge_KG2 httpmod none 0     (Abfrage nur mit einem Get-Request, nicht über ein vordefiniertes Intervall)

mit folgenden Attributen:
enableControlSet 1
get01Name SE_energies
get01URL https://monitoringapi.solaredge.com/site/{Meine Site-ID}/overview.json?api_key={Mein API Key}
reading01Name Energie_Total
reading01Regex "lifeTimeData":{"energy":([\d\.]+)
reading02Name Energie_LastYear
reading02Regex "lastYearData":{"energy":([\d\.]+)
reading03Name Energie_LastMonth
reading03Regex "lastMonthData":{"energy":([\d\.]+)
reading04Name Energie_LastDay
reading04Regex "lastDayData":{"energy":([\d\.]+)
reading05Name Current_Power
reading05Regex "currentPower":{"power":([\d\.]+)
stateFormat active
userattr get01Name get01URL reading01Name reading01Regex reading02Name reading02Regex reading03Name reading03Regex reading04Name reading04Regex reading05Name reading05Regex

Die Daten frage ich alle 7,5 Minuten über eine AT-Definition mit "get SolarEdge_KG2 SE_energies " ab.
Bis jetzt scheint es zu funktionieren, mal sehen, ob nach 8 Stunden wieder der Error 429 auftritt - dann müsste wohl etwas auf der SolarEdge-Monitoring Plattform faul sein, da ja mit 8 Abfragen pro Stunde entsprechend 192 Abfragen pro Tag die 300er-Limite absolut eingehalten wäre...
« Letzte Änderung: 27 Januar 2019, 20:06:46 von leupin »

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19621
Antw:Modul: SolarEdge API Abruf
« Antwort #17 am: 27 Januar 2019, 18:41:04 »
Hättest Du wie es üblich ist hier im Forum für den Code die Codetage verwendet, müsstest Du keine Lücken lassen wegen Smiley Gefahr  ;)
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
FHEM GitHub: https://github.com/fhem/
kein Support für cfg Editierer

Offline leupin

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Modul: SolarEdge API Abruf
« Antwort #18 am: 27 Januar 2019, 18:52:17 »
Werde es mir für das nächste Mal merken und habe es oben angepasst ;) 8)
« Letzte Änderung: 27 Januar 2019, 20:07:47 von leupin »

Offline leupin

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Modul: SolarEdge API Abruf
« Antwort #19 am: 28 Januar 2019, 18:35:59 »
Bis jetzt funktioniert die Abfrage über httpmod bei mir problemlos (allerdings jetzt erst seit einem Tag) - stellt sich für mich die Frage, ob eine Abfrage mit der SolarEdgeAPI allenfalls vom Monitoring-Portal als mehrere Abfragen gezählt wird (Energie-Werte&Statuswerte - dafür gibt es nach meinem Dafürhalten in der API-Referenz keinen einzelnen Abfragebefehl oder dann habe ich ihn nicht gefunden...)
Mal schauen, ob es über httpmod weiter klappt...

Offline felixm

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 16
Antw:Modul: SolarEdge API Abruf
« Antwort #20 am: 14 April 2019, 12:36:05 »
Hallo,

sorry das sich mich so lange nicht gemeldet habe, aber leider hat mein Broterwerb in den letzten Wochen sehr viel meiner Kapazität gefordert. Soviel dass bei mir hier auch nicht mehr alles so läuft wie geplant.
Das mit dem Fehler alle 8 Stunden kann sein, da in der Tat bei jeder Abfrage 2 einzelne Abfragen gestartet werden müssen. In der Testphase, als ich das Modul geschrieben habe , hat das allerdings noch zu keinen Fehlern geführt. Ich finde die Restriktionen der API da auch etwas eng, auf die Art und Wiese lässt sich ja nichts sauber loggen oder "Smart" steuern.
Wäre es eine Idee die Abfragen zu entkoppeln und die Summen seltener abzurufen als den Status?
Sonst bleibt uns wohl wirklich nur ModBus, der aber leider fürchte ich etwas komplizierter zu konfigureiren ist.

Gruß
Felix

//Nachtrag: bei mir läuft das Modul weiterhin auf Intevral auto und damit tagsüber alle 300sec, nachts alle 1200sec. Ich hatte damit in den letzten Monaten keinen Error 429 in den Logs finden können.
« Letzte Änderung: 14 April 2019, 12:44:20 von felixm »