Autor Thema: Welches Tablet? Oder andere Lösungen?  (Gelesen 980 mal)

Online wuast94

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Welches Tablet? Oder andere Lösungen?
« am: 04 August 2018, 06:13:23 »
Aus gegebenen Anlass und weil der alte thread schon sehr lange her ist mach ich mal nen neuen  ;D

1. Welche Tablets sind zu empfehlen? Preis/Leistung und genug Performance ohne das die Seiten Stunden aufbauen oder widgets rukeln usw.

2. Hat jemand vlt andere Empfehlungen? Zb Raspberry oder andere ein platinen computer + Touchscreen. Auch hier wieder Thema Performance sehr wichtig :)

3. Sollte man da vlt mal n wiki Eintrag zu machen mit Empfehlungen etc?

Bitte seid so nett und bleibt beim oben genannten Thema. Nicht das hier zwischen drin über Rahmen Konstruktionen oder ähnliches diskutiert wird. Das machts auf Dauer nicht einfach.

Bei Empfehlungen auch gerne gleich die Geräte Bezeichnung plus cpu Ram und Bildschirmgröße dazu schreiben um mal einen Überblick zu bekommen :)
CCU2 + 3 HM-CC-RT-DN
RspFHEM + Denon AV Reciver +
Funksteckdosen 433Mhz + Z-Wave Fibaro Wall Plugs
Bald Alexa Sprachsteuerung

Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3749
Antw:Welches Tablet? Oder andere Lösungen?
« Antwort #1 am: 04 August 2018, 15:25:01 »
Du weist doch sicher schon ob Android, iOs oder Windows. Welche größer sicher auch.
Bei Apple Geräten stellt sich die Frage nicht, da alle brauchbar sind aber ich denke für reine TUI Steuerung einfach zu teuer.
Ich gehe mal von Android aus, da suchst du halt nach nach Geräten in deiner Größe und vernünftiger Auflösung, mit aktuellem Android, WLAN only sollte reichen, möglich wenig Speicherplatz da du im Prinzip nur nen Browser, Automagic für AMAD und evtl noch plex und einen SD-Karten Slot brauchst.

Alles in eine Suchmaschine einklimpern, nach Geldbeutel sortieren und Bewertungen bei Amazon lesen. Chinatablets kannst du eigentlich immer knicken.
https://geizhals.de/?cat=nbtabl&v=l&hloc=de&sort=p&bl1_id=30&xf=2171_1280x800~2175_4~2175_6~2175_8~2178_2048~2179_16384~2187_Android~2389_9~3289_WLAN~8383_7.0

Noch besser: in den Laden gehen in die Hand nehmen da merkt man auch gleich wie träge oder schnell Gerät x reagiert
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, Docker:PLEX, HABridge,Homebridge
#CCU2 (bald 3): Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#3 2Bay Nas im 2 täglichen Wechsel fürs Backup, überwacht in FHEM
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline moonsorrox

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2978
  • Online
Antw:Welches Tablet? Oder andere Lösungen?
« Antwort #2 am: 04 August 2018, 17:31:22 »
chris1284 hat es ja schon sehr gut beschrieben...
Ich denke mit einem aktuellen Lenovo oder Huawei Tablet bist du bestens aufgestellt.
Ich habe ein älteres Samsung Galaxy Tab 3 das würde ich nicht mehr empfehlen.

Mein Lenovo A10-30 ist schon ein paar Tage alt, aber funktioniert bestens, habe ich aber schon öfter empfohlen.

Aktuell habe ich noch ein 14" Allnet Tablet welches absolut gut ist, aber da fragt es sich ob du diese Größe möchtest.
Alles Android Tablets
Intel-NUC i3: FHEM-Server 5.8 :: Perl v5.18.2

Homematic: HM-USB-CFG2,HM-CFG-LAN Adapter, HM-LC-BL1-FM, HM-LC-Sw1PBU-FM, HM-LC-Sw1-PI-2, HM-WDS10-TH-O, HM-CC-TC, HM-LC-SW2-FM

Offline ulli

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 485
Antw:Welches Tablet? Oder andere Lösungen?
« Antwort #3 am: 05 August 2018, 10:49:52 »
Hat eigentlich schon einer erfahrungen mit einer rpi & touchscreen lösung gemacht?
FHEM auf Beaglebone Black mit Debian.
1x Jeenode (433MHz): IR send/receive; Baumarkt Funksteckdosen HX2262 send/receive; LEDs
1x Jeenode (868MHz): FS20 send/receive; 2x Heizungsthermostate ETH200 comfort; 2x LaCrosse Temperatursensoren (send)/receive; Piezo Summer für akustische Rückmeldung

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3561
Antw:Welches Tablet? Oder andere Lösungen?
« Antwort #4 am: 05 August 2018, 11:21:47 »
für eine nicht zu komplexe, Chartfreie 7Zoll Anzeige kann ich das alte Nexus 7 (2012) wärmstens empfehlen. Kostet bei Ebay ca 30€
Funktioniert bei mir als Raumsteuerung und Raumstatusanzeige flüssig, ohne verzögerung, ohne WLAN verluste mit Fully.
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamp-Sensoren, RPi mit 2x 1wire, RPi mit Text2Speech.
Maintainer der Module: DbLog, Text2Speech, TrashCal, MediaList
Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust

Offline grossmaggul

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
    • Mein Blog
Antw:Welches Tablet? Oder andere Lösungen?
« Antwort #5 am: 05 August 2018, 19:05:07 »
Zitat
Mein Lenovo A10-30 ist schon ein paar Tage alt, aber funktioniert bestens
Das habe ich auch, ich finde aber, das es auch recht träge reagiert, obwohl meins 2GB Speicher hat.
Möglicherweise liegt es aber auch an meinem Tablet UI Konstrukt.
FHEM auf Debian Server, 2 x nanoCUL868,Homematic,MAX,MiLight,HUE

Offline Automator

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:Welches Tablet? Oder andere Lösungen?
« Antwort #6 am: 07 August 2018, 09:15:24 »
@chris1284
Ganz so einfach ist es leider nicht. Ich habe mich auch gerade in das FTUI reingestürzt und wollte mein 10" Teclast X98 pro (Win10/Android5.1 dual) in den Flur hängen, nachdem ich einen ersten Dashboard Entwurf fertig hatte.
Das Tablet hat einen Cherry Trail Quad Core, 4GB RAM, aus der Sicht sehr gut dimensioniert.
Die Display Aktivierung sollte über Automagic passieren.
Leider aber verliert das Tablet immer nach einer gewissen Zeit die WLAN Verbindung. Ich habe da wirklich alle möglichen Einstellungen und APPs (WIFI KeepAlive etc) ausprobiert und viel zeit mit der Suche nach möglichen Lösungen im Netz verbracht, aber ohne Erfolg.

Und nach dem WLAN Standby kann man eben nicht selektieren bei der Tablet Suche. Man muss sich auf Erfahrungsberichte von Gleichgesinnten verlassen.

Gruß
Oliver
P.S.
Wenn jemand einen Tipp für mein Teclast X98 WLAN Problem hat, immer gerne her damit :-)

Offline hsepm

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
Antw:Welches Tablet? Oder andere Lösungen?
« Antwort #7 am: 07 August 2018, 13:27:17 »
...
Wenn jemand einen Tipp für mein Teclast X98 WLAN Problem hat, immer gerne her damit :-)

Ich hatte ein ähnliches WLAN-Problem mit meinem Trekstor Theatre 13.3.

Schlussendlich habe ich das mit einem OTG-LAN-Adapter gelöst und eine statische IP Adresse (kein DHCP) vergeben. Seither keine Probleme. Kosten so 10€.

Gruß,
Holger
Raspi V3 mit fhem + CUL433, CUL868
Intertechno-Zoo und FS-20
Arduino + bsb_lan
Echo Dot, Echo Plus, ha-bridge
DoorPi

Offline CoupeFreak

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:Welches Tablet? Oder andere Lösungen?
« Antwort #8 am: 09 August 2018, 17:11:57 »
@Automator
Hast du zufällig Fully oder AMAD drauf? Hab das Problem Recht gut in Griff bekommen indem ich alle 40 min über ein at, on-for-timer und Fully das Display vom Tablet einschalte.

Offline kct-networx

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 34
Antw:Welches Tablet? Oder andere Lösungen?
« Antwort #9 am: 15 August 2018, 17:14:57 »
...
Schlussendlich habe ich das mit einem OTG-LAN-Adapter gelöst und eine statische IP Adresse (kein DHCP) vergeben. Seither keine Probleme. Kosten so 10€.

Gruß,
Holger
Darf ich fragen wie du das mit dem Laden des Tablets und nutzen von wired Ethernet gleichzeitig gelöst hast?
Ich suche noch immer ein modernes Tablet mit diesen Möglichkeiten.

Derzeit bin ich mit einem Raspberry 3 mit offiziellem Touch + Android ganz zufrieden.
Allerdings ist diese Kombi sehr träge und nur ohne Charts nutzbar.

LG
Markus

Offline MartinaM

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
Antw:Welches Tablet? Oder andere Lösungen?
« Antwort #10 am: 15 August 2018, 18:50:58 »
Hat eigentlich schon einer erfahrungen mit einer rpi & touchscreen lösung gemacht?

Ich habe eine solche Lösung mal zusammengebastelt. Funktioniert ganz ok. Die Touchscreen-Steuerung könnte besser sein. Z. B. funktioniert der Rechtsklick gelegentlich eher schlecht. Ich habe daher immer auch noch eine Minitastatur mit Touchpad angeschlossen.

Das Ganze hat in 10 Zoll ca. 140 € gekostet (plus Netzteil). Ist leistungsmäßig zwar vermutlich besser als ein Tablet in der Preisklasse aber dafür auch deutlich klobiger.

Aktuell will ich ein günstiges Tablet (Acer Iconia One Full HD 10 Zoll) mit Fully (Einschalten bei Bewegungserkennung etc.) ausprobieren. Erster Eindruck von Tablet UI darauf ist ok. Ist halt nicht das schnellste

Offline hsepm

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
Antw:Welches Tablet? Oder andere Lösungen?
« Antwort #11 am: 15 August 2018, 19:44:39 »
Darf ich fragen wie du das mit dem Laden des Tablets und nutzen von wired Ethernet gleichzeitig gelöst hast?
Ich suche noch immer ein modernes Tablet mit diesen Möglichkeiten.

Derzeit bin ich mit einem Raspberry 3 mit offiziellem Touch + Android ganz zufrieden.
Allerdings ist diese Kombi sehr träge und nur ohne Charts nutzbar.

LG
Markus

Klar, dieses Tablet hat eine separate Ladebuchse :)
Raspi V3 mit fhem + CUL433, CUL868
Intertechno-Zoo und FS-20
Arduino + bsb_lan
Echo Dot, Echo Plus, ha-bridge
DoorPi

Offline Klaus0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 416
Antw:Welches Tablet? Oder andere Lösungen?
« Antwort #12 am: 15 August 2018, 20:16:00 »
Nimm ein Amazon Fire Tablet

-Amazon kann es sich im Gegensatz zu dubiosen chinesischen Lieferanten nicht leisten dass das Ding abbrennt usw
- günstiger wirst Du was halbwegs solides kaum bekommen
- rasperry + Display kostet Dich das 2-3fache, und Du hast noch kein Gehäuse
 

Offline kct-networx

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 34
Antw:Welches Tablet? Oder andere Lösungen?
« Antwort #13 am: 16 August 2018, 08:16:16 »
Nimm ein Amazon Fire Tablet
habe ich probiert.
Kann kein OTG und gleichzeitig geladen werden.
WLAN ist keine Option (kein Empfang, wandeinbau, zuverlässigkeit, etc.)

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3561
Antw:Welches Tablet? Oder andere Lösungen?
« Antwort #14 am: 16 August 2018, 08:26:27 »
Wichtig ist, das du dein FTUI Chartfrei bekommst. Dann sind auch ältere Tablets gut. Dann reicht auch 1GB RAM, mit ein paar Charts hast du auch bei 2GB Ram schon merkliche Verzögerungen.
Und ja, viele verlieren den WLAN Connect. Aus meiner Erfahrung kann auch ich das Lenovo Tab A2 (10") als auch das Nexus7 (7")
Beide sind stabil beim WLAN und sehr flott (ohne / fast ohne Charts)

Edit: Mit Fully Advanced braucht man normalerweise kein AMAD mehr. Die Bewegungserkennung und damit das Einschalten des Displays funktioniert zuverlässig (natürlich nicht im Stock-Dunklen)
« Letzte Änderung: 16 August 2018, 08:28:19 von Tobias »
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamp-Sensoren, RPi mit 2x 1wire, RPi mit Text2Speech.
Maintainer der Module: DbLog, Text2Speech, TrashCal, MediaList
Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust

 

decade-submarginal