Autor Thema: 16 Meter lange LED Streifen mit welchem Wifi LED Controller?  (Gelesen 1339 mal)

Offline ToM_ToM

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 993
    • ThomasZFoto
Hallo Zusammen,

ich stehe gerade vor einer etwas schwierigen Aufgabe. Meine Freundin hat in ihrem Schlafzimmer ca. 16m lang LED-Streifen gekoppelt.
Nun würde ich ihr gerne eine FHEM-Lösung basteln mit Tastern und Tageslichtwecker.

Nun bin ich mir aber nicht sicher welcher Wifi LEDController eine so hohe Stromleistung verträgt.

Eig. wollte ich erst den folgenden Controller hierfür verwenden:
https://tinyurl.com/y8ooh7de

Würde ich den Controller mit 24V betreiben, wäre ich ja mit durchschnittlich 14,4W pro Meter bei 16 Metern rechnerisch bei 230,4 Watt und einem Strom von ca. 9,6 Ampere, was für diesen Controller leider schon zu viel wäre.

Hat jemand einen Tipp für einen anderen Controller den ich in FHEM integrieren kann? Idealerweise ohne irgendwelche zusätzlichen Bridges...

VG, Thomas
Hardware: BananaPi, Busmaster CUL, SanDisk 16GB Ultra SD, 16 GB USB-Stick | Software: Armbian, FHEM 5.8

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11300
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:16 Meter lange LED Streifen mit welchem Wifi LED Controller?
« Antwort #1 am: 04 August 2018, 13:00:56 »
Was für LED Streifen sind das?
Tatsächlich "nur" RBG?

Dann wird's (wie du schon festgestellt hast) schwer...

Bei anderen LED, also "Steuerbaren" (mit "Controller" für "jede" LED) wär's was anderes, da könntest du zwischendrin zusätzlich "einspeisen"...

Für nur "an/aus" halt eine Schaltsteckdose...

Oder doch zwischendrin (wieder) auseinander schneiden und mehrere Controller und die dann synchron via fhem betreiben...

Andere Idee(n) hab ich jetzt keine...

Gruß, Joachim
FHEM PI3B+ Buster: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 13x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, Shelly, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Buster: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, Shelly, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)
FHEM PI3 RaspiOS (Test)

Offline rischbiter123

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 413
Antw:16 Meter lange LED Streifen mit welchem Wifi LED Controller?
« Antwort #2 am: 04 August 2018, 13:11:55 »
Wenn es anschlußmäßig geht (Steckdose), würde ich auch 3 Controller nehmen und die dann über structure zusammen schalten.

LG
Andreas
4*Raspi, Max Thermostate und Fensterkontakte, FB7590, Mysensors und NanoCUL, IT und Sonoff, zigbee2mqtt2

Online Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4445
Antw:16 Meter lange LED Streifen mit welchem Wifi LED Controller?
« Antwort #3 am: 04 August 2018, 13:39:18 »
Gibt's denn keine Details zu den Streifen?
Spannung? Watt pro Meter?

Was bisher geschrieben steht würde der rgbww wifi Controller hier ausm forum gehen.

Gesendet von meinem Doogee S60 mit Tapatalk


Offline ToM_ToM

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 993
    • ThomasZFoto
Antw:16 Meter lange LED Streifen mit welchem Wifi LED Controller?
« Antwort #4 am: 04 August 2018, 14:39:11 »
Zitat
Gibt's denn keine Details zu den Streifen?
Spannung? Watt pro Meter?

Aktuell leider nicht. Kann ich erst erörtern wenn ich wieder dort bin. Daher gehe ich erst mal grob von den durchschnittlichen 14Wh/m aus.
Die Idee mit der Splittung und in FHEM wieder zusammenführen, wäre evtl. eine Option. Müsste ich mir mal überlegen. Würde eben gerne irgendwas Fertiges nehmen und nichts selbst bauen - nicht dass die Bude nachher abfackelt.
Hardware: BananaPi, Busmaster CUL, SanDisk 16GB Ultra SD, 16 GB USB-Stick | Software: Armbian, FHEM 5.8