Autor Thema: [BUG] mqtt löscht Benutzerdaten nicht aus Keystore  (Gelesen 528 mal)

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16067
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
[BUG] mqtt löscht Benutzerdaten nicht aus Keystore
« am: 08 August 2018, 21:28:33 »
Wird ein device vom TYPE=MQTT per rename umbenannt, bleiben die Benutzerdaten (User/Passwort) unter dem alten deviceName im Keystore gespeichert, anstatt sie für den neuen Namen zu übernehmen.

Beim Löschen eines device werden die Daten auch aus dem Keystore gelöscht.
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.

Offline eisler

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 229
Antw:[BUG] mqtt löscht Benutzerdaten nicht aus Keystore
« Antwort #1 am: 09 August 2018, 07:51:47 »
sollte mit umbenannt werden ( https://svn.fhem.de/trac/browser/trunk/fhem/FHEM/00_MQTT.pm#L460 )

Grüße
Stephan

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16067
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:[BUG] mqtt löscht Benutzerdaten nicht aus Keystore
« Antwort #2 am: 09 August 2018, 08:53:19 »
Funktioniert aber nicht.

Vermutlich deshalb, weil im _Initialize() gar keine _RenameFn() definiert ist.
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.

Offline eisler

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 229

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16067
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:[BUG] mqtt löscht Benutzerdaten nicht aus Keystore
« Antwort #4 am: 10 August 2018, 09:47:38 »
Sollte man bei einem rename nicht auch das IODev in allen devices ändern, die den bisherigen Namen dort drinstehen haben (sowohl in den Internals als auch in den Attributen)?

Aufgefallen ist mir das die Tage im Zusammenhang mit meiner Icon-Frage. Dabei habe ich die Erfahrung gemacht, dass das Umbenennen eines MQTT brokers derzeit noch eine ganz blöde Idee ist.

Letztendlich musste ich da zum zweiten Mal in meiner FHEM Geschichte meine FHEM Installation im rescue-Modus starten, um die Konfiguration geradeziehen zu können und sie wieder zum Laufen zu bringen.

Das Log war voll mit Fehlern, selbst irgendwelche fehlende Funktionen aus den Client-Modulen wurden dabei angemeckert. Es scheint noch ein massives "Reihenfolgeproblem" der geladenen devices im Bereich MQTT zu geben.
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.