Autor Thema: Der-Smarte-Wlansteckdose-Tasmota-Und-Co.-Thread  (Gelesen 163004 mal)

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3892
  • geht nich gips nich
Antw:Der-Smarte-Wlansteckdose-Tasmota-Und-Co.-Thread
« Antwort #45 am: 18 August 2018, 12:43:38 »
Wenn Du "Anngst" hast, die Geräte ins WLAN zu lassen .. dann nimm doch ein 2.
Wenn man sie vernünftig betreiben will, müssen die Dinger schon zusammen mit FHEM in ein Netz. Für die testweise Inbetriebnahme mit China-Cloud habe ich natürlich ein eigenes WLAN verwendet.
Sicherheitstechnisch mag das bedenklich sein. Homematic ist zumindest nicht aus der Ferne hackbar, aber lokal nur manipulationssicher, wenn ein eigener AES-Schlüssel verwendet wird, und der Status ist selbst dann lokal mitlesbar. Um die Tasmotas zu steuern oder auszulesen, muss man dann schon das WLAN hacken.
Nichtsdestotrotz bin ich sehr gespannt auf den Umbau mit einer Homematic-Steuerplatine, in was auch immer.

Zur Durchdringung: Ich habe im OG einen Repeater, im EG in der entgegengesetzten Richtung die Fritte. Im Keller (unter dem Repeater) ist fast Ebbe. Der Mobilrouter von LogiLink lag im OG, noch weiter weg als Fritte und Repeater, und die gosunds hatten einwandfreien Empfang. Dort, wo der Homematic-Zwischenstecker mit Sendern in den gleichen Räumen (EG und OG) gelegentlich zickt. Irgendwas machen die Fritten mit dem WLAN falsch. Bei mir kommt die Reichweite jedenfalls aufs Gleiche hinaus.
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7437
Antw:Der-Smarte-Wlansteckdose-Tasmota-Und-Co.-Thread
« Antwort #46 am: 18 August 2018, 16:50:46 »
naja ... mein FHEM-Server hat einen hostapfähigen WLAN-Controller ...

espeasy selber sagt: Bitte nicht aus dem Netz erreichbar machen.
Bei anderen weiß ich es aktuell nicht, aber generell gilt in der Sicherheit: Lieber trennen.

Zitat
um die Tasmotas zu steuern oder auszulesen, muss man dann schon das WLAN hacken.
Nein, Du musst nur im gleichen Netz sein! Wenn Dein PC es z.B. ist und Du per Browser eine "Böse Seite" anguckst, war es das ... nur wenn Du die WLANS trennst ...

Btw: bezüglich "Böse Seite":
Mit Absicht in ", da es z.B. auch über gebuchte Werbung passieren kann. Dieses ist z.B. im Deutschsprachigen Bereich nachweisbar Spiegel und Heise passiert.
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5383
    • PeMue's github
Antw:Der-Smarte-Wlansteckdose-Tasmota-Und-Co.-Thread
« Antwort #47 am: 18 August 2018, 17:53:51 »
@PeMue: wäre es nicht was für Dich? ;)
:o :o :o
Ich mach erst mal meinen bisherigen Kram fertig. Aber interessant wäre es schon.
Weiß jemand, wie die Strommessung beim Gosund Stecker funktioniert? Dazu bräuchte es halt die Homematic Software  ;).

Gruß PeMue
« Letzte Änderung: 18 August 2018, 19:05:17 von PeMue »
RPi3Bv1.2 rpiaddon 1.66 6.0 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 2xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU  1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F) 1xRFXtrx 90 1xWT440H 3xTFA30.3150 5xFA21
RPi1Bv2 LCDCSM 1.63 5.8 2xMAX HKT 1xMAX RT V200KW1 Heizung Wasser

Offline Horti

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 276
Antw:Der-Smarte-Wlansteckdose-Tasmota-Und-Co.-Thread
« Antwort #48 am: 18 August 2018, 19:03:01 »
Wenn Du "Anngst" hast, die Geräte ins WLAN zu lassen .. dann nimm doch ein 2.

Schon klar, nur so würde ich es machen, und es ist streng genommen auch kein Problem, denn alle meine WLAN-APs könnten noch ein WLAN aufspannen. Aber bis jetzt habe ich bis auf einige wenige Ausnahmen alles mit Homematic realisieriert, die Zwischenstecker könnte ich mit den anderen Komponenten wie Bewegungsmelder und Schaltaktor peeren. Außerdem ließen sich mit Homematic bestimmt noch einige 100 mW sparen.

Mehr Informationen gibt es hier https://github.com/arendst/Sonoff-Tasmota/issues/2223, aber die Seite hat Pfriemler auch schon entdeckt  ;D

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3892
  • geht nich gips nich
Antw:Der-Smarte-Wlansteckdose-Tasmota-Und-Co.-Thread
« Antwort #49 am: 18 August 2018, 19:22:04 »
Exakt - da steht auch was über den verwendeten Chip, aber keine weiteren Details.
Und ich sag's nochmal: Mein umgepfriemelter Gosund zieht jetzt ca. 0,7 Watt - das unterbietet der Homematic-Zwischenstecker mit Leistungsmessung auch nicht, vielleicht 100 mW ... Nur die Variante im Außehngehäuse gibt sich bei mir mit 0,3 Watt zufrieden. Seltsam. Leider habe ich dazu keinen Schaltplan, die müssen eine bessere Netzteilauslegung haben.
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline schwatter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 572
Antw:Der-Smarte-Wlansteckdose-Tasmota-Und-Co.-Thread
« Antwort #50 am: 19 August 2018, 21:28:50 »
Gerade den  Changelog von Tasmota gelesen.

/* 6.1.1.7
 * Add initial display support for Lcd, Oled, Matrix, Tft and e-paper - Need more docs
 * Fix SDM120 reporting wrong negative values to Domoticz (#3521)

Displaysupport, mh, kann man was draus machen  :)

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3892
  • geht nich gips nich
Antw:Der-Smarte-Wlansteckdose-Tasmota-Und-Co.-Thread
« Antwort #51 am: 19 August 2018, 22:12:30 »
Mal ein paar Fotos vom Innenleben, wen's interessiert ...

Es ist schon durchaus noch ein wenig Platz vorhanden. Vor allem, wenn man die ESP-Platine entfernt.
Ein Schaltnetzteil ist immerhin verbaut, keine Kondensatorersatzschaltung - aber damit hätte sich dieser Standby auch nie erzielen lassen. Die 3,3V für den ESP kommen von einem Linearregler, was der primär krieg, habe ich noch nicht gemessen. Das Relais ist ein 16 Ampere-Typ.

Fragen?
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5383
    • PeMue's github
Antw:Der-Smarte-Wlansteckdose-Tasmota-Und-Co.-Thread
« Antwort #52 am: 20 August 2018, 20:41:23 »
Fragen?
Ja: die Strommessung wird vermutlich über den IC in Bild 2 bzw. Bild 3 rechts unten gemacht, korrekt?
Kannst Du bitte den Typ des ICs rauslesen?

Danke + Gruß

Peter

Edit: Hier https://forum.mysensors.org/topic/9167/esp32-support-to-enable-the-powerful-esp32-rfm95-lora-lipo-battery-boards/18 habe ich noch was gefunden, einfach nach HJL-01 suchen.
« Letzte Änderung: 20 August 2018, 20:50:36 von PeMue »
RPi3Bv1.2 rpiaddon 1.66 6.0 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 2xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU  1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F) 1xRFXtrx 90 1xWT440H 3xTFA30.3150 5xFA21
RPi1Bv2 LCDCSM 1.63 5.8 2xMAX HKT 1xMAX RT V200KW1 Heizung Wasser

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3002
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:Der-Smarte-Wlansteckdose-Tasmota-Und-Co.-Thread
« Antwort #53 am: 20 August 2018, 21:48:13 »
Moin
Muss jetzt auch mal Erfolg vermelden. Die Kontakte von Jostero sind Klasse. Die halten recht gut, und so ist Ruckzuck die Dose umgeflasht!
Jetzt habe ich zwei Dosen, die sowohl Schalten, als auch Messen koennen. Und das sowohl in fhem als auch mit Alexa.
Danke an alle die das hier moeglich gemacht haben!
Top ist natuerlich auch, dass Rudolf gerade den MQTT2 gebaut hat, so geht das Ganze doch recht einfach!
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3145
Antw:Der-Smarte-Wlansteckdose-Tasmota-Und-Co.-Thread
« Antwort #54 am: 20 August 2018, 22:07:28 »
Moin
Muss jetzt auch mal Erfolg vermelden. Die Kontakte von Jostero sind Klasse. Die halten recht gut, und so ist Ruckzuck die Dose umgeflasht!
Jetzt habe ich zwei Dosen, die sowohl Schalten, als auch Messen koennen. Und das sowohl in fhem als auch mit Alexa.
Danke an alle die das hier moeglich gemacht haben!
Top ist natuerlich auch, dass Rudolf gerade den MQTT2 gebaut hat, so geht das Ganze doch recht einfach!
Gruss Christoph

Hast du vielleicht bitte einen Link zum besagten MQTT2? Bzw. wie hast du die Dosen eingebunden?
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3002
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:Der-Smarte-Wlansteckdose-Tasmota-Und-Co.-Thread
« Antwort #55 am: 20 August 2018, 22:32:34 »
Hallo Stefan
https://forum.fhem.de/index.php/topic,90145.0.html
Schau einfach mal im MQQT-Teil des Forums!
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3892
  • geht nich gips nich
Antw:Der-Smarte-Wlansteckdose-Tasmota-Und-Co.-Thread
« Antwort #56 am: 20 August 2018, 22:34:52 »
Ja: die Strommessung wird vermutlich über den IC in Bild 2 bzw. Bild 3 rechts unten gemacht, korrekt?
Kannst Du bitte den Typ des ICs rauslesen?
... HJL-01
Genau der. Siehe Bild #2, da kann man sogar die Beschriftung auf dem Chip lesen. Der Strompfad geht über den großen SMD-Widerstand.
edit: Die Fotos bei mysensors zeigen den SP1. Und man sieht deutlich das viel kleinere Relais. Ansonsten sind sieben Unterschiede zu finden  ;D
« Letzte Änderung: 20 August 2018, 22:37:51 von Pfriemler »
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline jostereo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
« Letzte Änderung: 21 August 2018, 14:01:03 von jostereo »
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen

Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3145
Antw:Der-Smarte-Wlansteckdose-Tasmota-Und-Co.-Thread
« Antwort #58 am: 21 August 2018, 12:41:54 »
Hallo Stefan
https://forum.fhem.de/index.php/topic,90145.0.html
Schau einfach mal im MQQT-Teil des Forums!
Gruss Christoph

Vielen Dank. Wäre echt gut gewesen, wenn man solche großen Featureupdates irgendwo global findet.
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3892
  • geht nich gips nich
Antw:Der-Smarte-Wlansteckdose-Tasmota-Und-Co.-Thread
« Antwort #59 am: 21 August 2018, 16:32:55 »
Ich hätte da noch ein paar Tunings, für die welche so wie ich mit Tasmota nicht so fit sind. Alles einzugeben über die per Web erreichbare Konsole:
Groß/Kleinschreibung ist übrigens egal. Eingabe ohne Parameter zeigt den aktuellen Wert

"VoltageSet <volt>" - kalibriert die Messung auf die angegebene Voltzahl. Also präzises Messgerät dran, Wert ablesen, eingeben, fertig
"PowerSet <watt>" - dito mit der Wattmessung
"SetOption21 1" - Spannungswert wird auch gemessen, wenn Steckdose ausgeschaltet ist (sagte ich wohl mal schon)
"WattRes x" - Anzahl der Nachkommastellen bei der Leistungsanzeige. Macht unter 10 Watt doch absolut Sinn.
"SetOption0 1|0" - legt fest, ob sich der Stecker den Relaiszustand merkt und nach einem Stromausfall wiederherstellt. 1= schaltet ggf. ein, 0=bleibt aus
und wer möchte, dass die Messwerte etwas öfter als alle 5 Minuten übertragen werden auch wenn sich die Leistung nicht ändert (dann erfolgt je nach Schaltschwelle "powerDelta"):
"TelePeriod <x>" - in Sekunden. Bei 10 sind's effektiv etwa 12 Sekunden, aber wen juckts ...
Ach ja, und mit "IPAddress1" kann man die IP manuell festlegen.

Alle Kommandos im Tasmota-Wiki
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."
Informativ Informativ x 2 Liste anzeigen