Autor Thema: [Gelöst] HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?  (Gelesen 3907 mal)

Offline urseigner

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 41
[Gelöst] HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?
« am: 14 August 2018, 14:52:10 »
Hallo,
ich habe vor einiger Zeit mal das HM-MOD-RPI-PCB HomeMatic Funkmodul für Raspberry Pi zusammengelötet und versucht es am Pi über USB ans Laufen zu bringen. Dazu bin ich den Hinweisen auf dieser Wiki-Seite gefolgt: https://wiki.fhem.de/wiki/HM-MOD-RPI-PCB_HomeMatic_Funkmodul_f%C3%BCr_Raspberry_Pi

Leider funktioniert das nicht.

Könnte bitte mal jemand über die Fotos schauen, ob ich da etwas falsch zusammengesteckt, bzw. gelötet habe?

Vielen Danke

Urs
« Letzte Änderung: 18 August 2018, 19:05:56 von urseigner »

Offline dkreutz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 488
  • Home, Smart Home!
    • fhem-skill für Mycroft.ai
Antw:HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?
« Antwort #1 am: 14 August 2018, 15:05:25 »
Tausche mal RX und TX am USB-Modul...
Raspberry Pi3B+ (Stretch) / JeeLink868v3c (LaCrosse), nanoCUL433 (a-culfw V1.24.02), HM-MOD-UART (1.4.1), TEK603, MapleCUL / diverse Sensoren/Sender/Aktoren von Technoline, Intertechno, Shelly, Homematic und MAX!, Froggit Wetterstation, Luftdaten.info / Autor des fhem-skill für Mycroft.ai

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19692
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?
« Antwort #2 am: 14 August 2018, 16:07:55 »
Hallo Urs,

ich war kurz verwirrt aber eigentlich, finde ich, stimmt die Verkablung.

Warum setzt Du das Modul nicht am GPIO direkt ein?

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline urseigner

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 41
Antw:HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?
« Antwort #3 am: 14 August 2018, 16:26:52 »
Hallo Otto,
danke für die Rückmeldung.

Weil ich auf den GPIO einen SCC gesteckt habe. Also widersprichst Du der Empfehlung von dkreutz?

LG
Urs

Offline urseigner

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 41
Antw:HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?
« Antwort #4 am: 14 August 2018, 16:38:26 »
Jedenfalls tut sich nichts. Über lsusb und lsusb -t habe ich folgende Infos erhalten:

Bus 001 Device 005: ID 10c4:ea60 Cygnal Integrated Products, Inc. CP210x UART Bridge / myAVR mySmartUSB light
Bus 001 Device 004: ID 0403:6001 Future Technology Devices International, Ltd FT232 USB-Serial (UART) IC
Bus 001 Device 003: ID 0424:ec00 Standard Microsystems Corp. SMSC9512/9514 Fast Ethernet Adapter
Bus 001 Device 002: ID 0424:9514 Standard Microsystems Corp. SMC9514 Hub
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub

/:  Bus 01.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=dwc_otg/1p, 480M
    |__ Port 1: Dev 2, If 0, Class=Hub, Driver=hub/5p, 480M
        |__ Port 1: Dev 3, If 0, Class=Vendor Specific Class, Driver=smsc95xx, 480M
        |__ Port 4: Dev 4, If 0, Class=Vendor Specific Class, Driver=ftdi_sio, 12M
        |__ Port 5: Dev 6, If 0, Class=Vendor Specific Class, Driver=, 12M

Da ich mir noch nicht ganz sicher war, welcher Port es ist, habe ich das Modul abgesteckt. Der Eintrag Port 5 verschwand.

Anbei habe ich einen Screenshot der Konfiguration in der FHEM GUI gehängt.

Fällt Euch da etwas ungewöhnliches auf?

Wie bekomme ich das Teil nun auf Initialized (oder welcher Status da auch immer stehen muss, damit es läuft).

LG
Urs
« Letzte Änderung: 14 August 2018, 16:40:44 von urseigner »

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19692
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?
« Antwort #5 am: 14 August 2018, 16:40:57 »
Hallo Otto,
danke für die Rückmeldung.

Weil ich auf den GPIO einen SCC gesteckt habe. Also widersprichst Du der Empfehlung von dkreutz?

LG
Urs

Naja: TX muss an RX und umgekehrt. Wenn ich deine Kabel richtig verfolge stimmt das mit den Bildern.

Aber Port 5 muss nicht USB5 werden. Was sagt denn ls -l /dev/tty* ?

Gruß Otto
« Letzte Änderung: 14 August 2018, 16:43:01 von Otto123 »
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline urseigner

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 41
Antw:HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?
« Antwort #6 am: 14 August 2018, 16:49:44 »
Super Hinweis Otto:

crw-rw---- 1 root dialout 204, 64 Aug 14 16:16 /dev/ttyAMA0
crw------- 1 root root      5,  3 Mai 11 11:17 /dev/ttyprintk
crw-rw---- 1 root dialout   4, 64 Mai 11 12:03 /dev/ttyS0
crw-rw---- 1 root dialout 188,  0 Aug 14 16:16 /dev/ttyUSB0

LG
Urs

Offline urseigner

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 41
Antw:HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?
« Antwort #7 am: 14 August 2018, 16:58:05 »
Hm, ich hatte vergessen, dass ich ja noch einen JeeLink per USB am Pi angeschlossen habe. Jetzt sagen USB_HmUART und myJeeLink im Wechsel connected bzw. disconnected, weil ich /dev/ttyUSB0 konfiguriert habe. Ich hatte nur auf USB geachtet. Wie muss ich denn jetzt richtig konfigurieren? Oder ist das etwa richtig so?

Danke u. Gruß
Urs
« Letzte Änderung: 14 August 2018, 17:05:17 von urseigner »

Offline urseigner

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 41
Antw:HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?
« Antwort #8 am: 14 August 2018, 18:53:45 »
Nachdem ich den Pi mal neu gestartet habe, ist nun auch USB1 zu sehen. Damit habe ich nun meinen USB_HmUART konfiguriert.
Nun steht er dauerhaft auf opened. Bis hierher Euch beiden schon mal vielen Dank. Wie erhält man denn nun die Meldung initialized?
Ich bin leider noch nicht so sattelfest und weiß nicht, ob der Status initialized erst mit dem Verbinden von HM-Geräten erscheint, oder
ob noch etwas im Argen liegt.

LG
Urs

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19692
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?
« Antwort #9 am: 14 August 2018, 19:42:03 »
Guten Abend Urs,

bei mir ist der Standard Zustand beim HMUART opened.
Poste mal ein list TYPE=HMUARTLGWda sieht man meist ob es richtig läuft.

Du solltest die beiden Sticks nicht mit USB0 und USB1 einbinden sondern mit by-id oder by-path.

Schau mal mit ls -l /dev/serial/ dort findest du dann die Sticks eine Stufe tiefer.

Hintergrund: Die Pfade /dev/serial/ ... sind meist eindeutig, /dev/ttyUSBx wird beim Start des Systems quasi "ausgewürfelt" und kann sich gerne mal ändern.

Gruß Otto
« Letzte Änderung: 14 August 2018, 19:45:32 von Otto123 »
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline urseigner

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 41
Antw:HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?
« Antwort #10 am: 14 August 2018, 20:01:58 »
Hallo Otto,
hier ist die Liste:
Internals:
   CNT        1
   Clients    :CUL_HM:
   DEF        /dev/ttyUSB1
   DevState   1
   DevType    UART
   DeviceName /dev/ttyUSB1@115200
   FD         29
   LastOpen   1534269350.1234
   NAME       USB_HmUART
   NR         87
   PARTIAL   
   STATE      opened
   TYPE       HMUARTLGW
   XmitOpen   0
   model      HM-MOD-UART
   Helper:
     AckPending:
       1:
         cmd        00
         dst        0
         frame      FD00030001009E03
         resend     1
         time       1534269351.12537
     LastSendLen:
       3
     Log:
       IDs:
   MatchList:
     1:CUL_HM   ^A......................
   Peers:
     50C15F     pending
   READINGS:
     2018-08-14 19:30:10   D-HMIdAssigned  654321
     2018-08-14 19:30:10   D-HMIdOriginal  584607
     2018-08-14 19:30:10   D-firmware      1.4.1
     2018-08-14 19:30:10   D-serialNr      OEQ0309065
     2018-08-14 19:52:13   D-type          HM-MOD-UART
     2018-08-14 19:55:51   cond            init
     2018-08-14 19:37:35   load            1
     2018-08-14 19:52:13   loadLvl         suspended
     2018-08-14 19:55:50   state           opened
   helper:
Attributes:

Was Du bzgl. Pfade /dev/serial und /dev/ttyUSBx schreibst, finde ich sehr interessant und war mir nicht klar.

Edit: Komisch finde ich, dass ich von meinen HM-Thermostaten zwar nun eine Temperatur empfangen kann. Aber kein Kommando hinschicken kann.
Dort steht dann immer: state CMDs_pending
Und das Thermostat tut nichts.

LG
Urs
« Letzte Änderung: 14 August 2018, 20:04:41 von urseigner »

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19692
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?
« Antwort #11 am: 14 August 2018, 20:11:46 »
Hallo Urs,

also das Modul hat cond noch init, bei mir steht da ok.
Viel getan hat er bisher nicht, aber er liest die Daten aus dem Modul.

Er hat      2018-08-14 19:30:10   D-HMIdAssigned  654321
     2018-08-14 19:30:10   D-HMIdOriginal  584607
das bedeutet er war schon mal im Einsatz, er merkt sich nämlich die einmal zugewiesene HMId :)

Irgendwas hat er versucht zu empfangen ->      50C15F     pending
 aber scheinbar ohne richtigen Erfolg.

Hast Du schon HM Geräte?

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline urseigner

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 41
Antw:HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?
« Antwort #12 am: 14 August 2018, 20:23:14 »
Hi,
ich habe ein HM-Thermostat gepairt. Ein Auszug aus dem Logfile zeigt folgendes:

2018-08-14_16:36:47 HM_50C15F Activity: dead
2018-08-14_16:59:57 HM_50C15F Activity: unknown
2018-08-14_17:19:57 HM_50C15F Activity: dead
2018-08-14_19:24:01 HM_50C15F Activity: alive
2018-08-14_19:24:01 HM_50C15F D-firmware: 1.4
2018-08-14_19:24:01 HM_50C15F D-serialNr: NEQ1641356
2018-08-14_19:24:01 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:24:01 HM_50C15F CMDs_done
2018-08-14_19:24:06 HM_50C15F Activity: alive
2018-08-14_19:30:01 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:30:01 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:30:01 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:30:01 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:30:01 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:30:01 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:30:01 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:30:01 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:30:01 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:30:01 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:30:01 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:30:01 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:30:01 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:30:01 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:31:18 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:31:18 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:31:46 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:31:46 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:32:13 HM_50C15F actuator: 0
2018-08-14_19:32:13 HM_50C15F battery: ok
2018-08-14_19:32:13 HM_50C15F batteryLevel: 2.9
2018-08-14_19:32:13 HM_50C15F desired-temp: 21.0
2018-08-14_19:32:13 HM_50C15F measured-temp: 24.2
2018-08-14_19:32:13 HM_50C15F motorErr: ok
2018-08-14_19:32:17 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:32:36 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:32:36 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:33:38 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:34:19 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:34:19 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:34:39 HM_50C15F CMDs_pending
2018-08-14_19:38:08 HM_50C15F Activity: alive
2018-08-14_19:42:39 HM_50C15F Activity: unknown
2018-08-14_19:52:13 HM_50C15F Activity: unknown
2018-08-14_20:12:13 HM_50C15F Activity: dead


Also Daten können scheinbar nur empfangen werden. Wenn ich z.B. die Temperatur hochstellen möchte, heißt es CMDs_pending.

LG
Urs

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19692
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?
« Antwort #13 am: 14 August 2018, 20:24:34 »
Mach mal list HM_50C15F
Das Pairing ist sicher noch nicht fertig ...
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline urseigner

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 41
Antw:HM-MOD-RPI-PCB mit USB falsch gelötet?
« Antwort #14 am: 14 August 2018, 20:59:36 »
Ich hatte zwischenzeitlich das Thermostat resetet und aus FHEM gelöscht. Nun bekomme ich es nicht mehr gepairt. Das stimmt noch was nicht mit dem CUL, oder? Hier ein Auszug aus dem Lofile:

2018.08.14 20:56:26 3: Setting USB_HmUART serial parameters to 115200,8,N,1
2018.08.14 20:56:26 1: /dev/ttyUSB1 reappeared (USB_HmUART)
2018.08.14 20:56:30 1: HMUARTLGW USB_HmUART did not respond for the 1. time, resending
2018.08.14 20:56:33 1: HMUARTLGW USB_HmUART did not respond for the 2. time, resending
2018.08.14 20:56:36 1: HMUARTLGW USB_HmUART did not respond for the 3. time, resending
2018.08.14 20:56:39 1: HMUARTLGW USB_HmUART did not respond after all, reopening
2018.08.14 20:56:39 3: USB_HmUART device closed
2018.08.14 20:56:39 3: Setting USB_HmUART serial parameters to 115200,8,N,1
2018.08.14 20:56:39 1: /dev/ttyUSB1 reappeared (USB_HmUART)
2018.08.14 20:56:43 1: HMUARTLGW USB_HmUART did not respond for the 1. time, resending
2018.08.14 20:56:46 1: HMUARTLGW USB_HmUART did not respond for the 2. time, resending
2018.08.14 20:56:49 1: HMUARTLGW USB_HmUART did not respond for the 3. time, resending
2018.08.14 20:56:52 1: HMUARTLGW USB_HmUART did not respond after all, reopening
2018.08.14 20:56:52 3: USB_HmUART device closed
2018.08.14 20:56:52 3: Setting USB_HmUART serial parameters to 115200,8,N,1
2018.08.14 20:56:52 1: /dev/ttyUSB1 reappeared (USB_HmUART)

LG
Urs

 

decade-submarginal