Autor Thema: Qundis Qheat 5 Wärmemengenzähler per IRDA auslesen  (Gelesen 279 mal)

Offline ToniSoft

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Qundis Qheat 5 Wärmemengenzähler per IRDA auslesen
« am: 24 August 2018, 17:43:57 »
Ich würde gerne einen Qundis Qheat 5 per IR Schnittstelle auslesen. Leider finde ich beim Hersteller keine Angaben zum Protokoll. Leider hat der Wärmemengenzähler kein Wireless MBus Modul.
Kann ich einen IRDA Lesekopf verwenden (z.B. den von Weidmann), der einen virtuellen COM Port per USB zur Verfügung stellt?
Vielleicht wird ja einfach das MBus Protkoll über die optische Schnittstelle bereitgestellt, sodass ich mittels http://openrb.com/docs/mbus.htm an die Daten komme.
Die Vearbeitung muss nicht unbedingt per FHEM erfolgen, mir geht es erstmal darum überhaupt an die Rohdaten der Zählerstände zu kommen.

Online kaizo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Antw:Qundis Qheat 5 Wärmemengenzähler per IRDA auslesen
« Antwort #1 am: 22 September 2018, 22:47:35 »
Habe die gleichen Wärmemengenzähler und auch nach einer Lösung gesucht. Ein optischer Lesekopf habe ich, hiermit konnte ich keinen Erfolg verbuchen. Am Ende habe ich mir die passenden Module bei "dem" Aktionshaus gekauft und per WM-Bus über einen CUL eingebunden.

Viel Erfolg, vielleicht gibt's eine Lösung.

Gruß
Kai
FHEM 5.x devel auf Banana
1x CUL für FS20, 1x Locutus-addon für HM, 1x CUL f. WMbus
1x Arduino Nano für Lacrosse, 1x für Empfang WH1080,
1x Arduino Uno+Ethernet-Shield & Firmata für 1Wire
1x Raspberry Pi für Einbindung Junkers-Heizgerät mit HT3-Schnittstelle, div. Sonoff+EspEasy

Offline maro

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:Qundis Qheat 5 Wärmemengenzähler per IRDA auslesen
« Antwort #2 am: 26 September 2018, 18:07:12 »
ich habe das selbe Problem mit den Kundo /Qundis WMZs. Das M-Bus Protokoll ist trotz langer Recherche nicht verfügbar und Qundis gibt das Protokoll nicht raus. Um mir den Umweg über die IRDA Schnittstelle (und damit einem Qundis IRDA Adapter) zu sparen habe ich einen alten Kundo G20 "geschlachtet" und die TTL Level an den Treibertransistoren für den IR Sender und IR Empfänger abgegriffen. Ein Reverse Engineering des Protokolls ist mir aber nicht gelungen.

Ich wäre über jeden Hinweis bezüglich des Protokolls sehr dankbar !

 

decade-submarginal