Autor Thema: Reading an CmdAlias übergeben  (Gelesen 188 mal)

Offline wg25

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 9
Reading an CmdAlias übergeben
« am: 25 September 2019, 20:19:19 »
Hallo zusammen,

folgendes Problem, an dem ich so langsam verzweifel. Ich möchte gerne Telefonnummern aus meiner Anrufliste (CallMon CallList), die ich mir auf meinem FTUI anzeigen lassen und die nicht erwünscht sind, per Pushbutton als Auslöser in die Fritzbox in ein extra angelegtes Telefonbuch eintragen lassen. Dafür habe ich mir ein cmdalias geschaffen, dem ich ein Parameter (die Telefonnummer) mitgeben kann und die Nummer wird ins Telefonbuch eingetragen.

telelock .* AS get FritzBox tr064Command X_AVM-DE_OnTel:1 x_contact SetPhonebookEntryUID NewPhonebookID 1 NewPhonebookEntryData '<Envelope xmlns:s="http://www.w3.org/2003/05/soap-envelope"><contact><category>0</category><person><realName>$EVENT</realName></person><telephony nid="1"><number type="home" prio="1" id="0">$EVENT</number></telephony></contact>'
Mit telelock 1234 wird damit z.B. ein Eintrag mit dem Namen und der Nummer 1234 ins Telefonbuch übernommen. Klappt.

Nun möchte ich aber gerne, dass aus der CallList die letzte externe Nummer (Reading heißt "1-number") als Wert entweder mit dem Aufruf telelock+Reading übergeben wird oder der Alias an den Stellen $EVENT dieses Reading automatisch einfügt beim Aufruf von telelock ohne Nummer.

Ich bekomme es einfach nicht hin.

Danke und Gruß
Arne

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13842
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Reading an CmdAlias übergeben
« Antwort #1 am: 25 September 2019, 21:44:08 »
Hallo Arne,

Entweder Deine Variante so aufrufen (FHEM Kommandozeile):
{my $number=ReadingsVal("CallList","1-number","7890");;fhem("telelock $number")}oder so ändern, dann ist aber der Parameter quasi "weg":
telelock .* AS {my $number=ReadingsVal("CallList","1-number","7890");fhem("get FritzBox tr064Command X_AVM-DE_OnTel:1 x_contact SetPhonebookEntryUID NewPhonebookID 1 NewPhonebookEntryData '<Envelope xmlns:s=\"http://www.w3.org/2003/05/soap-envelope\"><contact><category>0</category><person><realName>$number</realName></person><telephony nid=\"1\"><number type=\"home\" prio=\"1\" id=\"0\">$number</number></telephony></contact>'")}
Das Gerät CallList ist jetzt nur geraten, musst Du noch ändern.

Kannst Du mir verraten, was Du sonst noch eingerichtet hast? Wie hast Du das Telefonbuch eingerichtet? Wo wird das genau angesprochen?

Gruß Otto
« Letzte Änderung: 25 September 2019, 21:53:11 von Otto123 »
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266
Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen

Offline wg25

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 9
Antw:Reading an CmdAlias übergeben
« Antwort #2 am: 27 September 2019, 20:58:49 »
Hallo Otto,

erstmal Danke. Hat sofort funktioniert.

Kannst Du mir verraten, was Du sonst noch eingerichtet hast? Wie hast Du das Telefonbuch eingerichtet? Wo wird das genau angesprochen?

Das Telefonbuch an sich habe ich direkt in der Fritzbox eingerichtet mit dem Namen SPERRE. Die FB ist dann so konfiguriert, dass alle Nummern, die sich in diesem Telefonbuch befinden, ignoriert werden.

In FHEM habe ich ein Device FRITZBOX angelegt, User und Passwort vergeben und die Verbindung steht. Befehle können jetzt per TR-064 Befehle an die FB abgesetzt werden (TR-064 muss evtl. aktiviert werden).

Mit meinem cmdalias lassen sich z.B. Nummern ins 2. Telefonbuch eintragen (NewPhonebookID 1, 0 wäre das erste).

War das die Frage?

Gruß Arne

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13842
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Reading an CmdAlias übergeben
« Antwort #3 am: 27 September 2019, 21:04:03 »
Hallo Arne,

ja genau das wollt ich wissen. Das mit dem Index des Telefonbuches war mir vor allem nicht klar.

Danke.

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

 

decade-submarginal