Autor Thema: Shelly2 IP Schaltaktor  (Gelesen 33446 mal)

Offline Papaloewe

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 599
Antw:Shelly2 IP Schaltaktor
« Antwort #495 am: 14 November 2018, 08:57:34 »
Bezogen auf den Threadtitel: "Shelly2 IP Schaltaktor"
fand ich den Beitrag von hsepm jetzt gar nicht so unpassend.

Man freut sich, dass es funktioniert und möchte diesen Glückmoment mit anderen teilen.... ;)
(Das geht mir manchmal auch so.)

Just my 2 Cents.
« Letzte Änderung: 14 November 2018, 09:49:30 von Papaloewe »

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6736
Antw:Shelly2 IP Schaltaktor
« Antwort #496 am: 14 November 2018, 17:48:05 »
Es ist ein himmelweiter Unterschied dazwischen, etwas für sich selbst nicht nutzen zu wollen - oder die Arbeit anderer Leute als "nicht erforderlich" zu deklarieren.
Ersteres ist die Freiheit des Individuums - letzteres eine Frechheit. Soviel dazu.

Anbei ein Foto des Shelly1 in der Klammer für die Hutschienenbefestigung. Frisch aus dem 3D-Drucker (der 2. Teil mit dem Hutschienenclip ist noch im Werden).

LG

pah

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1233
Antw:Shelly2 IP Schaltaktor
« Antwort #497 am: 14 November 2018, 18:05:43 »
@sledge: Ich bin nicht in FB Supportforum, deswegen noch eine kurze Frage.

Soviel ich weiß (kann im Moment selber nicht nochmal nachschauen, da ich diese Woche auf Tagung bin) hat der Shelly2 keine Option über eine Datei upzudaten oder die Software zu wechseln.

Flashed ihr dann auch manuell über die 5 Lötaugen?


Gruß

Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger...

Offline I bims Alice im WLan

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:Shelly2 IP Schaltaktor
« Antwort #498 am: 14 November 2018, 23:10:19 »
Es ist ein himmelweiter Unterschied dazwischen, etwas für sich selbst nicht nutzen zu wollen - oder die Arbeit anderer Leute als "nicht erforderlich" zu deklarieren.
Ersteres ist die Freiheit des Individuums - letzteres eine Frechheit. Soviel dazu.

Also wenn ich das so lese bezieht sich die Äußerung von hsepm auf das Erstere da er eindeutig von sich spricht. Ich sehe da absolut keine Frechheit. Soviel dazu.

Offline Klaus0815

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 511
Antw:Shelly2 IP Schaltaktor
« Antwort #499 am: 14 November 2018, 23:21:53 »
Bitte nicht streiten

Wobei ich den Beitrag von hespm auch so lese: " Das Shelly Teil ist erst mal gut, funktioniert bei mir, und um erst mal was damit anzufangen braucht es noch nicht mal das Modul hier, funktioniert out of the Box"
Aber er hat es sicher nicht abwertend gemeint

Viele Module in FHEM sind meiner Meinung nach nicht erforderlich, aber wenn es den Leuten gefällt, warum nicht, soll jeder seinen Weg gehen den er mag - der eine den bequemsten, der andere den für ihn perfektesten

For manche ist das hier halt Hobby, für andere einfach nur Mittel zum Zweck - ich kenne und verstehe beide Seiten

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7591
  • eigentlich eher user wie "developer"
Antw:Shelly2 IP Schaltaktor
« Antwort #500 am: 14 November 2018, 23:33:54 »
...und manchmal geschehen mehrete Dinge eben unabhängig voneinander an mehreren Stellen gleichzeitig und man hat am Ende die "Qual der Wahl". Ist eigentlich was Positives, oder?
Und Lob gebührt denen, die nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, nur weil vielleicht anderswo relevante Entwicklungen im Gange sind. Die Leidtragenden wären nämlich die, die aus guten Gründen auf das bisher zuverlässige Pferd gesetzt haben - am Ende also wir alle!

Meine dringende Bitte daher: akzeptiert jeweils die Wahlfreiheit des anderen! Kein Grund, sich wechselseitig zu beharken. Konstruktiven Wettstreit selbstredend ausgenommen...
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1233
Antw:Shelly2 IP Schaltaktor
« Antwort #501 am: 14 November 2018, 23:59:23 »
...sehe ich genau so und ich sehe eher auch das Positive an der Kritik... und Kritik muss oder sollte man akzeptieren. Den wie heißt es so schon "nur aus Fehlern lernt man", aber manchmal sieht man eben die eigenen Fehler nicht.

Meine Module oder meine Sketche sind auch nicht perfekt und ich kann doch nur froh sein, wenn da jemand kommt und sagt....pass mal auf, das könntest du doch anders oder besser machen. Wenn ich ( Bitte jetzt nicht wörtlich oder persönlich nehmen) "auf meinem Mist beharre" ist niemand geholfen....aber wie ich sehe oder auch mitbekommen habe, gibt´s auch User, die davon ausgehen, dass nur sie Recht haben und sonst niemand und ihnen das auch nicht abgesprochen werden könne, da sie ja z.B. eine akademischen Titel o.ä. bekleiden. Das dies dann manchen über die "Hutschnur" geht, ist wohl mehr als verständlich.

Auch wenn mir einer ins Gesicht sagt, dass er z.B. meinen Sketch für „nicht erforderlich“ hält, weil er eine andere oder bessere Möglichkeit sieht ein Modul zu nutzen, ist das auch o.k. und ich sehe hier meine Arbeit absolut nicht geschmälert oder als nicht geschätzt.

Denn ich mache meine Module und meine Sketche alleine für mich und nur für mich und sonst für niemanden, weil ich es so brauche und weil es für mich so funktioniert.
Und ja, es macht viel Arbeit, das alles zu Erstellen und gerade daher biete ich es hier im Forum an, damit andere eventuell auch, sofern sie denn möchten, ihren Nutzen daraus ziehen können.

Aber wenn ich das mache, dann muss ich mit Tadel, eventuell auch, was wohl jeder lieber hätte, mit Lob, rechnen und muss auch bereit sein, dies so anzunehmen und zu akzeptieren und kann dann nicht anfangen zu "jammern", wenn mir dann mal ein bisschen „auf die Füße“ getreten wird.

Aber klar, ist natürlich alles Charaktersache.

Papa Romeo
« Letzte Änderung: 15 November 2018, 07:53:46 von Papa Romeo »
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger...

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6736
Antw:Shelly2 IP Schaltaktor
« Antwort #502 am: 15 November 2018, 07:49:26 »
Der vorige Post erinnert ein wenig an Donald Trump - man behauptet einfach wahrheitswidrig etwas, irgendetwas wird schon hängenbleiben. Tatsache: Es ist von dem betreffenden User keine Kritik geäußert worden - sondern er hat pauschal und verallgemeinernd das Modul als "nicht erforderlich" bezeichnet. Alles Andere ist, um "The Donald" zu zitieren, Fake News.

pah

Edit: Wird immer trumpiger - weil weder Lob noch Tadel zur Frage standen.
« Letzte Änderung: 15 November 2018, 10:22:18 von Prof. Dr. Peter Henning »

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1233
Antw:Shelly2 IP Schaltaktor
« Antwort #503 am: 15 November 2018, 08:02:46 »
post #501 editiert
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger...

Online hsepm

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Antw:Shelly2 IP Schaltaktor
« Antwort #504 am: 15 November 2018, 08:47:21 »
Es lag nicht in meiner Absicht, irgend jemand zu beleidigen oder geleistete Arbeit herabzuwürdigen.

Die Aussage "nicht erforderlich" ist rein sachlich - gemünzt auf meine Anwendersituation - gemeint und bezieht sich darauf, dass ich das Shelly-Modul gegen MQTT abgewogen habe und für mich persönlich MQTT die Nase vorn hat - maßgeblich wegen Entfall des Status-Pollings und wegen der Tatsache, dass es ein de facto Standard ist.

Also im Zweifelsfall erst mal die Impulse kontrollieren und nachfragen, wie es gemeint ist :D

Nichts für ungut,
Holger

EDIT: Wer hätte auch vor ein paar Monaten ahnen können, dass der bulgarische Hersteller so schnell auf Benutzerwünsche reagiert  :D
« Letzte Änderung: 15 November 2018, 08:53:37 von hsepm »
Funk
MQTT
Zigbee
Amazon Echo (3x) via Homebridge
Lovelace UI
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

 

decade-submarginal