Autor Thema: Zwei nanoCUL 433 in Fhem KEIN 868  (Gelesen 206 mal)

Offline davidson

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Zwei nanoCUL 433 in Fhem KEIN 868
« am: 11 September 2018, 21:24:01 »
Hallo,

möchte 2 nanoCul433 in Fhem betreiben, einer ist direkt in dem Raspberry gesteckt und ein zweiter soll über ser2net eingebunden werden. Der Hintergrund soll sein, um die Reichweite für Meine Rollos (Somfy) zu erweitern. Wie kann ich in Fhem erreichen, dass ein Device z.B. das Rollo über beide nanoCul eirreichbar ist?
Muss bei IOdev der zweite Cul eingetragen werden oder geht das nicht?

Am besten sollen beide gleichzeitig senden.
Bei einer VCCU (Homeatic) kann mal auch mehrere Culs einbinden und die VCCU regelt dann die Kommunikation.

Wäre über eure Hilfe sehr dankbar.


Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19155
Antw:Zwei nanoCUL 433 in Fhem KEIN 868
« Antwort #1 am: 11 September 2018, 21:32:05 »
Zitat
Am besten sollen beide gleichzeitig senden.
Das ist sicher kontraproduktiv, wenn beide in "Hoerweite" sind, da FHEM es nicht schafft, die beiden Sender auf unter 0.1ms zu synchronisieren.


Offline davidson

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:Zwei nanoCUL 433 in Fhem KEIN 868
« Antwort #2 am: 11 September 2018, 21:35:20 »
Setzt sich nicht der stärkere Sender durch?

Offline RaspiLED

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1760
  • Es begann alles so klein ;-)
Antw:Zwei nanoCUL 433 in Fhem KEIN 868
« Antwort #3 am: 12 September 2018, 11:49:00 »
Hi,
auch bei der VCCU wird nur über das empfangsstärkste Device versendet.
Also einfach den näheren als IODev eintragen!

Falls Du auch WLAN hast würde ich den Einsatz eines Signalduino über ESP8266 (aka SignalESP oder ESPDuino) überlegen.

Gruß Arnd


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Online Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4000
Antw:Zwei nanoCUL 433 in Fhem KEIN 868
« Antwort #4 am: 12 September 2018, 12:17:58 »
Setzt sich nicht der stärkere Sender durch?
Es dürfte an den Somfy-Geräten doch nur _ein_ IODev geben, oder? Dann gibt es keinen "stärkeren", es gibt allenfalls Überschneidungen, wenn zwei unterschiedliche Dinge an unterschiedliche Empfänger zur selben Zeit versenden wollen. Soweit ich das verstanden habe, gibt es genau dafür das Attribut sendpool; bitte commandref befragen.

Was den Empfang angeht (beide empfangen ja ggf. dieselben Signale), verwirft FHEM eh' als doppelt erkannte.
Server: HP-T5740 mit Debian stretch (i386) + aktuellem FHEM | ConfigDB | VCCU mit einiger HM-Hardware | MySensors seriell (2.3.1-beta@RS485, div. konkrete Hardware, u.a. einige DS18B20) | Milight@ESP-GW@MQTT2 | zigbee2mqtt@MQTT2 | SIGNALduino | MapleCUN
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen