Autor Thema: Homematic: Gerät alt durch neu ersetzen  (Gelesen 256 mal)

Offline menschundmouse

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Homematic: Gerät alt durch neu ersetzen
« am: 18 September 2018, 21:29:48 »
Hallo zusammen,

nach Jahren bin ich jetzt in die Situation gekommen, dass kurz hintereinander 2 Geräte das zeitliche gesegnet haben, beides Homematic Geräte.

Soweit habe ich nachgelesen, dass man mit deviceRename wohl relativ einfach von alt nach neu umbenennen kann. Meine Geräte folgen immer einem bestimmten Schema.

Beispiel: Wohnung.Wohnzimmer.Device.Tuer1

Ich habe die neuen Geräte angelernt an meine VCCU und wollte die jetzt umbenennen:

set HM_61FDxx deviceRename Wohnung3.Wohnzimmer.Device.Tuer1
set HM_5202xx deviceRename Wohnung3.Wohnzimmer.Device.Heizkoerperthermostat1

Meine Idee war, dass das neue Device das alte so einfach ersetzt, beide Befehle bewirken aber nichts. Muss ich vorher erst alle Geräte vollständig löschen oder geht irgendwie das ersetzen? An den Geräten hängen ein paar eigene Attribute, die ich für eigene Routinen verwende, ich würde mir gerne ersparen alles raus zu picken und neu einzustellen.

Offline dirigent

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 492
Antw:Homematic: Gerät alt durch neu ersetzen
« Antwort #1 am: 18 September 2018, 22:04:19 »
rename HM_61FDxx Wohnung3.Wohnzimmer.Device.Tuer1Gib mal "help" ein, da gibt es einen Überblick über mögliche Befehle.

Gruß Jens
Debian auf APU2C4, HM-CFG-USB2, SIGNALduino, HM-ES-PMSw1-Pl, AB440S, AB440R, TFA 30.3121, TFA 30.3125, ITS-150, PIR-5000, configurable Firmata USB & LAN, 1-wire: DS-18B20, DS-18S20, DS-2408, DS-2413, diverse I2C-Komponenten

Offline alanblack

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 67
Antw:Homematic: Gerät alt durch neu ersetzen
« Antwort #2 am: 19 September 2018, 09:56:03 »
Hab es noch nie gemacht -> hmInfo kann das eventuell?
FHEM 5.8 auf raspi2 mit HMLAN und HM-MOD-RPI-PCB, LaCrosse via JeeLink, COC868 und CUL433

Offline prodigy7

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 295
    • Blog aus meinem IT Alltag
Antw:Homematic: Gerät alt durch neu ersetzen
« Antwort #3 am: 20 September 2018, 20:50:56 »
Also deviceRename soll ja wohl alle zugehörigen Channels mit umbenennen, entsprechend wäre rename wohl nicht das richtige. Wenn ich den Befehl via Telnet direkt an FHEM schicke, gibt es keine Rückmeldung, auch kein Fehler, ebenso wenig finde ich etwas in den Logfiles.

 

decade-submarginal