Autor Thema: DIY/3D-Druck/Sammelprojekte-Kategorie  (Gelesen 329 mal)

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1086
  • Proud systemd-free zone
DIY/3D-Druck/Sammelprojekte-Kategorie
« am: 19 September 2018, 16:32:09 »
Moin Moin,


in den vergangenen Jahren gab es viele schöne Projekte innerhalb der FHEM Foren, die teilweise in Sammelbestellungen endeten, teilweise auf Thingiverse verweisen (Gehäuse, Erweiterungen, ...) - aber wie z.B. hier https://forum.fhem.de/index.php/topic,62651.0.html sind die ursprünglichen Ideengeber und Entwickler teilweise nicht mehr aktiv vertreten und die zugehörigen Daten/Ideen/Projekte verwaisen.

Ich würde daher gerne im Wiki eine neue Kategorie DIY/3D anregen (auch gerne aktiv verwalten und erstellen) und diese Projekte etwas geordneter und vollständiger erfassen. Es wäre einfach schade, wenn dieses Wissen verloren geht und extern gespeicherte Dateien verschwinden.

Das ist natürlich nur ein Randbereich von FHEM, aber ein interessanter und aktiver. Wärt Ihr mit einer neuen Hauptkategorie und dem Upload von zip-Dateien im Wiki einverstanden?

Danke, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 18 Monaten

FHEM: LattePanda x86 4/64GB
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT, vThings, Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline alanblack

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 67
Antw:DIY/3D-Druck/Sammelprojekte-Kategorie
« Antwort #1 am: 19 September 2018, 17:49:30 »
+1

Ich habe mir mal den Beispiel-Thread angeschaut. Ja, bei so etwas wäre es wirklich schade, wenn der externe Speicher irgendwann nicht mehr erreichbar ist, so dass kundige Interessenten es nicht mehr nachträglich fertigen könnten.

Sofern die extern liegenden Daten benutzt werden dürfen, sollten diese auf fhem.de übertragen werden. Idealerweise müsste jemand mit Berechtigung das im ursprünglichen Thread vermerken/verlinken.
FHEM 5.8 auf raspi2 mit HMLAN und HM-MOD-RPI-PCB, LaCrosse via JeeLink, COC868 und CUL433

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1086
  • Proud systemd-free zone
Antw:DIY/3D-Druck/Sammelprojekte-Kategorie
« Antwort #2 am: 21 September 2018, 16:06:07 »
Moin,


es stellt sich dann die Frage, wo wir "wichtige" Binärdateien speichern wollen. Möglichkeit

  • Im Wiki (dann brauchen wir weitere aktivierte Dateieendungen oder .zip)
  • Extern mit Links (dann brauchen wir einen offiziellen FHEM-Cloudspeicher mit Schreibrechten für einige Mitarbeiter)

Was sagt denn die Vereinsführung zu dem Vorschlag und den technischen Notwendigkeiten?

Danke, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 18 Monaten

FHEM: LattePanda x86 4/64GB
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT, vThings, Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA

Offline ph1959de

  • Moderator
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 881
Antw:DIY/3D-Druck/Sammelprojekte-Kategorie
« Antwort #3 am: 24 September 2018, 15:56:27 »
Zu den Speichermöglichkeiten von Anhängen im Wiki kann ich derzeit noch nichts sagen - solange sie aber als Anhang in einem Forenthread stecken, sind sie ja schon "innerhalb der FHEM Infrastruktur".

Für die Kategorisierung würde ich "Bastelprojekt" (oder "Do it Yourself"?) als Unterkategorie zu "Hardware" vorschlagen. Falls die jeweilige Seite noch einer bestimmten Hardware Kategorie (HomeMatic, 1-Wire, etc.) zuzuordnen ist, bekommt sie natürlich zusätzlich noch den entsprechenden Kategorieeintrag.

Peter
[Fhem auf BeagleBone Black (Debian) | FS20, FHT (CUL) | HomeMatic (HMLAN+HMUART) | PCA301 (JeeLink)...]

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1086
  • Proud systemd-free zone
Antw:DIY/3D-Druck/Sammelprojekte-Kategorie
« Antwort #4 am: 24 September 2018, 16:45:49 »
Nun,


in den Foren sind inzwischen viele viele Anhänge, die man nur durch Zufall findet.
Das Wiki hat für mich einen den Vorteil eines Inhaltsverzeichnisses und/oder Schlagwortsuche, konzentriert, zusammengefasst.

Der verlinkte Artikel hat z.B. Dateien in externen Google Drive Foldern gespeichert und hat es damit außerhalb der FHEM Infrastruktur.

Do it Yourself finde ich prima. Ich kümmere mich auch gerne um die Kategorie - würde es aber bevorzugen, auch die Anhänge (Binärdateien) zentral zu pflegen (Wiki oder FHEM Share).

Ciao, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 18 Monaten

FHEM: LattePanda x86 4/64GB
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT, vThings, Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

 

decade-submarginal