Autor Thema: Welches Gateway? Hue, zigbee oder tradfri  (Gelesen 11399 mal)

Offline Timmy.m

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 254
Welches Gateway? Hue, zigbee oder tradfri
« am: 30 September 2018, 13:25:44 »
Hallo liebe FHEM Freunde.

Ich möchte gerne ich die Beleuchtungssteuerung einsteigen und habe Interesse an eine Mischung von IKEA Tradfri Produkten (hier sind die steuerbaren Trafos interessant und die günstigen Lampen, als auch Hue Produkte die Farbleuchten.

Jetzt frage ich mich, soll ich für FHEM lieber eine Tradfri und eine Hue Bridge kaufen oder ehr eine Zigbee Schnittstelle?

Vielleicht kann mir jemand seine Erfahrungen geben.
Vielen Dank.

Grüße Tim
FHEM5.9@RaspPi.3B|HMLAN|CUL868V3|1Wire|HUE|FritzBox|BotVacDconnected|3xKindleDisplay|
FHEM2FHEM|
FHEM5.9@RaspPi.2B|nanoCul868|TCM310|JeeLinkClone|RFXTRX433E|ZWave|Zigbee|xiaomi
RaspberryMatic@RaspPi.3B+ in Planung

Offline mfhotdog

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 22
Antw:Welches Gateway? Hue, zigbee oder tradfri
« Antwort #1 am: 30 September 2018, 15:46:34 »
HI, ich nutze seit ein paar Tagen die Zigbee2MQTT Schnittstelle mit einem CC2351.

Ich habe mich dafür entschieden, um die diversen Xiaomi Sensoren, Tradfri und HUE über eine Schnittstelle einbinden zu können.

Es ist definitiv nicht der einfachste Weg bietet aber den Vorteil, dass du keine Bridge benötigst.

Das Einbinden der HUE Lampe (RGB E27) ging relativ problemlos. Jedoch ist es hier etwas tricky, die korrekte Anbindung an FHEM zu realisieren. Das Pairing selber ging hierbei ohne jegliche Probleme, jedoch hatte ich etwas Probleme die Richtunge WEBCMD Einstellungen in FHEM zu finden. Aktueller Stand ist, dass sich die Lampe über FHEM schalten lässt, der Weißton anpassbar und der Dimmer nutzbar sind. Probleme bereitet mir im Moment noch die Farbansteuerung der RGB Lampe.

Grüße Marc
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline dwi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:Welches Gateway? Hue, zigbee oder tradfri
« Antwort #2 am: 04 Oktober 2018, 19:42:32 »
Ich komme von der Hue Bridge und bin zu RaspBee gegangen. Einfach um mehr Möglichkeiten zu haben bzgl der Kompatibilität.

Was ich bei Hue gut fand, war die App. Sie konnte vieles solide. Wo sich deCONZ/RaspBee schwer tun. (zB Bewegungsmelderaktionen).
RaspBee hat den großen Vorteil, dass auch meine ganzen Schalter (Taps, Dimmer, BJ Light Links) darüber in FHEM auftauchen. Das ist schon ganz cool.

Ich glaube ich bleibe bei deCONZ für die Konfiguration + Einrichtung, aber die Aktionen der Schalter und Sensoren läuft über FHEM. Bin hier aber auch noch ein wenig unschlüssig.

Nachteil von RaspBee (aber auch allen Zigbee Mischbetrieben) ist, dass hier Updates der Firmware der Devices einfach nicht mehr funktionieren. Wenn es eine Sicherheitslücke in den Lampen gibt, wird sie bei mir dann wohl nie geschlossen.. ;(

Offline mark79

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 568
Antw:Welches Gateway? Hue, zigbee oder tradfri
« Antwort #3 am: 05 Oktober 2018, 00:38:36 »
Ich habe auch seit ein paar Monaten Zigbee2MQTT, hauptsächlich mit Xiaomi Sensoren und einer Ikea Lampe.
Das läuft mittlerweile alles sehr gut und stabil, ich habe es mit einem CC2530 Funkmodul im Betrieb, der hat eine größere Reichweite.

Die Sensoren sind prima eingebunden und sind halt relativ einfach, allerdings die Lampen Unterstützung ist in diesem Fhem Modul überhaupt nicht gut umgesetzt und man muss sich das alles selbst zurecht fummeln. Also es gibt kein dimming, on-for-timer, Farbwerte u.s.w.
Was nach dem pairen nur geht, ist on/off.

Wenn du Zigbee hauptsächlich für Lampen verwenden willst, dann würde ich dir lieber eine andere Lösung empfehlen, es sei den du hast viel Zeit. :D
Es gibt auch noch Deconz, da müsstest du mal schauen, ob es besser umgesetzt ist. Ansonsten dann lieber die originale Bridge nehmen.
Rock64 4GB mit Debian Strech, FHEM im LXC, Sonoff Switches/Touch, HM Thermostate, HMUART/Zigbee2MQTT@MapleCUN, ESP RGBWW Wifi Controller, ESP8266 Door Sensor/Briefkastenwächter, BT CSL Stick, BT iTags, Alexa, FireTV, RPi2 mit Kodi, Xiaomi Vacuum v1/Smarthome Komponenten

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3006
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:Welches Gateway? Hue, zigbee oder tradfri
« Antwort #4 am: 05 Oktober 2018, 07:30:46 »
Moin
Kurz eine Anmerkung von mir. Wir haben mal probiert, die Tradfri Bridge in fhem eingebunden zu bekommen. Nach mehreren Stunden haben wir aufgegeben eine HUE Bridge gekauft und waren danach in wenigen Minuten fertig! Die Tradfri Bridge liegt immer noch bei mir rum, um mal irgendwann zu schauen, warum es nicht geklappt hat!
An meiner HUE Bridge haengen diverse HUEs, drei Tradfri Produkte, sowie diverse Osram Produkte! Und die HUE App ist einfach genial, und Andre's Umsetzung hier in fhem auch!
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18390
Antw:Welches Gateway? Hue, zigbee oder tradfri
« Antwort #5 am: 05 Oktober 2018, 07:40:54 »
Vorweg: Hab' noch nicht so lange Erfahrung mit zigbee-Geräten und erst mal zwei dimmbare IKEA-Bulbs zum Testen.

Eingebunden habe ich die ebenfalls wie mark79 mit zigbee2mqtt, aber nicht mit dem Xiaomi-Modul, sondern ohne externen Broker mit MQTT2-Server+Device. Damit gehen die set-Extensions (on-for-timer usw.), das Aufhübschen in FHEMWEB ist dabei etwas aufwändiger, aber zu schaffen. Noch nicht fertig bin ich mit devStateIcon, da die Readings aber alle da sind, gibt es sicher Wege, das vollends zu fixen.

Wer nur Sensoren hat, für den dürfte das noch einfacher sein.

Howto ist hier zu finden: https://wiki.fhem.de/wiki/MQTT2-Module_-_Praxisbeispiele#zigbee2mqtt

Gruß, Beta-User
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline sinus61

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 657
Antw:Welches Gateway? Hue, zigbee oder tradfri
« Antwort #6 am: 05 Oktober 2018, 10:21:44 »
Ich komme von der Hue Bridge und bin zu RaspBee gegangen.

Geht mir auch so. Nachdem ich mir zusätzlich zu Hue Lampen auch Trafri Zeugs geholt habe und dann die Xiaomi Aqara Produkte entdeckt hatte war der RaspBee die beste Wahl. Die Hue Apps erkennen den auch noch als Hue Bridge und man kann dann auch über die Apps schalten. In FHEM habe ich über das Modul auch alles verfügbar, aber es funktionieren auch Schaltbefehle falls FHEM mal down ist (was aber eigentlich nicht vorkommt). Mit der Phoscon-Anwendung für den RaspBee kann man aber auch schon mehr Aktionen gleich dort verknüpfen.

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18390
Antw:Welches Gateway? Hue, zigbee oder tradfri
« Antwort #7 am: 05 Oktober 2018, 11:03:29 »
Ich habe mir mal noch einen weiteren CC2531 organisiert und plane damit (oder besser eigentlich dem CC2530-Stick), mal den Verkehr mitzuhören.

Da zigbee2mqtt eigentlich auch nichts anderes macht, als den Funkverkehr seriell abzugreifen und in das MQTT-Format zu konvertieren, sollte es eigentlich möglich sein, genau dasselbe in Perl statt Java zu machen. Wenn das geht, dürfte der Weg zu einem Modul wie CUL_HM eigentlich nicht mehr so weit sein, und dann könnte man damit uU. auch direkte Verknüpfungen und firmwareupdates machen (was bis dato nach meiner Kenntnis mit zigbee2mqtt und anderen nichtproprietären Lösungen nicht geht).

Schau'n wir mal, wird aber vermutlich 2020, bis da ein Grundgerüst steht ::) ...
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline mark79

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 568
Antw:Welches Gateway? Hue, zigbee oder tradfri
« Antwort #8 am: 05 Oktober 2018, 18:30:24 »
Eingebunden habe ich die ebenfalls wie mark79 mit zigbee2mqtt, aber nicht mit dem Xiaomi-Modul, sondern ohne externen Broker mit MQTT2-Server+Device. Damit gehen die set-Extensions (on-for-timer usw.), das Aufhübschen in FHEMWEB ist dabei etwas aufwändiger, aber zu schaffen. Noch nicht fertig bin ich mit devStateIcon, da die Readings aber alle da sind, gibt es sicher Wege, das vollends zu fixen.

Mhh dann müsste ich mir das auch mal anschauen, bzgl. on-for-timer etc. :) Wobei mit den normalen MQTT Server + MQTT Fhem Modul geht das bei Tasmota Devices auch, wenn man folgendes setzt:
useSetExtensions 1
eventMap { dev=>{ 'true'=>'on', 'false'=>'off' }, usr=>{ '^on$'=>'true', '^off$'=>'false' }, fw=>{ '^on$'=>'on', '^off$'=>'off' } }
Aber ob das auch bei den Ikea Birnen und zigbee2mqtt funktioniert, keine Ahnung.. müsste ich mal ausprobieren.

Was ich aber bisher noch nicht hinbekommen und wozu ich mir die Birne eigentlich gekauft habe, ist die Ikea Birne über Fhem gedimmt einzuschalten.
Soll irgendwann mal ein Lichtwecker werden...
Das habe ich bisher nur über die Console hinbekommen:
mosquitto_pub  -t \zigbee2mqtt/0x90fd9ffffe0e11b3/set -m '{"state":"on","brightness":25}'

Viele Grüße
Mark
« Letzte Änderung: 05 Oktober 2018, 18:34:40 von mark79 »
Rock64 4GB mit Debian Strech, FHEM im LXC, Sonoff Switches/Touch, HM Thermostate, HMUART/Zigbee2MQTT@MapleCUN, ESP RGBWW Wifi Controller, ESP8266 Door Sensor/Briefkastenwächter, BT CSL Stick, BT iTags, Alexa, FireTV, RPi2 mit Kodi, Xiaomi Vacuum v1/Smarthome Komponenten

Offline hexenmeister

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4699
    • tech_LogBuch
Antw:Welches Gateway? Hue, zigbee oder tradfri
« Antwort #9 am: 05 Oktober 2018, 21:04:26 »
Es gab mal Probleme mit geschweiften Klammern. Sollte jedoch mittlerweile funktionieren. Ich meine, die Klammern müssen maskiert werden. Oder nimm die MQTT_GENERIC_BRIDGE. Damit geht es einfacher.
Maintainer: MQTT_GENERIC_BRIDGE, SYSMON, SMARTMON, systemd_watchdog, MQTT, MQTT_DEVICE, MQTT_BRIDGE
Contrib: dev_proxy
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18390
Antw:Welches Gateway? Hue, zigbee oder tradfri
« Antwort #10 am: 06 Oktober 2018, 09:14:55 »
Was ich aber bisher noch nicht hinbekommen und wozu ich mir die Birne eigentlich gekauft habe, ist die Ikea Birne über Fhem gedimmt einzuschalten.
Soll irgendwann mal ein Lichtwecker werden...
Das habe ich bisher nur über die Console hinbekommen:
mosquitto_pub  -t \zigbee2mqtt/0x90fd9ffffe0e11b3/set -m '{"state":"on","brightness":25}'
Danke für den Schubser. Geht mit MQTT2 so::attr IKEA_Bulb1 setList on {'zigbee2mqtt/Kueche_Durchgang_A1/set {"state":"ON"}'}\
off {'zigbee2mqtt/Kueche_Durchgang_A1/set {"state":"OFF"}'}\
brightness {"zigbee2mqtt/Kueche_Durchgang_A1/set {\"state\":\"on\",\"$EVTPART0\":\"$EVTPART1\"}"}
Und mit diesem devSTateIcon wird es auch bei brightness etwas hübscher:
attr IKEA_Bulb1 devStateIcon off:light_light_off:on on:light_light_on:off brightness:light_light_on:off
Fehlt nur noch der dimm-Level :) .

Es gab mal Probleme mit geschweiften Klammern. Sollte jedoch mittlerweile funktionieren. Ich meine, die Klammern müssen maskiert werden. Oder nimm die MQTT_GENERIC_BRIDGE. Damit geht es einfacher.
Ist im derzeitigen Setup mit der Generic Bridge am einfachsten. Wenn es nicht mit Maskieren geht, sollte toJSON helfen (Beispiele sind im sidoh-Bridge-Thread zu finden). Wenn die Payload mal sauber zusammengebaut ist, hat jedenfalls 00_MQTT.pm damit keine Probleme.
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline mark79

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 568
Antw:Welches Gateway? Hue, zigbee oder tradfri
« Antwort #11 am: 06 Oktober 2018, 12:35:38 »
Danke ich werde es noch mal neu ausprobieren, aber erst später... im Moment reizt mich der 3D Drucker mehr. :D

Eingebunden habe ich die Ikea Lampe erstmal so wie unten, den Code vom devStateIcon habe ich mir vom Yeelight Modul gemopst:
defmod XMI_0x90fd9ffffe0e11b3 XiaomiMQTTDevice LED1546G12 0x90fd9ffffe0e11b3
attr XMI_0x90fd9ffffe0e11b3 DbLogExclude .*
attr XMI_0x90fd9ffffe0e11b3 IODev myBroker
attr XMI_0x90fd9ffffe0e11b3 devStateIcon {my $mode=ReadingsVal($name,"color_mode","RGB");;if($state eq "OFF"){Color::devStateIcon($name,"rgb","rgb","state");;}else{if($mode eq "RGB"){Color::devStateIcon($name,"rgb","rgb","brightness");;}elsif($mode eq "color temperature"){Color::devStateIcon($name,"rgb","undef","brightness");;}}}
attr XMI_0x90fd9ffffe0e11b3 room XiaomiMQTTDevice
attr XMI_0x90fd9ffffe0e11b3 stateFormat state
attr XMI_0x90fd9ffffe0e11b3 webCmd brightness:color_temp:ON:OFF
attr XMI_0x90fd9ffffe0e11b3 widgetOverride brightness:colorpicker,BRI,0,1,250 color_temp:colorpicker,CT,150,10,454
Es muss allerdings noch etwas mehr angepasst werden, wie die max. Werte von BRI und color_temp und das RGB muss dort noch raus. Aber an sich funktioniert der Slider.


Viele Grüße
Mark
Rock64 4GB mit Debian Strech, FHEM im LXC, Sonoff Switches/Touch, HM Thermostate, HMUART/Zigbee2MQTT@MapleCUN, ESP RGBWW Wifi Controller, ESP8266 Door Sensor/Briefkastenwächter, BT CSL Stick, BT iTags, Alexa, FireTV, RPi2 mit Kodi, Xiaomi Vacuum v1/Smarthome Komponenten

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18390
Antw:Welches Gateway? Hue, zigbee oder tradfri
« Antwort #12 am: 06 Oktober 2018, 15:34:47 »
Leider kann Color (noch) nicht mit Brightness-Werten bis 255 umgehen. Habe mich daher mal im Hue-Modul bedient:

Folgende 99_myUtils_Color angelegt:

##############################################
# $Id: myUtilsTemplate.pm 7570 2015-01-14 18:31:44Z rudolfkoenig $
#
# Save this file as 99_myUtils.pm, and create your own functions in the new
# file. They are then available in every Perl expression.

package main;

use strict;
use warnings;
use POSIX;

sub
myUtils_Color_Initialize($$)
{
  my ($hash) = @_;
}

# Enter you functions below _this_ line.

sub devStateIcon255($) {
my $name = shift(@_);
return ".*:off:toggle" if( ReadingsVal($name,"state","ON") eq "OFF" );
my %dim_values = (
   0 => "dim06%",
   1 => "dim12%",
   2 => "dim18%",
   3 => "dim25%",
   4 => "dim31%",
   5 => "dim37%",
   6 => "dim43%",
   7 => "dim50%",
   8 => "dim56%",
   9 => "dim62%",
  10 => "dim68%",
  11 => "dim75%",
  12 => "dim81%",
  13 => "dim87%",
  14 => "dim93%",
);

my $pct = ReadingsVal($name,"brightness","255");
my $s = $dim_values{int($pct/18)};
$s="on" if( $pct eq "255" );
return ".*:$s:toggle";
}

1;
Dann sieht das mit "devStateIcon {devStateIcon255($name)}" schon mal nicht schlecht aus :) .

(Ist aber hier OT, sorry).
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen