Autor Thema: Fehlerhafte CC1101 Module  (Gelesen 37955 mal)

Online frank

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9048
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #15 am: 06 Oktober 2018, 20:22:56 »
Zitat
Wahrscheinlich hätte ich dort garnicht den CC1101 ersetzen müssen
dann sollte man das bashing der händler eventuell etwas "zurückschrauben".  ;)
FHEM: 6.0(SVN) => Pi3(stretch)
IO: CUL433|CUL868|HMLAN|HMUSB2|HMUART
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500
WebUI [hm.js]: https://forum.fhem.de/index.php/topic,106959.0.html

Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3123
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #16 am: 06 Oktober 2018, 21:14:54 »
dann sollte man das bashing der händler eventuell etwas "zurückschrauben".  ;)

Zwei wirklich defekte Module von drei ist auch noch nicht akzeptabel.

Ich werde das besagte Modul aber auch noch einmal mit einem Sensor testen.
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline tndx

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 592
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #17 am: 06 Oktober 2018, 23:55:50 »
Falls es Euch interessiert: ich habe hier auch ein Problem, wofür vermutlich auch ein CC1101-Funkmodul aus dem "TENSTAR Store" verantwortlich ist. Die Fehlfunktion ist zwar nicht so offensichtlich, wie bei Euch, aber anders kann ich mir im Moment das Problem nicht erklären.

Offline papa

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1798
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #18 am: 11 Oktober 2018, 10:05:22 »
Ich habe hier auch noch was zu Problemen mit dem CC1101 gefunden.
https://www.mikrocontroller.net/topic/74201#641706
BananaPi + CUL868 + CUL433 + HM-UART + 1Wire
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline dartrax

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #19 am: 13 Oktober 2018, 17:46:09 »
Hi tndx,
danke, das interessiert - also noch ein TENSTAR-geplagter (in dem Thread hast du ja geschrieben, dass es nach Austausch des Moduls funktioniert).

Ich hatte auch schon den Verdacht, dass bestimmte Parameter bei diesen Funkmodulen einfach daneben liegen. Soweit ich gelesen habe, kann man im rfmode für Homematic aber nicht eingreifen, ohne die Firmware dazu zu verändern? Und dazu fehlt mir momentan sowohl die Zeit als auch die Bereitschaft, die Fehler des Herstellers auszubügeln.

Offline Klaus0815

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 576
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #20 am: 15 Oktober 2018, 19:44:47 »
Habe auch 2 x 5 Stück über EBAY bestellt - diese hier gehen nicht:


Sehen auch irgendwie wie handgelötet aus, auch die CHipbeschriftung ist merkwürdig
Verkäufer meinte, ich soll ihm Videos hochladen was ich damit mache :-)

Wobei ich auch 2 andere, funktionierende Module habe - auch dort sind die ICs eher schwarz beschriftet, in Deinen Bildern eher weiss?


« Letzte Änderung: 15 Oktober 2018, 19:47:05 von Klaus0815 »

Offline dartrax

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #21 am: 15 Oktober 2018, 23:30:37 »
Moin Klaus0815,

ist die Rückseite bei deinem Modul grün?
Normalerweise ist diese ja großflächig weiß bedruckt.

Was auffällig ist, ist die Beschriftung des Quarz:
Wie bei @gloob „26.000 MHz“

Sehen die beiden funktionierenden Module exakt genauso aus?

Das mit dem Video ist meines Erachtens nach Hinhaltetaktik. Nachdem ich das Video hochlud, kam keine Reaktion mehr. Ich glaube, die hoffen darauf, dass man den Auswand scheut oder die Sache vergisst, oder zögern es hinaus bis der Beschwerdezeitraum abgelaufen ist.
1 Woche nach dem Hochladen des Videos habe ich jeweils den Disput eröffnet, der prompt als „Refund only“ akzeptiert wurde.

Offline Klaus0815

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 576
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #22 am: 16 Oktober 2018, 18:39:37 »
Habe 3 verschiedene CC!!01-Platinen, 2 funktionieren, eine nicht, aber bei allen 3 ist die Rückseite nicht weiss / bedruckt, sondern einfach nur das PCB der Platine

In der Tat sind wie bei Gloob bei den nicht funktionierenden die Quarzoszilatoren 26 MHz beschriftet, wobei 26 MHz eigentlich ja korrekt ist?

Werden in den Libraries, die hier benutzt werden, überhaupt alle Register des CC1101 beschrieben? (Frequenzeinstellung usw) oder sind evtl die nicht funktionierenden einfach auf eine falsche Frequenz eingestellt?

 


Offline fritzla

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #23 am: 24 Oktober 2018, 21:02:12 »
Mir ist bei meinem (defektem) Modul aufgefallen, dass die Frequenz vom Quarz nicht sehr stabil ist. Oder ist das normal, dass die so stark schwankt?

Offline dartrax

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #24 am: 24 Oktober 2018, 22:39:06 »
Moin fritzla,
kannst du auch ein Foto von deinem Modul senden, insbesondere Beschriftung des Quarz?

Offline fritzla

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #25 am: 24 Oktober 2018, 23:33:18 »
Das sieht genau so aus wie das rechte Modul in einem deiner vorherigen Posts, mit dem geringen Abstand im Text und den 26.000 MHz auf dem Quarz. Die Rückseite ist weiß.

Offline dartrax

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #26 am: 24 Oktober 2018, 23:45:21 »
Mist. Von dem Händler habe ich am 1.10. noch funktionierende Module erhalten. Das ist echt eine Seuche, und wir täten gut daran, eine Lösung zu finden.

Schwankende Frequenzen habe ich noch nicht beobachtet, wohl aber eine zu stark daneben liegende Frequenz. Werde noch Bilder posten.
Welche Möglichkeiten gibt es, die Frequenz zu korrigieren?
Mit einem Tool von TI? (wäre besser)
Mit einer Anpassung der Culfw Firmware (da ja die Frequenzeinstellung im hm-Modus nicht geht)? (wäre Herumdoktern am Symptom)
Per Register?

Wenn die Frequenz allerdings schwanken sollte, hilft auch kein Offset...

Offline fritzla

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #27 am: 25 Oktober 2018, 00:12:52 »
Die mittlere Frequenz vom Quarz auf meinen board stimmt ja, auch die mittlere Sendefrequenz, aber beide schwanken bei mir viel zu stark, weshalb ich den Quarz in Verdacht habe. Meine Sendefrequenz liegt bei 868,29 +- 0,5 MHz.
Ich warte im Moment noch auf ein neues Modul um das zu verifizieren.

Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3123
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #28 am: 25 Oktober 2018, 05:41:48 »
Wenn jemand Interesse hat kann er gerne von mir fehlerhafte Module haben. Ich habe meine jetzt durch neue ersetzt.
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline stan23

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 44
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #29 am: 25 Oktober 2018, 09:23:17 »
Mir ist bei meinem (defektem) Modul aufgefallen, dass die Frequenz vom Quarz nicht sehr stabil ist. Oder ist das normal, dass die so stark schwankt?
Die Frequenzstabilität bei meinen CC1101-Modulen habe ich mir zwar noch nie angeschaut, aber was du da misst ist wirklich unterirdisch.

Ich vermute die Quarzoszillatoren sind Ausschuss der dann doch verbaut wurde.