Autor Thema: FHEM Backup Dateien lassen sich nicht mehr löschen  (Gelesen 595 mal)

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4393
Antw:FHEM Backup Dateien lassen sich nicht mehr löschen
« Antwort #15 am: 09 Oktober 2018, 08:16:07 »
1. wie schon gesagt, guck mal nach inodes (df -i)
2. Lösche mal nicht Daten, sondern gleich den Ordner (rm -r /opt/fhem/backup)
3. Suche mal nach IO-Problemen im syslog (grep -i i/o /var/log/syslog)

Und bitte Output posten .. Danke
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline buennerbernd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:FHEM Backup Dateien lassen sich nicht mehr löschen
« Antwort #16 am: 09 Oktober 2018, 08:34:38 »
Hatte ich leider auch schon einmal. Bei jedem Reboot war die SD-Karte auf einem alten Stand. Ein brauchbares Image ließ sich gar nicht mehr ziehen.
Ich habe mein Glück jetzt mit einer High Endurance Video Monitoring SD-Karte versucht.

Gruß, Stefan.

Offline Mazz78

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 51
Antw:FHEM Backup Dateien lassen sich nicht mehr löschen
« Antwort #17 am: 09 Oktober 2018, 22:04:09 »
Hallo zusammen,

sorry bin grad erst heim gekommen...

Zitat
1. wie schon gesagt, guck mal nach inodes (df -i)

root@raspberrypi:~# df -i
Dateisystem    Inodes IBenutzt  IFrei IUse% Eingehängt auf
/dev/root      949664   161159 788505   17% /
devtmpfs       117037      368 116669    1% /dev
tmpfs          118189        1 118188    1% /dev/shm
tmpfs          118189      485 117704    1% /run
tmpfs          118189        6 118183    1% /run/lock
tmpfs          118189       10 118179    1% /sys/fs/cgroup
/dev/mmcblk0p1      0        0      0     - /boot
tmpfs          118189        6 118183    1% /run/user/1000
tmpfs          118189        4 118185    1% /run/user/0

was soll mir das sagen? Über was gibt mir das Auskunft?

Zitat
Lösche mal nicht Daten, sondern gleich den Ordner (rm -r /opt/fhem/backup)

Hab ich (gestern schon) versucht, ist aber das gleiche Verhalten. Nach einem Reboot ist alles wieder da.

Zitat
Suche mal nach IO-Problemen im syslog (grep -i i/o /var/log/syslog)

Dazu konnte ich nichts auffälliges finden


PS: Neue miniSD ist bestellt.
Die Frage ist ob es den Aufwand wert ist ein Image von der alten zu ziehen, oder FHEM lieber gleich neu aufzusetzen.





« Letzte Änderung: 09 Oktober 2018, 22:06:31 von Mazz78 »
RaPi 3 (Raspbian) + FHEM 5.8 + CUL868 + JeeLink868
Banana M1 (Bananian) + ser2net + LWZ403
Jalousiensteuerung mit Diff.Temp.Sensor / LaCrosse Temperaturen / Lichtlichtsteuerung /Stiebel Eltron LWZ403

aktuelle Baustelle: Wandtablet

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16081
Antw:FHEM Backup Dateien lassen sich nicht mehr löschen
« Antwort #18 am: 10 Oktober 2018, 05:46:52 »
Also am Speicherplatzmangel liegt es nicht. Muss wohl was mit der SD sein. Klonen würde ich nicht. Neu aufsetzen und dann ein Backup zurück spielen.
« Letzte Änderung: 10 Oktober 2018, 09:33:16 von CoolTux »
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4393
Antw:FHEM Backup Dateien lassen sich nicht mehr löschen
« Antwort #19 am: 10 Oktober 2018, 08:06:25 »
Stimme ich zu

Bezüglich inodes:
https://de.wikipedia.org/wiki/Inode
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

 

decade-submarginal