Autor Thema: Wassermelder Wifi  (Gelesen 481 mal)

Offline mkraus81

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 29
Wassermelder Wifi
« am: 09 Oktober 2018, 14:36:48 »
Hi,

wir haben im Keller einen Sickerschacht mit Schmutzwasserpumpe. In dem Sickerschacht sammelt sich das Wasser der Waschmaschinen und alle Bodenabläufe im Keller (demnächst auch noch eine Enthärtungsanlage)
Ich suche nun nach einer Möglichkeit mir in Fhem mitteilen zu lassen wenn das Wasser einen bestimmten Punkt übersteigt (weil die Pumpe z.B. ausgefallen ist).... der Raspi mit dem Cul für meine FHT´s steht in der 1 Etage und vermutlich
wird ein Empfang vom Keller nicht mehr möglich sein... im Keller habe ich aber eine Lan/Wlan-Bridge...
Ich suche also im Prinzip einen Wlan Wassermelder... der mit FHEM funktioniert... oder halt eine andere sinnvolle Möglichkeit... im Besten währe es natürlich wenn man folgendes Abbilden könnte
- Wasserstand zu hoch -> Meldung (Pushover) und Enthärtstungsanlage und Waschmaschinen usw. vom Strom nehmen

Hat jemand eine Idee?

DANKE und Gruß
Marcel

Offline Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2322
Antw:Wassermelder Wifi
« Antwort #1 am: 09 Oktober 2018, 14:39:10 »
Hier wurde das ganze mit ESP01 und Batteriebetrrieb diskuttiert:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,85571.msg779777.html#msg779777

Der Thread Titel passt nicht ganz, aber der Inhalt schon.

Offline mkraus81

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 29
Antw:Wassermelder Wifi
« Antwort #2 am: 09 Oktober 2018, 15:28:26 »
danke für die Antwort
klingt nach Bastelarbeit... und mit ESP kenn ich mich ja überhaupt nicht aus... und ob ich das hinbekomme...

gibt es keine Fertiglösungen?

Offline TomLee

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 898
Antw:Wassermelder Wifi
« Antwort #3 am: 09 Oktober 2018, 15:47:40 »
Zitat
wir haben im Keller einen Sickerschacht mit Schmutzwasserpumpe. In dem Sickerschacht sammelt sich das Wasser der Waschmaschinen und alle Bodenabläufe im Keller 

Genau aus dem gleichen Grund hab ich mir den Wassermelder gebastelt. Die Bastelarbeit hält sich ja in Grenzen. Gerade mal getestet, aktuelle Spannung 3,041 V, immer noch die ersten Batterien. ;)

Offline Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3990
Antw:Wassermelder Wifi
« Antwort #4 am: 09 Oktober 2018, 15:59:31 »
Es gibt auch fertige Wassermelder, aber dafür benötigst du in der Regel ein anderes IO bzw. was anderes als WiFi.
Man kann auch einen HM- oder MAX-Türsensor (und auch vermutlich weitere aus anderen Produktlinien) umbauen (bitte selber stöbern); das wäre nicht sooo schwer.
Server: HP-T5740 mit Debian stretch (i386) + aktuellem FHEM | ConfigDB | VCCU mit einiger HM-Hardware | MySensors seriell (2.3.1-beta@RS485, div. konkrete Hardware, u.a. einige DS18B20) | Milight@ESP-GW@MQTT2 | zigbee2mqtt@MQTT2 | SIGNALduino | MapleCUN

Offline Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2322
Antw:Wassermelder Wifi
« Antwort #5 am: 09 Oktober 2018, 16:03:21 »
falls Du Homematic im Einsatz hast wäre z.B. das denkbar: https://www.elv.de/kapazitiver-fuellstandsmesser-hm-sen-wa-od-komplettbausatz.html

Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2010
Antw:Wassermelder Wifi
« Antwort #6 am: 09 Oktober 2018, 18:07:00 »
Ich würde ja einen Homematic Ultraschallsensor empfehlen  ;D

https://forum.fhem.de/index.php/topic,91820.msg843305.html#msg843305

Allerdings gibt es den nicht mehr von mir. Meine sind alle weg.
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline mkraus81

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 29
Antw:Wassermelder Wifi
« Antwort #7 am: 09 Oktober 2018, 19:24:55 »
Homematic wird wohl eher nicht vom Keller durch 2 Betondecken bis zum Raspberry in 1. OG reichen

vielleicht muss ich doch mir das von TomLee nochmal genauer ansehen... oder vielleicht findet sich ja jemand der mir das bauen könnte?

Offline kumue

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 898
Antw:Wassermelder Wifi
« Antwort #8 am: 09 Oktober 2018, 20:08:23 »
Ich würde ja einen Homematic Ultraschallsensor empfehlen  ;D

https://forum.fhem.de/index.php/topic,91820.msg843305.html#msg843305

Allerdings gibt es den nicht mehr von mir. Meine sind alle weg.

.. der ist aber schon verkauft - oder ?
RPi3 als FHEM-Server mit DBLog und configdb
Homematic mit HMLAN, HMUSB und paar Sensoren und Aktoren

Offline mkraus81

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 29
Antw:Wassermelder Wifi
« Antwort #9 am: 12 Oktober 2018, 09:31:18 »
bin am überlegen ob im keller nicht vielleicht ein zweiter Raspberry und fhem2fhem eine Lösung sein könnte...

was gibt es für günstige Möglichkeiten mit Wassermelder und fhem Außer Homematic.. denn Homatic finde ich nicht günstig...

Offline hexenmeister

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4063
    • tech_LogBuch
Antw:Wassermelder Wifi
« Antwort #10 am: 12 Oktober 2018, 09:36:28 »
bin am überlegen ob im keller nicht vielleicht ein zweiter Raspberry und fhem2fhem eine Lösung sein könnte...
Ich würde eher MQTT nehmen. Einfacher und flexibler.

was gibt es für günstige Möglichkeiten mit Wassermelder und fhem Außer Homematic.. denn Homatic finde ich nicht günstig...
Wenns billig sein soll, wirst Du ums Basteln nicht herumkommen. MySensors könnte dann vlt. was für dich sein.
In Verwendung: HM, EnOcean, 1wire, Firmata, MySensors, ESPEasy, MQTT*, NodeRED, Alexa, Telegram,..
Maintainer: MQTT_GENERIC_BRIDGE, SYSMON, SMARTMON, systemd_watchdog, MQTT, MQTT_DEVICE, MQTT_BRIDGE
Contrib: dev_proxy
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/s6z

Offline dkreutz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 157
Antw:Wassermelder Wifi
« Antwort #11 am: 12 Oktober 2018, 09:58:58 »
Homematic wird wohl eher nicht vom Keller durch 2 Betondecken bis zum Raspberry in 1. OG reichen
Kommt auf die konkreten Gegebenheiten an - bei mir klappt das. Einfach mal ausprobieren...
Raspberry Pi3B+ (Stretch) / JeeLink868v3c (LaCrosse), nanoCUL433 (a-culfw V1.24.02), HM-MOD-UART (1.4.1), TEK603 / diverse Sensoren/Sender/Aktoren von Technoline, Intertechno, Shelly und Homematic/eQ3, Froggit Wetterstation

Offline Byte09

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 819
Antw:Wassermelder Wifi
« Antwort #12 am: 12 Oktober 2018, 10:18:25 »


was gibt es für günstige Möglichkeiten mit Wassermelder und fhem Außer Homematic.. denn Homatic finde ich nicht günstig...

ich nutze seit längerem 3 dieser selbstbaumelder, funktioniert einwandfrei
https://forum.fhem.de/index.php/topic,42434.msg345902.html#msg345902

und mit ca 30€ pro stück durchaus vertretbar.

gruss Byte09
Fhem 5.7, 3*RPi2, Harmony, Hyperion, HM-CFG-LAN, Signalduino, SignalESP, NanoCul
MAINTAINER: 98_Siro, 98_MSwitch

Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2010
Antw:Wassermelder Wifi
« Antwort #13 am: 12 Oktober 2018, 10:46:45 »
ich nutze seit längerem 3 dieser selbstbaumelder, funktioniert einwandfrei
https://forum.fhem.de/index.php/topic,42434.msg345902.html#msg345902

und mit ca 30€ pro stück durchaus vertretbar.

gruss Byte09

Anstatt des 8-fach Senders könntest du auch die Fensterkontaktplatine von Papa nehmen. Dann bist du bei 10-15€ pro Stück.
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

 

decade-submarginal