Autor Thema: Kurze Frage zu zWave-Thermostaten  (Gelesen 163 mal)

Offline dieda

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 490
Kurze Frage zu zWave-Thermostaten
« am: 11 Oktober 2018, 12:25:09 »
Hallo in der Runde,

ich möchte meine MAX-Thermostate rauswerfen, da diese Dinger immer wieder ohne IODev sind und das nervt. Insgesamt ist der Qube ja recht buggy...

Welche Thermostate könnt Ihr empfehlen nach vier Jahren zWave-Thermostaten und Kinderkrankheiten?
Komponenten:
Sensoren und Aktoren: FS20, Max!, LaCrosse, EMT7110
IODev: Jeelink, Cul1101, MaxLan, BLE, ZWAVE
Router: KD-Fritte (6360)
Sonstiges: Raspberries,  1x LMD,1 FHEM, 1 x zum Testen,  Logitech-Clients, DECT200, G-Data, zWave, IT, Onkyo, SamsungTV, Squeezebox, TabletUI

Offline Esjay

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 805
Antw:Kurze Frage zu zWave-Thermostaten
« Antwort #1 am: 11 Oktober 2018, 12:40:39 »
Grüß dich,
ich verstehe es nicht ganz.

Zitat
Hallo in der Runde,

ich möchte meine MAX-Thermostate rauswerfen, da diese Dinger immer wieder ohne IODev sind und das nervt. Insgesamt ist der Qube ja recht buggy...
hört sich so an als ob du deine Max Thermostate mit dem Cube nutzt, und diese nicht weiter nutzen willst.

Zitat
Welche Thermostate könnt Ihr empfehlen nach vier Jahren zWave-Thermostaten und Kinderkrankheiten?
Der Teil hört sich jetzt an, als ob du Z-Wave Thermostate nutzt, auf die du keine Lust mehr hast.

Ich nutze seit geraumer Zeit die Max Thermostate über 2 Etagen mit einem Cul, und hatte nicht mal ansatzweise Probleme.

Ist es also nur der Umstieg von Cube auf Cul den du erst einmal in betracht ziehen solltest (vll auch aus finanzieller Sicht), oder ist es der Umstieg von Max zu Z-Wave?

Grüße
« Letzte Änderung: 11 Oktober 2018, 12:42:23 von Esjay »

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3917
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Kurze Frage zu zWave-Thermostaten
« Antwort #2 am: 11 Oktober 2018, 13:12:24 »
Ist es also nur der Umstieg von Cube auf Cul den du erst einmal in betracht ziehen solltest (vll auch aus finanzieller Sicht), oder ist es der Umstieg von Max zu Z-Wave?

Soweit mir bekannt kann man ja auch den CUBE zum CUL umflashen...

https://forum.fhem.de/index.php?topic=77590.0

Ansonsten habe ich HomeMatic Wand- und Heizkörperthermostate im Einsatz...
...bin von MAX! (nur mal ein paar zum Test) auf HomeMatic weil die MAX! Wandthermostate keine Luftfeuchte erfassen können...

Gruß, Joachim
« Letzte Änderung: 11 Oktober 2018, 13:15:29 von MadMax-FHEM »
FHEM 5.8 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, DashButtons, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, NanoLeaf, ...
FHEM 5.8 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.8 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Alexa (alexa-fhem), Google Home

Offline dieda

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 490
Antw:Kurze Frage zu zWave-Thermostaten
« Antwort #3 am: 11 Oktober 2018, 14:09:15 »
Danke MadMax-FHEM,

Homematic möchte ich nicht, mein Plan ist mein System weiter in Richtung zWave auszubauen und den anderen Kram rauszuwerfen. Daher kommt auch das Flashen des Cubes nicht in Frage. Einziger Pluspunkt derzeit bei Homematic ist der Fenstergriffsensor, aber den gibt es auch von einem anderen Anbieter... Die Thermostatventile und Fensterkontakte von Homematic sehen ähnlich grottig aus wie die des Max.

Die zWave Sensoren kann man noch erweitern... und das Preisleistungsverhältnis zWave Fensterkontakte+Thermostat hat sich ja gebessert und nach vier Jahren Erfahrung der Forumsmitglieder mit zWave-Thermostaten wollte ich nat. wissen wie die Erfahrungen sind.
Komponenten:
Sensoren und Aktoren: FS20, Max!, LaCrosse, EMT7110
IODev: Jeelink, Cul1101, MaxLan, BLE, ZWAVE
Router: KD-Fritte (6360)
Sonstiges: Raspberries,  1x LMD,1 FHEM, 1 x zum Testen,  Logitech-Clients, DECT200, G-Data, zWave, IT, Onkyo, SamsungTV, Squeezebox, TabletUI