Autor Thema: Raspbee mit Homematic  (Gelesen 202 mal)

Offline Li0n

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Raspbee mit Homematic
« am: 11 Oktober 2018, 17:22:25 »
Hallo,

ich versuche gerade verzweifelt meine Homematic Thermostate in FHEM einzubinden, leider bekomme ich sie nicht über das Raspbee gepaired. Laut Spezifikation sollten die beiden miteinander kommunizieren können.
Ich habe das Raspbee als HUEbridge in FHEM. Wahrscheinlich brauche ich noch eine andere Einbindung, um mit Homematic zu kommunizieren. Ich weiß nur leider nicht welche
Bitte um Hilfe! :)

Hardware:
- Raspberry Pi 3 mit FHEM und deconz REST api
- Raspbee
« Letzte Änderung: 11 Oktober 2018, 17:26:32 von Li0n »

Online MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3899
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Raspbee mit Homematic
« Antwort #1 am: 11 Oktober 2018, 18:56:41 »
Raspbee ist Zigbie und Homematic ist Bidcos...

Gleiche Frequenz anderes Protokoll ("Sprache")...

Anbindung von Homematic geht damit nicht...

Du brauchst ein Funkmodul das Bidcos "spricht", z.B. das hier: https://www.elv.de/homematic-funkmodul-fuer-raspberry-pi-bausatz.html
Und dann "direkt" in fhem (ohne Homematic IP)

Oder das: https://www.elv.de/homematic-funk-modulplatine-fuer-raspberry-pi-3-rpi-rf-mod-komplettbausatz.html
Das dann als CCU3 und per HMCCU in fhem...
...inkl. Homematic IP

Kurz da nur Handy grad...

Gruß, Joachim
FHEM 5.8 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, DashButtons, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, NanoLeaf, ...
FHEM 5.8 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.8 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Alexa (alexa-fhem), Google Home
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Li0n

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:Raspbee mit Homematic
« Antwort #2 am: 11 Oktober 2018, 19:00:07 »
Danke dir :)