Autor Thema: Gurtwickler mit Sonoff-Bridge?  (Gelesen 233 mal)

Offline call_me_driver

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
Gurtwickler mit Sonoff-Bridge?
« am: 13 Oktober 2018, 22:46:24 »
Tach,

bin grad auf Youtube auf Schellenberg gestoßen die einen Gurtwickler anbieten mit Smarthome-Anbindung.
Leider (wie Rademacher) relativ teuer (an die 200) und mit nem Protokol was mir ziemlich unbekannt is.

Bin dadurch auch auf diverse andere Geräte gestoßen die mit 433Mhz-Fernbedienungen angesteuert werden können.
Da ich hier ja eine nette Sonoff-Bridge besitze um meine 433Mhz Funksteckdosen zu schalten, kam mir der Gedanke
ich könnte damit auch den Gurtwickler steuern? Jemand schon mal probiert? Oder technisch ausgeschlossen?

Beispiel wäre dieser hier: https://www.elv.de/superrollo-gw60-universal-gurtwickler-fuer-aufputz-und-unterputzmontage.html

*thx*
« Letzte Änderung: 13 Oktober 2018, 23:01:35 von call_me_driver »

Offline Tedious

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1158
  • Indocti discant et ament meminisse periti
Antw:Gurtwickler mit Sonoff-Bridge?
« Antwort #1 am: 07 November 2018, 09:26:21 »
Such mal im Forum... irgendjemand hatte die GW60 um einen ESP erweitert...
FHEM auf Brix N3150/4GB/500GB mit 4xMapleCUN (433,3x868) und Jeelink, HUE, MiLight, Max! und SonOff, Alexa mit HABridge, Kleinkram...

Offline Neuhier

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 267
Antw:Gurtwickler mit Sonoff-Bridge?
« Antwort #2 am: 07 November 2018, 21:26:27 »
Die GW60 verwenden KeeLoq.
Gibt aber viele Threads dazu.
Mein Favorit: GW60 mit ESP8266.
https://forum.fhem.de/index.php/topic,60575.15.html

 

decade-submarginal