Autor Thema: Z-Wave-Version einer Homematic Tasterschnittstelle?  (Gelesen 236 mal)

Offline FunkOdyssey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1381
Z-Wave-Version einer Homematic Tasterschnittstelle?
« am: 15 Oktober 2018, 12:19:43 »
Von Homematic gibt es eine Tasterschnittstelle, an der man z.B. Gira-Serientaster anschließen kann.

Gibt es so etwas eigentlich auch im Z-Wave-Bereich?

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6111
Antw:Z-Wave-Version einer Homematic Tasterschnittstelle?
« Antwort #1 am: 15 Oktober 2018, 15:22:06 »
Fibaro FIB_FGBS-001 oder einen ZWave-Fensterkontakt passend anschließen.

Gruß, Christian

Offline FunkOdyssey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1381
Antw:Z-Wave-Version einer Homematic Tasterschnittstelle?
« Antwort #2 am: 16 Oktober 2018, 10:36:48 »
Hallo krikan,
vielen Dank. Aber mit dem Universalsensor werde ich nicht wirklich glücklich.
Ich brauche eine Niedervolt-Stromversorgung und habe nur zwei Eingänge.
Die Gira-Doppeltaster können vier Zustände schalten.

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6111
Antw:Z-Wave-Version einer Homematic Tasterschnittstelle?
« Antwort #3 am: 17 Oktober 2018, 13:38:54 »
Meinst Du den Gira 014700 Wipptaster 4-fach und nicht einen normalen Doppeltaster?
Irgendein Bastler hatte mir mal eine 014700-Variante, die er mit dem Innenleben der zwave.me - Variante von http://manuals-backend.z-wave.info/make.php?lang=en&sku=pope009303&type=popp gekoppelt hatte, gezeigt. Sah für mich -als Nicht-Löter- zwar nach komplizierter Löterei aus, aber angeblich funktionierte das.

Gruß, Christian
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen