Autor Thema: Bewässerungssteuerung für 24VAC/ 9VDC /3.6VDC Ventile (incl. Zisternenautomatik)  (Gelesen 21578 mal)

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3921
Hi,
für konstruktive Diskussion bin ich immer zu haben.
Nein, du übersiehst im Groben erstmal nichts. Mit Boardmitteln ist mit ESPEasy viel zu machen. Gegenüber meinem Sketch aber komplizierter weil an mehreren Stellen viel eingestellt werden muss. Gerade mit dem Nottimer. Ziel ist es ja das der ESP selbst das Abschalten übernimmt und nicht FHEM (thema: FHEM Absturz, Netzwerkprobleme)
Soweit ich das sehe stößt man beim ESPEasy bei den komplexeren Themen aber schnell an die Grenzen. Thema: Relationen.
Ich schalte ein Ventil ein und automatisch öffnen andere Ventile von anderen Pumpcontrolinstanzen die richtigen Strecken damit an dem Ventil was ich aktiv geöffnet habe auch Wasser ankommt. Thema: Hauptabsperrung, Verteilung in mehreren Kreisen. Ist in meinem Wiki auch als Beispiel definiert.

Weiterhin ich überzeugt das das ESPEasy nicht mit bistabilen Ventilen umgehen kann, nur mit den normalen Ventilen. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

Ich habe auch zuerst mit einer ESPEasy Definition angefangen. Hat auch anfangs sehr gut funktioniert. Problem ist, das mit der ESP öfters nicht mehr reagiert hat. Das ESPEasy lief, aber nach einiger Zeit hat wurden einige Ventile immer mal wieder nicht geöffnet. Nach einem Reboot lief es wieder.   
Diese "unzuverlässigkeit" und die "Programmierung an vielen Ecken" hat mich schlussendlich zu einer einfach zu handhabenden und integrierten Lösung gedrängt.

Zumindest die Version 2 lief dieses Jahr zuverlässig, auch mit meinen Kaskaden/Relationen sauber durch.

Anderes Thema: Ich habe mal den 1Wire DS2408 hinzugefügt. Noch Beta, aber es läuft. Noch nicht im Git, nur hier als binary.
Zuerst muss man in den Basiseinstellungen  1Wire aktivieren und den benutzten Pin angeben. Dann ein Reboot.
Danach solte ein neuer Reiter "OneWire" auftauchen bei dem alle DS2408 aufgelistet sind, incl den zu benutzenden Portnummern. (Wenn der Pin richtig ausgewählt ist an dem die SD2408 hängen.) Bitte den Bus PullUp, zb. einen 4k7, nicht vergessen.
Danach können die dort aufgelisteten Portnummern in den Porteinstellungen benutzt werden.
Achtung: bitte nur DS2408 in den Bus hängen, ich habe noch keine Prüfung auf andere 1wire Komponenten eingebaut.

Über einen Test mit Rückmeldung wäre ich wirklich sehr erfreut :)
« Letzte Änderung: 17 Oktober 2020, 17:45:01 von Tobias »
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline TheTrumpeter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 802
Danke für die Rückmeldung, das lässt sich durchaus zuversichtlich in die "ESPEasy-Only"-Richtung blicken.

Gegenüber meinem Sketch aber komplizierter weil an mehreren Stellen viel eingestellt werden muss.
Das ist wahrscheinlich richtig. Dafür weiss ich dann auch an welcher Stelle ich ändern muss, wenn ich am Verhalten was anpassen will.
Und: Dein Sketch kann bzgl. Sensorik bei weitem nicht alles, was ich mit dem Teil machen will. Daher müsste ich dort was "dazubasteln". Soweit ich bisher sehe, lässt sich aber alles mittels ESPEasy abdecken, sodass ich versuchen will dabei zu bleiben.

Gerade mit dem Nottimer. Ziel ist es ja das der ESP selbst das Abschalten übernimmt und nicht FHEM (thema: FHEM Absturz, Netzwerkprobleme)
Da habe ich schon eine einfache Möglichkeit gefunden, wie man nur mit Bordmitteln eine Art "on-for-timer" Funktion schaffen kann, die direkt am ESP32 unter ESPEasy läuft und daher genauso sicher sein sollte. (FHEM triggert das Öffnen des Ventils und gibt gleichzeitig die nötige Laufzeit mit, ESPEasy schliesst das Ventil sobald die Laufzeit erreicht ist.)

Soweit ich das sehe stößt man beim ESPEasy bei den komplexeren Themen aber schnell an die Grenzen. Thema: Relationen.
Den Anwendungsfall habe ich nicht, aber Du magst Recht haben.
Ich will versuchen möglichst alle Logik in FHEM zu machen (z.B. Auswertung Bodenfeuchte und Wettervorhersage), sodass der ESP32 nur ein "smarter Steller" und "smarter Sensor" ist.

Weiterhin ich überzeugt das das ESPEasy nicht mit bistabilen Ventilen umgehen kann, nur mit den normalen Ventilen. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
Auch diesen Anwendungsfall habe ich nicht, ich habe 24V-AC-Ventile gekauft.

Ich habe auch zuerst mit einer ESPEasy Definition angefangen. Hat auch anfangs sehr gut funktioniert. Problem ist, das mit der ESP öfters nicht mehr reagiert hat. Das ESPEasy lief, aber nach einiger Zeit hat wurden einige Ventile immer mal wieder nicht geöffnet. Nach einem Reboot lief es wieder.   
Diese "unzuverlässigkeit" und die "Programmierung an vielen Ecken" hat mich schlussendlich zu einer einfach zu handhabenden und integrierten Lösung gedrängt.
Verstehe ich, damit wäre ich auch nicht zufrieden. Das Ding wär' dann für mich aber nur eine Art Kombination aus "smarter Steller" und "smarter Sensor", weshalb sich das mittels periodischem automatischen Reboot einfach lösen liesse.
FHEM auf RPi3, THZ (LWZ404SOL), RPII2C & I2C_MCP342x (ADCPiZero), PowerMap, CustomReadings, RPI_GPIO, Twilight, nanoCUL (WMBus für Diehl Wasserzähler & Regenerationszähler für BWT AqaSmart), ESPEasy, TPLinkHS110

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3921
Hi zusammen,

für das neue Jahr und neuer Bewässerungs-saison habe am Sketch weitergebaut.  Wichtigstes Feature was mir wichtig war: 1Wire DS2408 Support sowie ESP32 Support.
Es wäre hilfreich wenn es ein paar testen könnten

Das fertige Binary gibt es hier: http://tfa-releases.s3-website.eu-central-1.amazonaws.com/ESP8266_PumpControl/ESP8266_PumpControl.ino.ESP32.v2.5.0-62.DEV.bin

Alternativ natürlich im Git -> developing Branch: https://github.com/tobiasfaust/ESP8266_PumpControl/tree/development

ChangeLog:
Release 2.5.0:
  - Feature: Add OneWire DS2408 hardware support
  - Feature: Add a keepalive message via MQTT, configurable at BasisConfig:
  - Feature: Add configurable DebugMode at BaseConfig
  - Feature: push out memory and rssi values via mqtt together with keepalive message if Debugmode >= 4
  - Feature: support for ESP32, still without OTA Update and Wifi Credential deletion
 
Release 2.4.5:
  - Feature: deletion of WiFi credentials now possible
  - Feature: ESP Hostname now the configured Devicename
  - Bug: WIFI Mode forces to STATION-Mode, some devices has been ran in unsecured STA+AP Mode
  - Bug: security issue: dont show debug output of WiFi Connection (password has been shown)
  - Feature: valve reverse mode: enable if your valve act on LOW instead of ON
  - Feature: AutoOff: possibility to setup a security AutoOff
  - Bug: count of Threads now push out if an on-for-timer has been expired
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3921
Hi,

die hier letztes Jahr angesprochenen TB6612FNG Controller habe ich hier. Ich bin aktuell dabei diese zusammen zu löten und mit der aktuellen Firmware zu bespielen.
Es kann 2 Versionen anbieten:

* Kaskadierbar, also übereinander aufsteckbar (7€) -> Bild 2+3
* nicht kaskadierbar, nur ein Controller kann direkt auf einen Wemos D1 Mini aufgesteckt werden (5€) -> Bild 1

Bitte melden wer wieviele haben möchte. Versand 2€.
Wer mehrere ordert haben alle Controller selbstverständlich verschiedene i2c Adressen.

Wer nicht weiß worum es geht, siehe hier:
https://github.com/tobiasfaust/ESP8266_PumpControl/wiki/Anschluss-von-bistabilen-Ventilen

ps: mittlerweile ist nicht nur ein OLED Display mit SSD1306 Controller möglich sondern auch ein SH1106 Controller möglich.
Die Anpassung war von meiner Seite notwendig da ich neben dem Umstieg auf den ESP32 auch ein größeres OLED verbauen wollte und dieses dummerweise einen anderen Controller hatte :(
« Letzte Änderung: 19 März 2021, 12:11:02 von Tobias »
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3921
Hi,
da es immer wieder Rückfragen per PN gibt: Im Wiki ist jetzt auch die Dokumentation zum OneWire drin.
https://github.com/tobiasfaust/ESP8266_PumpControl/wiki/Anschluss-von-OneWire-DS2408-Switches

Weiterhin musste ich für die Analoge Messung einen ADS1115 ADC hinzufügen da der ESP onboard ADC seehr(!) ungenau ist. Auch dieses ist nun im Wiki drin.
https://github.com/tobiasfaust/ESP8266_PumpControl/wiki/Konfiguration-eines-Sensors

info: das PreRelease 2.5.2 ist raus. Falls keine Fehlermeldungen eintrudeln gehts Anfang Mai ins ProduktionsRelease.
 
Im Wiki ist die Beschreibung des automatisierten Updates komplett überarbeitet.
https://github.com/tobiasfaust/ESP8266_PumpControl/wiki/Update-Automatisierung
« Letzte Änderung: 16 Mai 2021, 07:39:38 von Tobias »
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3921
Da die Bewässerungssaison dieses Jahr etwas später einsetzt konnte ich noch nicht so testen wie ich wollte. Hat hier jemand den neuesten Stand schon im Einsatz?
Bitte um kurze Rückinfo. Ich möchte den Stand ungern mit zu wenig Tests in den Github Master/Produktivbranch schieben.

Weiterhin wollten letztes Jahr mehrere einen fertigen TB6612FNG Controller haben. Ich habe noch welche da.
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline oli82

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 574
Stelle am Wochenende auf PumpControl um. Wenn alles fertig ist, gebe ich dir gerne Rückmeldung ;)

Offline tiwo85

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 228
Moin,
Ich habe meine PumpControl jetzt aus dem Winterschlaf geholt, kann aber noch keine Erfahrungsberichte liefern, weil mir der Robby immer wieder dazwischen fährt.

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3921
Hier mal ein paar Bilder eines PumpControl Hutschienenmoduls für eine DS2408 1Wire Ansteuerung. Optional kann man noch ein OLED anstecken, habe ich bei meinem aber nicht gemacht, deswegen ist auch nur der Pinheader auf der PLatine dazu zu sehen.

Hab noch 4 Platinen übrig...ggf auch schon fertig aufgebaut.
Dazu das Wiki: https://github.com/tobiasfaust/ESP8266_PumpControl/wiki/Anschluss-von-OneWire-DS2408-Switches
« Letzte Änderung: 26 Mai 2021, 20:16:25 von Tobias »
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline oli82

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 574
ChangeLog:
Release 2.5.0:
  - Feature: Add OneWire DS2408 hardware support
  - Feature: Add a keepalive message via MQTT, configurable at BasisConfig:
  - Feature: Add configurable DebugMode at BaseConfig
  - Feature: push out memory and rssi values via mqtt together with keepalive message if Debugmode >= 4
  - Feature: support for ESP32, still without OTA Update and Wifi Credential deletion
 
Release 2.4.5:
  - Feature: deletion of WiFi credentials now possible
  - Feature: ESP Hostname now the configured Devicename
  - Bug: WIFI Mode forces to STATION-Mode, some devices has been ran in unsecured STA+AP Mode
  - Bug: security issue: dont show debug output of WiFi Connection (password has been shown)
  - Feature: valve reverse mode: enable if your valve act on LOW instead of ON
  - Feature: AutoOff: possibility to setup a security AutoOff
  - Bug: count of Threads now push out if an on-for-timer has been expired

Hi Tobias.
Ich habe es nun geschafft die Release 2.5.2 PRE zu installieren.
Seit dem Update harkt das Schalten der Relais über die die GUI (Standard Relais direkt am I/O) und die "Reverse" Funktion der I/Os funktioniert nicht mehr.

Leider bekomme ich auch aktuell die 2.4.5 nicht mehr kompiliert, da mir angeblich die ESP8266WiFi.h fehlt.

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3921
Hi,
das die "Reverse" Funktion nicht funktioniert wie auch einen anderen kleinen Fehler bei 1Wire habe ich gerade gestern auch bemerkt. Update kommt....
Das die GUI hakelt ist ein Phänomen bei ESP32, ich habe keine Ahnung woran das liegt. Beim ESP8266 hakt es nicht. Allerings ist die normale Funktion via MQTT davon nicht betroffen. Die GUI wird ja normalerweise nur bei der Installation und Einrichtung einmalig benötigt, sonst nicht mehr. Deswegen habe ich das Phänomen noch nicht weiter verfolgt.

Normalerweise musst du nicht selbst kompilieren. Über die Updatefunktion kannst du doch alte Release ziehen..?? Ansosten gibt es auch die fertigen Release Binaries im Github 
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline oli82

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 574
Hi Tobias.

Danke für das Feedback und dass du nach dem Fehler suchst.
Leider habe ich kein altes Release für die 2.4.5 und den ESP32 gefunden.
Beim kompilieren findet er dann nicht die spezifischen ESP8266 Libs (heißen ja beim ESP32 anders).

Dann warte ich mal auf den Bugfix und kümmere mich weiter um die Verkabelung ;)

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3921
Hi,
Update Bugfix: bitte probier mal des DevRelease 82
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3921
Hallo,

habe den Motordriver bestellt, dauert aber noch, kommt ja aus China.
https://github.com/tobiasfaust/ESP8266_PumpControl/wiki/Anschluss-von-bistabilen-Ventilen hier im unteren Bild, genau diese grauen Ventile habe ich (von Fa. Perl) mit der 4-fach-Verteilerleiste mit den roten Drehknaufen.

Welches Gehäuse hattest du hier verwendet? Wenn ich es richtig verstanden habe, braucht man für 4 dieser Ventile 2 Motordriver (H-Brücke). Da diese nicht seriell ansteuerbar sind auch 2 ESP, richtig?

Plan wäre s mit 9V-Batterien zu betreiben, dezentral im Garten. Wie checkst du, ob die Batterien alle werden? Habe schon die Sorge, dass die Kappazität noch reiht das Ventil zu öffnen, aber nicht mehr zu schließen. ggf. kann man die Batteriespannung direkt am ESP als analogen Eingang noch messen?

Vielen Dank und Grüße


Hi,
für die grauen Ventile braucht man 9V, korrekt. Dadurch das man den ESP aber nicht mit einer Batterie betrieben kann, braucht man sowiso permanentstrom. Entweder betreibt man ESP (+Powershield) und die Ventile mit 9V oder durch Einsatz eines StepUp oder StepDownWandlers mit einer anderen Spannung.
Die Platine mit der H-Bridge macht nur Sinn wenn man nicht mehr als 2 bistabile Ventile hat. Hat man mehr wie du, machen die TB6612FNG Controller mehr sinn.

Siehe auch Spezifikationen des tb6612fng:
https://www.exp-tech.de/motoren/motorsteuerung/dc-motortreiber/8386/sparkfun-motor-driver-dual-tb6612fng-1a

Ich habe mir schon eine Platine gebaut wo man einen ESP32, Display, 1Wire, i2c, AnalogSensor und mehrere(!) tb6612fng bzw Wemos PowerShields ohne Verkabelung aufstecken kann. (Bei Interesse melden).

Bei mir im Garten habe ich überall wo es nötig war eine 2x 2,5mm² Leitung mit 5VDC verlegt. Deswegen benutze ich auch die 3.6V bistabilen Ventile. ESP und Ventile an derselben Spannung. Die Ventile funktionieren super damit.
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline Jostar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Klingt nach einem guten Plan. Rein technisch ist es auch kaum Mehraufwand neben dem Wasserrohr noch ein Kabel mit zu verbuddeln. Bei 5 V mache ich mir bezüglich Spannungsabfall auf der Länge aber Sorgen. Welche Länge hast du damit erfolgreich umsetzen können?
Raspberry Pi(s) mit FHEM auf Rasbian Jessie/Strech, DbLog/DbRep mit mySQL, piface, 1Wire-USB-Master von SMS-GUARD, RFXtrx433E

 

decade-submarginal