Autor Thema: Bewässerungssteuerung für 24VAC/ 9VDC /3.6VDC Ventile (incl. Zisternenautomatik)  (Gelesen 21680 mal)

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3922
Klingt nach einem guten Plan. Rein technisch ist es auch kaum Mehraufwand neben dem Wasserrohr noch ein Kabel mit zu verbuddeln. Bei 5 V mache ich mir bezüglich Spannungsabfall auf der Länge aber Sorgen. Welche Länge hast du damit erfolgreich umsetzen können?
Die längste Strecke sind ca. 10m. Deswegen habe ich ja auch ein 2.5mm² Kabel benutzt ;)
Ich habe auch nicht EIN zentrales Stromversongungskabel sondern mehrere, Je nach Länge zwischen Steckdosenverfügbarkeit und Standort des ESP.
Notfalls kann man ja auch mit 9V oder 12V arbeiten und an jeden ESP ein Wemos PowerShield hängen.
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline oli82

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 574
Hi,
Update Bugfix: bitte probier mal des DevRelease 82

Gude.
Also das Bugfix läuft aktuell seit gestern. Vielen Dank dafür!
Allerdings nun auf einem ESP8266, da der ESP32 den Geist aufgegeben hat.

Offline oli82

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 574
Kleiner Nachtrag zur Dev. Version:
  • Gelegentlich wird bei mir die MQTT Konfiguration verworfen. Definitiv aber nach einem Update
  • Die IP Adresse wird nicht vollständig per MQTT übertragen. Das 4. Oktett ist nur zweistellig
  • Das Dropdown der verfügbaren Releases wird nicht gefüllt

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3922
Hi,
einen Verursacher des merkwürdigen Verhaltens habe im AutoUpdater ausgemacht. Das Parsen eines grossen json files braucht unmengen Speicher.
Ich habe jetzt für ESP8266 und ESP32 verschiedene releases.jsons bereitgestellt.
Für den ESP8266 wird nur noch das aktuellste Release pro Stage in der Liste zur Installation angeboten, beim ESP32 sind es die letzten 5 Versionen.
Bitte passt den Pfad bei Euch an:

http://tfa-releases.s3-website.eu-central-1.amazonaws.com/ESP8266_PumpControl/releases_ESP8266.json
http://tfa-releases.s3-website.eu-central-1.amazonaws.com/ESP8266_PumpControl/releases_ESP32.json

https://github.com/tobiasfaust/ESP8266_PumpControl/wiki/Update-Automatisierung
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline oli82

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 574
Bitte passt den Pfad bei Euch an:

Funktioniert. Danke!

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3922
Das Dev-Release 84 ist raus. Bitte unbedingt updaten!

Zitat
  - Bug: bistable valve works again due an definition error in 2.5.2
  - Bug: ESP8266: reduce autoupdater to last version due RAM limitations by changing json file definition
  - Bug: valve sometimes doesnt switch back to OFF status after on-for-timer

Edit: da war noch ein fieser Bug, bitte auf die 85 updaten!
« Letzte Änderung: 03 Juni 2021, 17:57:07 von Tobias »
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM
Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3922
Hi,
alle bisher gemeldeten Bugs sind entfernt. Das 86er PreRelease ist raus.
Bitte testet es und gebt mir Rückinfo ob bei Euch alles funktioniert. Wenn alles i.o. gehts bald als echtes Release raus. Das wäre dann auch das erste ESP32'er Productive Release :)

https://github.com/tobiasfaust/ESP8266_PumpControl/releases
« Letzte Änderung: 08 Juni 2021, 19:41:28 von Tobias »
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline DerStephan

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Hallo zusammen,

ich habe FHEM seit vielen Jahren im Einsatz und würde jetzt gerne meine Pflanzen automatisch gießen lassen. Dafür würde ich gerne die ESP8266_Pump-Control einsetzen.
 
Habe mir dafür eine NODEMCU und einen dazu passenden 293 Motorshield besorgt und auch die neuste Version von Pump0Control draufgespielt.

Dazu habe ich mir 2 Ventile von Pearl (Royal Gardeneer) gekauft. Die Ventile funktionieren, wenn ich sie manuell mit +6V oder -6V schalte.

Leider hänge ich jetzt etwas fest: Beim Pumpcontrol bekomme ich die Konfiguration nicht so richtig hin. Wenn ich das richtig verstanden habe, muss ich D1 und D3 als Schaltausgänge für den ersten Motor konfigurieren (was passiert dann mit dem I2C, der auf D1 und D2 läuft, muss das irgendwie abgeschaltet werden?) und auf bistabiles Relais schalten. Allerdings schaltet das System anscheinend nur in eine Richtung.

Habe es mit 5V an der Motorspannungsversorgung versucht und auch mit 9V.  Das Ventil habe ich an Motor 1 + und - angeschlossen.

Könnte mir vielleicht jemand einen Tipp geben, wie ich das Ganze zum laufen kriege? Oder funktioniert es mit dem Motorshield und den Pearl Ventilen nicht?

Wäre cool, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte, was ich da machen könnte.

Stephan

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3922
Hi,

bitte nutze die aktuelle PRE Version.
Bzgl Einstellungen schau mal auf diese seite ganz unten:
https://github.com/tobiasfaust/ESP8266_PumpControl/wiki/Anschluss-von-bistabilen-Ventilen

Für I2C musst du dann natürlich andere Ports einstellen, auch wenn diese nicht benutzt werden.
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline DerStephan

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Hallo Tobias!

Vielen Dank für Deine Antwort!

Ich habe jetzt die Version 89 und Version 90 ausprobiert. Dabei ist mir folgendes aufgefallen:

Kann es sein, dass wenn ich die Ports für I2C verändere (zB 7 und 8 anstatt 2 und 3) und diese dann als bistabiles Relais konfiguriere, der Start der Firmware Probleme beim starten hat? Es dauert teilweise sehr lange (5 Minuten und länger), bis ich das Gerät im Wlan ist und ich es über die Oberfläche ansprechen kann und sehe, wenn ich es über den seriellen Monitor anschaue, dass immer wieder versucht wird, i2c anzusprechen.

Wenn der 8266 dann hochgefahren ist und ich zwischen den beiden Zuständen schalten will, liegen bei "On" dauerhaft 5 V an und bei off dauerhaft 0 Volt, obwohl ich als Typ bistabil gewählt habe und 10 ms Schaltzeit. Müssten dort nicht eigentlich einmal +5V für 10 ms und das andere Mal -5V für 10 ms anliegen oder mache ich einen Denkfehler?




Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3922
Wenn der Start 5min und länger dauert hat er den connect ins WLAN i.d.R. nicht hinbekommen und hat einen AP geöffnet.
Das er beim i2c hängt habe ich noch nicht beobachtet.

Bei mir habe ich es so tlw:

i2c SDA -> RX
i2c SDL -> TX

grundsätzlich kannst du dort aber irgendeinen Port eintragen der unbenutzt ist

rest siehe bild
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline DerStephan

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Jaaaa, jetzt läufts!  8) Superklasse, vielen Dank für Deine Hilfe!!!  :)

Mein dummer Fehler, ich hatte die Reihenfolge für das erste und zweite Feld falsch rum eingegeben, dabei steht es in Deiner Anleitung, wie es gehört (was ich übersehen hatte): Oben D3, darunter D1, beim zweiten Oben D4, darunter D3. Ich Döspaddel!

Das andere Problem mit dem Verbinden hat sich mittlerweile auch geklärt: der NodeMCU ist vorhin abgeraucht, wurde sehr heiß und wird jetzt nicht mehr am USB erkannt. Ich denke, der hatte von Anfang an eine Macke. Hatte glücklicherweise ein 3er-Pack bestellt, Nummer 2 ist jetzt im Einsatz und funktioniert tadellos. (5V waren zu wenig fürs Ventil, aber mit 7.5 V funktionierts bei mir.)

1000 Dank nochmal für Deine Hilfe! Jetzt kann ich Schläuche und Verteiler bestellen :D

Stephan

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3922
Nach sehr langen Tests gibt es heute das lang ersehnte Prod Release :)
Läuft super stabil, insbesondere mit einem ESP32

https://github.com/tobiasfaust/ESP8266_PumpControl/releases

Für das kommende Release muss ich Funktionalität aus dem ESP8266 entfernen um Speicher wieder freizuschaufeln.  Die volle Funktionalität gibt es dann nur noch im ESP32
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline basti031

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Danke Tobias für deine Arbeit und das du das hier teilst. Ich habe gerade auch im Garten gebuddelt und Leerrohre mit Schläuchen verlegt. Jetzt kommt mir dein Projekt natürlich gerade recht. Die Schläuche laufen bei mir alle in einem kleinen Raum zusammen, wo ich gerne ein Verteilerkasten installieren würde. Da der Raum relativ beengt ist, möchte ich alles was möglich ist, in diesen Verteilerkasten packen. Zu den Schläuchen habe ich auch 2 Netzwerkanschlüsse verlegt, die dann ebenfalls dort mit rein kommen. Jetzt plane ich 5 Hunter-Ventile anzusteuern. Da ich eh einen Netzwerkanschluss dort habe, würde ich den ESP32 gerne verkabeln. Hat das schon jemand gemacht? Ich hatte hier schon von dem ESP32-EVB Board von Olimex gelesen, würde das funktionieren?

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3922
Hi,
das mit dem Olimex sollte grundsätzlich funktionieren.
Das ist ja echt witzig das du JETZT danach fragst. Ich habe gerade ein Olimex Board von "der Lolo" zum Testen hier, bekomme es aber nicht hin die korrekten Ethernet Einstellungen zu finden damit der ETH Anschlusss läuft.

Wenn du helfen willst, dann versuche bitte mit der Arduino IDE und einem als Board eingestelltes "ESP32 Development Board" den ETH Example Sketch auf dem Olimex ans laufen zu bekommen.
Mich interessiert vor allem die Parameter von "ETH.begin(ETH_ADDR, ETH_POWER_PIN, ETH_MDC_PIN, ETH_MDIO_PIN, ETH_TYPE);" die zum Olimex Board passen

https://github.com/espressif/arduino-esp32/tree/master/libraries/WiFi/examples/ETH_TLK110
oder
https://github.com/IvanPLoza/ATS.ESP32/blob/master/libraries/WiFi/examples/ETH_LAN8720_internal_clock/ETH_LAN8720_internal_clock.ino


Zur Not ans LAN Kabel ein AccessPoint hängen ;)
« Letzte Änderung: 18 Juli 2021, 11:13:35 von Tobias »
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

 

decade-submarginal