Autor Thema: [73_AutoShuttersControl.pm] Neues Modul zum automatisierten steuern von Rolläden  (Gelesen 6732 mal)

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16720
Habe gerade noch einen Bug gefunden. Wenn ein Roommate von asleep auf home geht und es ist Tag und Mode_Up ist always wird nicht gefahren. Das schaue ich mir heute an.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer

Offline Tomy

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 37
So einen User haben wir bereits.
Es wäre indirekt schon etwas möglich.

Aber vielleicht erzählst erstmal wie Deine Lamellensteuerung genau funktioniert. Geht das über den Selben Befehl wir das hoch und runter fahren mit Werten?
Also beispiel

set DEVICE position 100

ist runter gefahren aber Lamellen noch nicht geschlossen.

set DEVICE position 200

ist runter gefahren und Lamellen geschlossen


Hallo CoolTux,

die Jalousien sind mit KNX-Aktoren von Jung gesteuert und funktionieren folgendermaßen:

1. Die Jalousien können mit einem Befehl direkt rauf/runter gefahren werden  - Lamellenposition ist dabei immer geschlossen -> Funktion wie bei einem Rolladen
   set DEVICE aufab up/down
2. Die Jalousien können direkt eine Position anfahren - die Lamellen behalten dann die frühere Position bei. 100 entspricht Jalousie geschlossen, 0 entspricht geöffnet.
   set DEVICE posj WERT 
3. Die Lamellenposition der Jalousien kann direkt angefahren werden. 100 entspricht geschlossen, 50 entspricht waagrechter Lamellenstellung, 0 komplett nach innen gekippt.
   set DEVICE posl WERT

Die Kursiv geschriebenen Bezeichnungen sind von mir frei gewählt, dürfen halt pro Device nicht doppelt vorkommen um die getrennte Steuerung zu ermöglichen.

Hier mal der Code/die einzelnen Adressen zur Ansteuerung der Jalousien:
1/2/14:dpt5.001:posj 1/2/15:dpt5.001:posl 2/0/14:dpt1.008:aufab
2/0/15:dpt1.001:lam 1/2/10:dpt5.001:rmposj 1/2/11:dpt5.001:rmposl 1/2/16:dpt1.001:rmant

posj -> setzen der Jalousienposition, posl -> setzen der Lamellenposition, aufab -> Jalousie auf/ab, lam -> Lamelle für eine definierte Zeit bewegen, rmposj -> Rückmeldung Position Jalousie, rmposl -> Rückmeldung Position Lamelle, rmant -> Rückmeldung Antrieb Motor an/aus

Ich denke das "normale rauf/runter fahren" wäre mit eurem Modul heute schon möglich. Interessant wäre hält später auch die Beschattung  :)
Ich könnte euch hier gerne als Tester unterstützen... werde das Modul mal übers lange Wochenende installieren und an einem Beispielrolladen/Jalousie auasprobieren.


Grüße
Tomy
« Letzte Änderung: 01 November 2018, 09:21:53 von Tomy »

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2352
  • Kein support per PN oder eMail
mitles  8)
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16720
Neue Version im Git, 0.1.87 fix Roommate drive up then Mode_Up always
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16720

Hallo CoolTux,

die Jalousien sind mit KNX-Aktoren von Jung gesteuert und funktionieren folgendermaßen:

1. Die Jalousien können mit einem Befehl direkt rauf/runter gefahren werden  - Lamellenposition ist dabei immer geschlossen -> Funktion wie bei einem Rolladen
   set DEVICE aufab up/down
2. Die Jalousien können direkt eine Position anfahren - die Lamellen behalten dann die frühere Position bei. 100 entspricht Jalousie geschlossen, 0 entspricht geöffnet.
   set DEVICE posj WERT 
3. Die Lamellenposition der Jalousien kann direkt angefahren werden. 100 entspricht geschlossen, 50 entspricht waagrechter Lamellenstellung, 0 komplett nach innen gekippt.
   set DEVICE posl WERT

Die Kursiv geschriebenen Bezeichnungen sind von mir frei gewählt, dürfen halt pro Device nicht doppelt vorkommen um die getrennte Steuerung zu ermöglichen.

Hier mal der Code/die einzelnen Adressen zur Ansteuerung der Jalousien:
1/2/14:dpt5.001:posj 1/2/15:dpt5.001:posl 2/0/14:dpt1.008:aufab
2/0/15:dpt1.001:lam 1/2/10:dpt5.001:rmposj 1/2/11:dpt5.001:rmposl 1/2/16:dpt1.001:rmant

posj -> setzen der Jalousienposition, posl -> setzen der Lamellenposition, aufab -> Jalousie auf/ab, lam -> Lamelle für eine definierte Zeit bewegen, rmposj -> Rückmeldung Position Jalousie, rmposl -> Rückmeldung Position Lamelle, rmant -> Rückmeldung Antrieb Motor an/aus

Ich denke das "normale rauf/runter fahren" wäre mit eurem Modul heute schon möglich. Interessant wäre hält später auch die Beschattung  :)
Ich könnte euch hier gerne als Tester unterstützen... werde das Modul mal übers lange Wochenende installieren und an einem Beispielrolladen/Jalousie auasprobieren.


Grüße
Tomy

Ok also Lamellenunterstützung wäre dann bei Dir nicht möglich, das normale fahren aber schon. Ist nur doof wenn die Lamellen waagerecht sind und das Modul sagt schließe und der Rolladen fährt komplett runter aber die Lamellen bleiben waagerecht. Da müsste man dann noch einen Befehl für die Lamellen nachlegen.
Ich denke mal drüber nach  ;D
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer

Online Vampy20

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
Hallo CoolTux,

kann es sein, dass das Attribut ASC_Rand_Minutes aktuell nicht bei der Berechnung der Fahrzeiten berücksichtigt wird? Die Fahrzeiten meiner Rollos sind alle gleich, sowohl für Morgens als auch Abends.

Grüße,
Vampy20
FHEM 5.7 auf RPi 2 (Raspbian 4.4.13+, Perl v5.20.2), HM-CFG-USB, HM-SEC-RHS, HM-ES-PMSw1-Pl, HM-LC-Bl1PBU-FM, HM-SEC-SD-2, co2mini, Philips Hue, MySensors, DashButton

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16720
Hallo CoolTux,

kann es sein, dass das Attribut ASC_Rand_Minutes aktuell nicht bei der Berechnung der Fahrzeiten berücksichtigt wird? Die Fahrzeiten meiner Rollos sind alle gleich, sowohl für Morgens als auch Abends.

Grüße,
Vampy20
Ja das ist korrekt, ich denke mal das das Attribut auch in späteren Versionen verschwinden wird.
Du kannst am Rolladen oder global am ASC Device das Attribut ASC_Drive_Offset am Rolladen oder ASC_shuttersDriveOffset am ASC Device setzen. Siehe Commandref
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer

Online Vampy20

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
ASC_shuttersDriveOffset im ASC habe ich probiert, leider funktioniert es bei mir nicht. In den jeweiligen Devices steht ASC_Drive_Offset auf -1. Also sollte der Wert vererbt werden.
FHEM 5.7 auf RPi 2 (Raspbian 4.4.13+, Perl v5.20.2), HM-CFG-USB, HM-SEC-RHS, HM-ES-PMSw1-Pl, HM-LC-Bl1PBU-FM, HM-SEC-SD-2, co2mini, Philips Hue, MySensors, DashButton

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16720
Das funktioniert schon, Du siehst es nur nicht mehr in den ermittelten Zeiten. Die Verzögerung erfolgt im Zuge des eigentlichen Fahrbefehles. Der Rolladen fährt dann also nicht sofort sondern mit Verzögerung.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer

Online Vampy20

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
Ahh, OK, dann werde ich mal beobachten. Danke für die Aufklärung und für das Modul.
FHEM 5.7 auf RPi 2 (Raspbian 4.4.13+, Perl v5.20.2), HM-CFG-USB, HM-SEC-RHS, HM-ES-PMSw1-Pl, HM-LC-Bl1PBU-FM, HM-SEC-SD-2, co2mini, Philips Hue, MySensors, DashButton

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16720
Ahh, OK, dann werde ich mal beobachten. Danke für die Aufklärung und für das Modul.

Ist aktuell bisschen doof das mehr Attribute da sind wie Verwendung finden, ich weiß. Aber alle Attribute die Verwendung finden stehen in der Commandref zum Modul.

Einfach in FHEM Web oben in der Kommandozeile

help AutoShuttersControl

eingeben.
Musst natürlich die commandref erst erstellen. Entweder weil Du kürzlich ein FHEM Update gemacht hast, da wird das dann automatisch erledigt oder halt wie im aller ersten Thread beschrieben.

Grüße
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer

Online Vampy20

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
Leider hat es nicht geklappt, pünktlich 16:49 sind 10 Rollos runtergefahren obwohl beim ASC das Attribut ASC_shuttersDriveOffset auf 20 steht und die Rollos das Attribut ASC_Drive_Offset -1 haben.
FHEM 5.7 auf RPi 2 (Raspbian 4.4.13+, Perl v5.20.2), HM-CFG-USB, HM-SEC-RHS, HM-ES-PMSw1-Pl, HM-LC-Bl1PBU-FM, HM-SEC-SD-2, co2mini, Philips Hue, MySensors, DashButton

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16720
Aber sie sind zeitversetzt gefahren, oder? Wobei 20s jetzt auch nicht so Doll ist. Wie gesagt es wird eine Zufallszeit zwischen 0 und 20 in Sekunden ermittelt pro Rolladen. Einer Fahrt nach 3s der andere nach 8 und ein dritter nach 19 gemessen ab Sonnenuntergang.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer

Online Vampy20

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
Ich bin davon ausgegangen, dass die Zeit in Minuten anzugeben ist. So war ich das zumindest vom Cluni-Skript gewohnt. Wer lesen kann ist klar im Vorteil ;). Also so gesehen sind sie versetzt gefahren:

2018.11.01 16:49:27 3: CUL_HM set Rol.WZ.Garten pct 0
2018.11.01 16:49:27 3: CUL_HM set Rol.KZM.Garten pct 0
2018.11.01 16:49:32 3: CUL_HM set Rol.BAD pct 0
2018.11.01 16:49:36 3: CUL_HM set Rol.WZ.Esstisch pct 0
2018.11.01 16:49:37 3: CUL_HM set Rol.WZ.TLinks pct 0
2018.11.01 16:49:38 3: CUL_HM set Rol.AZ pct 0
2018.11.01 16:49:40 3: CUL_HM set Rol.KZL pct 0
2018.11.01 16:49:42 3: CUL_HM set Rol.WZ.Kueche pct 0
2018.11.01 16:49:43 3: CUL_HM set Rol.KZM.Strasse pct 0
2018.11.01 16:49:44 3: CUL_HM set Rol.WZ.TRechts pct 0

Also falscher Alarm, sorry.
« Letzte Änderung: 01 November 2018, 17:13:17 von Vampy20 »
FHEM 5.7 auf RPi 2 (Raspbian 4.4.13+, Perl v5.20.2), HM-CFG-USB, HM-SEC-RHS, HM-ES-PMSw1-Pl, HM-LC-Bl1PBU-FM, HM-SEC-SD-2, co2mini, Philips Hue, MySensors, DashButton
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16720
Ich habe eben eine neue Version hoch geladen, es gab da Probleme wenn feste Zeiten zum fahren verwendet wurden.
Vielen Dank an FunkOdyssey für sein mutiges testen.


Grüße
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer

 

decade-submarginal