Autor Thema: Brauche Hilfe zu Eltako RS485 Bus System (FTS14KS FUD14 FGW14-USB FTS14EM)  (Gelesen 2537 mal)

Offline MarkusHiba

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
    • Feuerwehr Hirschbach
Hallo Gemeinde,

ich brauche Hilfe zu Eltako Bus RS485.
Ich habe folgende Komponenten 1x FTS14KS
                                                1x FUD14
                                                1x FGW14-USB (hängt am Raspberry Pi mit FHEM)
                                                1x FTS14EM
das ist mein Testaufbau.

Wie habt ihr das hinbekommen das dass mit FHEM kommuniziert?
Welche Stellung habt ihr an den Aktor oder Sensor Modul vorgenommen?
autocreate scheint nicht so richtig zu Funktionieren.

Für Tipps und Tricks wäre ich dankbar.

Grüße

MarkusHiba
Mit freundlichen Grüßen

MarkusHiba

Offline Cybers

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 441
Hallo,
mit dem FTS14KS habe ich keine Erfahrung, da ich ein FAM14 nutze. Ob es ohne FAM14 und stattdessen mit dem FTS14KS geht kann ich dir nicht sagen. Sollte aber gehen.
Die Einstellung BA beim FTS14KS sollte auf jeden Fall auf "4" stehen, und die Einstellung BA beim FGW14 auf "6".
Hast du das FGW14 in Fhem definiert? Das wird nicht per Autocreate gemacht!!!
define FGW14_USB TCM ESP2 /dev/ttyUSB0@57600
attr FGW14_USB comType RS485
attr FGW14_USB learningMode always
attr FGW14_USB room Schaltschrank
attr FGW14_USB sendInterval 100
beim USB-Port mußt du schauen ob der bei dir so passt!

Die FTS14EM sollten von Fhem dann automatisch erkannt werden. Den FUD14 mußt du manuell anlegen nachdem du ihm eine Adresse gegeben hast.

Die FTS14EM sollten dann so aussehen:
define EnO_00001001 EnOcean 00001001
attr EnO_00001001 IODev FGW14_USB
attr EnO_00001001 group Tastsensor FTS14EM
attr EnO_00001001 manufID 00D
attr EnO_00001001 model FTS12
attr EnO_00001001 room Schaltschrank
attr EnO_00001001 subType switch
attr EnO_00001001 teachMethod RPS

Gruß, Sascha
« Letzte Änderung: 31 Oktober 2018, 13:53:54 von Cybers »
FHEM 6.0 auf Raspberry PI 3 / Smartvisu
Eltako Serie 14: FAM14, FGW14-USB, FSB14, FSR14-4x, FSR14-2x, FDG14, FTS14-EM in Kombination mit Jung F50 24V Tastern
1-Wire Temperatursensoren
aus alter Zeit:
Gott sei Dank nur noch 3 Homematic Jalousie- & Schaltaktoren! Wer sich mit Funk auskennt, legt Kabel

Offline MarkusHiba

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
    • Feuerwehr Hirschbach
Hallo Cybers,

danke für die Antwort hat super funktioniert.
selbst den FUD14 hat Fhem selber erkannt und da brauchte ich nur noch die Attribute ändern.

Grüße

MarkusHiba
Mit freundlichen Grüßen

MarkusHiba

Offline satprofi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1463
Hallo,
mit dem FTS14KS habe ich keine Erfahrung, da ich ein FAM14 nutze. Ob es ohne FAM14 und stattdessen mit dem FTS14KS geht kann ich dir nicht sagen. Sollte aber gehen.
Die Einstellung BA beim FTS14KS sollte auf jeden Fall auf "4" stehen, und die Einstellung BA beim FGW14 auf "6".
Hast du das FGW14 in Fhem definiert? Das wird nicht per Autocreate gemacht!!!
define FGW14_USB TCM ESP2 /dev/ttyUSB0@57600
attr FGW14_USB comType RS485
attr FGW14_USB learningMode always
attr FGW14_USB room Schaltschrank
attr FGW14_USB sendInterval 100
beim USB-Port mußt du schauen ob der bei dir so passt!

Die FTS14EM sollten von Fhem dann automatisch erkannt werden. Den FUD14 mußt du manuell anlegen nachdem du ihm eine Adresse gegeben hast.

Die FTS14EM sollten dann so aussehen:
define EnO_00001001 EnOcean 00001001
attr EnO_00001001 IODev FGW14_USB
attr EnO_00001001 group Tastsensor FTS14EM
attr EnO_00001001 manufID 00D
attr EnO_00001001 model FTS12
attr EnO_00001001 room Schaltschrank
attr EnO_00001001 subType switch
attr EnO_00001001 teachMethod RPS

Gruß, Sascha

blinkt bei euch auch der FTS14KS auf Stellung 4?
Schaffe keine Befehle auf den FUD14 zu senden, immer Fehlermeldung von set invalid argument
gruss
-----------------------------------------------------------------------
Raspberry - Fhem 5.7 CUL 868, FS20, NetIO230 CUL 433
HMLAN, HM-CC-RT-DN,Homematic Actoren,LD382A,Telegram

Offline mquadrat

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Das rhythmische Blinken ist streng genommen normal, es zeigt die Kommunikation an der im Bus angeschlossenen Geräte.

Sind die Geräte in fhem richtig konfiguriert, können die spezifischen Funktionen ausgeführt werden (das entspricht dem "senden" in den Bus). Die Frage die häufiger gestellt wird, ob auch in den Gebäudefunk gesendet werden kann mit dem FAM14 beschränkt sich nur auf die Quittierung-Telegramme. Diese können selbst keine Aktion (Kommando) initiieren. Beispiel: Ein Beschattungsaktor sagt nach dem vollständigen Schließen nur "Quittierung: ich bin geschlossen".  Ein Funk-Aktor kann jedoch diese Quittierung zum Anlass nehmen sich auch vollständig zu schließen, wie ein stumpfer Slave.

Die Fehlermeldung "Set invalid Argument" kommt womöglich durch eine unvollständige Konfiguration. Daher immer, wie im Beispiel von Cybers, die Details als Codeblock posten, dann können die Forumsmitglieder rasch helfen.   

 

decade-submarginal