Autor Thema: Benötige Hilfe bei der Konfiguration der FB7390 mit CULV3  (Gelesen 622 mal)

Guest

  • Gast
Benötige Hilfe bei der Konfiguration der FB7390 mit CULV3
« am: 04 Dezember 2012, 17:09:26 »
Originally posted by: <email address deleted>

Hallo Zusammen,

ich möchte gerne meine FB7390 in Verbindung mit CULV3 dazu nutzen meine
Heizungsthermostate eq-3 (meines wissens HomeMatic) zu steuern.
Angeschafft habe ich mir auch noch ein FS20 Funksteckdose von ELV, weil ich
mir hiermit eine einfache Konfiguration zum Lernen erhofft hab (ich weiss
das ich beides nicht gleichzeitig am selben CUL betreiben kann).
Leider tappe ich seit Wochen im Dunkeln und bekomme keine Verbindung
zwischen meinen CUL und meiner Steckdose bzw. meiner Thermostate.

Aktuell hab ich gerade noch einmal meine FB neu gestartet und den CUL mit
Hilfe der Fritzbox neu geflasht. Die Firmware des fhem Servers stammt
direkt von der AVM Laborversion. Mein CUL steckt im Moment in der FB und
blinkt grün vor sich hin. Mein CUL ist werksseitig mit einer Antenne
ausgestattet.

Unter *unsorted* in fhem steht "*CUL initilized*" sowie "*autocreate active*"


Meine Vorstellung geht dahin, wenn ich den einzigen Knopf auf der
Funksteckdose für etwa 10 sek. drücke müsste ich in der fhem.cfg Datei bzw.
unter Everything im Hauptmenü ein durch autocreate neu erstelltes device
sehen können. Dies ist jedoch nicht der Fall. Ebenso sehe ich keine neuen
Devices wenn ich den CUL in den rfmode HomeMatic und in den Pairingmodus
versetze.

Aktuell enthält meine *fhem.cfg *folgendes:
..............................................................................................................................

attr global autoload_undefined_devices 1
attr global logfile ./var/log/fhem/fhem-%Y-%m.log
attr global modpath /usr/share/fhem
attr global port 7072 global
attr global statefile /var/log/fhem/fhem.save
attr global userattr icon webCmd
attr global verbose 3

define CUL CUL /dev/ttyACM0@38400 1234
attr CUL rfmode SlowRF

#define CUL2 CUL /dev/ttyACM1@38400 2222

#define FHZ1 FHZ /dev/ttyUSB0

define WEB FHEMWEB 8083 global
define WEBS FHEMWEB 8084 global
attr WEBS smallscreen 1

# Fake FileLog entry, to access the fhem log from FHEMWEB dies ist
einkopiert
define Logfile FileLog ./log/fhem-%Y-%m.log fakelog

define autocreate autocreate
attr autocreate autosave 1
attr autocreate device_room %TYPE
attr autocreate filelog /var/log/fhem/%NAME-%Y.log
#attr autocreate weblink 1
#attr autocreate weblink_room Plots

..............................................................................................................................

Vielen Dank für eure Hilfe
Grüße Jörg

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Guest

  • Gast
Re: Benötige Hilfe bei der Konfiguration der FB7390 mit CULV3
« Antwort #1 am: 04 Dezember 2012, 17:29:26 »
Originally posted by: <email address deleted>

Hallo Jörg,

nur schnell von Unterwegs

mit " attr CUL rfmode SlowRF " versetz Du den CUL in den 433MHz mode.

stell mal " attr CUL rfmode HomeMatic " ein und drücke den OK Knopf am
Thermostat.

Im log solltest Du dann das Device sehen

Gruß Andreas

gesendet von meinem Apfel


Am Dienstag, 4. Dezember 2012 17:09:26 UTC+1 schrieb JPaulsen:
>
> Hallo Zusammen,
>
> ich möchte gerne meine FB7390 in Verbindung mit CULV3 dazu nutzen meine
> Heizungsthermostate eq-3 (meines wissens HomeMatic) zu steuern.
> Angeschafft habe ich mir auch noch ein FS20 Funksteckdose von ELV, weil
> ich mir hiermit eine einfache Konfiguration zum Lernen erhofft hab (ich
> weiss das ich beides nicht gleichzeitig am selben CUL betreiben kann).
> Leider tappe ich seit Wochen im Dunkeln und bekomme keine Verbindung
> zwischen meinen CUL und meiner Steckdose bzw. meiner Thermostate.
>
> Aktuell hab ich gerade noch einmal meine FB neu gestartet und den CUL mit
> Hilfe der Fritzbox neu geflasht. Die Firmware des fhem Servers stammt
> direkt von der AVM Laborversion. Mein CUL steckt im Moment in der FB und
> blinkt grün vor sich hin. Mein CUL ist werksseitig mit einer Antenne
> ausgestattet.
>
> Unter *unsorted* in fhem steht "*CUL initilized*" sowie "*autocreate
> active*"
>
> Meine Vorstellung geht dahin, wenn ich den einzigen Knopf auf der
> Funksteckdose für etwa 10 sek. drücke müsste ich in der fhem.cfg Datei bzw.
> unter Everything im Hauptmenü ein durch autocreate neu erstelltes device
> sehen können. Dies ist jedoch nicht der Fall. Ebenso sehe ich keine neuen
> Devices wenn ich den CUL in den rfmode HomeMatic und in den Pairingmodus
> versetze.
>
> Aktuell enthält meine *fhem.cfg *folgendes:
>
> ..............................................................................................................................
>
> attr global autoload_undefined_devices 1
> attr global logfile ./var/log/fhem/fhem-%Y-%m.log
> attr global modpath /usr/share/fhem
> attr global port 7072 global
> attr global statefile /var/log/fhem/fhem.save
> attr global userattr icon webCmd
> attr global verbose 3
>
> define CUL CUL /dev/ttyACM0@38400 1234
> attr CUL rfmode SlowRF
>
> #define CUL2 CUL /dev/ttyACM1@38400 2222
>
> #define FHZ1 FHZ /dev/ttyUSB0
>
> define WEB FHEMWEB 8083 global
> define WEBS FHEMWEB 8084 global
> attr WEBS smallscreen 1
>
> # Fake FileLog entry, to access the fhem log from FHEMWEB dies ist
> einkopiert
> define Logfile FileLog ./log/fhem-%Y-%m.log fakelog
>
> define autocreate autocreate
> attr autocreate autosave 1
> attr autocreate device_room %TYPE
> attr autocreate filelog /var/log/fhem/%NAME-%Y.log
> #attr autocreate weblink 1
> #attr autocreate weblink_room Plots
>
>
> ..............................................................................................................................
>
> Vielen Dank für eure Hilfe
> Grüße Jörg
>
>

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Offline UliM

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2708
Re: Benötige Hilfe bei der Konfiguration der FB7390 mit CULV3
« Antwort #2 am: 04 Dezember 2012, 18:33:25 »
                                                 

Hi,
1. eine FS20-Steckdose (FS20-ST) ist ein Empfänger. Das Ding sendet nix und
kann daher auch nicht durch autocreate angelegt werden.
Hast Du schon http://fhem.de/Heimautomatisierung-mit-fhem.pdf gelesen,
darin ist das alles erklärt.

Bezgl Thermostat: Der Hersteller eq3 stellt mehrere Serien her. Auf dem
Aufkleber auf der Packung sowie auf der Rückseite des Geräts sollte stehen
HM-CC-TC -> dann ist das ein HomeMatic-Thermostat.
Um dieses anzulernen, musst Du für den CUL das Homematic-Attribut setzen:
attr CUL rfmode HomeMatic
Wie Du schon richtig schreibst, kann der CUL nur ENTWEDER FS20 ODER
HomeMatic.
Um das Thermostat anzulernen, siehe
http://www.fhemwiki.de/wiki/HM-CC-TC_Funk-Wandthermostat Abschnitt
"Hinweise zum Betrieb mit FHEM".

Viel Erfolg!
Gruß, Uli

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com
RPi2/Raspbian, CUL V3 (FS20, CUL_WS), HM-CFG-USB (ca. 30 HomeMatic-devices), LAN (HueBridge, iTunes, HarmonyHub etc.). Slave-Installation auf OSX.
Aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing)

Guest

  • Gast
Re: Benötige Hilfe bei der Konfiguration der FB7390 mit CULV3
« Antwort #3 am: 04 Dezember 2012, 19:29:56 »
Originally posted by: <email address deleted>

Hallo Andreas, Hallo Uli,

vielen Dank für eure schnelle Antwort.
ist es außerdem noch notwendig den CUL in den Pairing mode zu
versetzen?
Leider gibt es auf meinem fritzbox fhem kein logfile das ich anklicken
kann. Allerdings kann ich mittlerweile auf die Logfiles in Verzeichnis
des fhem zugreifen.

Als Thermostat verwende ich einen eQ-901-45 (868,3MHz).
Auf der Rückseite steht CC-RT-RX-VM-W-R5
Scheint tatsächlich das dies so nicht funkioniert. Allerdings lässt
sich das Gerät durch Druck auf die OK Taste  in einen 30 sek.
Anlernmodus versetzen. Dieser scheint vielleicht nur für das
werkseigene Protokoll zu funktionieren.
Ich werde es dann noch einmal mit dem pdf. file für Anfänger
probieren.

Vielen Dank noch einmal.
Grüße Jörg

On 4 Dez., 18:33, UliM wrote:
> Hi,
> 1. eine FS20-Steckdose (FS20-ST) ist ein Empfänger. Das Ding sendet nix und
> kann daher auch nicht durch autocreate angelegt werden.
> Hast Du schonhttp://fhem.de/Heimautomatisierung-mit-fhem.pdfgelesen,
> darin ist das alles erklärt.
>
> Bezgl Thermostat: Der Hersteller eq3 stellt mehrere Serien her. Auf dem
> Aufkleber auf der Packung sowie auf der Rückseite des Geräts sollte stehen
> HM-CC-TC -> dann ist das ein HomeMatic-Thermostat.
> Um dieses anzulernen, musst Du für den CUL das Homematic-Attribut setzen:
> attr CUL rfmode HomeMatic
> Wie Du schon richtig schreibst, kann der CUL nur ENTWEDER FS20 ODER
> HomeMatic.
> Um das Thermostat anzulernen, siehehttp://www.fhemwiki.de/wiki/HM-CC-TC_Funk-WandthermostatAbschnitt
> "Hinweise zum Betrieb mit FHEM".
>
> Viel Erfolg!
> Gruß, Uli

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Guest

  • Gast
Re: Benötige Hilfe bei der Konfiguration der FB7390 mit CULV3
« Antwort #4 am: 04 Dezember 2012, 20:39:29 »
Originally posted by: <email address deleted>

Hi Jörg,
das pdf kann ich dir nur wärmstens empfehlen.
Die Möglichkeiten die einem dort gezeigt werden sind schon gigantisch.
Ich fürchte dein Heizungsventil passt nicht an fhem.
da du keine Fernbedienung hast um deine FS20 Steckdose "anzulernen" funktioniert autocreate nicht. Du musst also das Ganze per Hand in fhem definieren.
Ist aber recht einfach und bestimmt aus dem pdf entnehmbar.

Wenn nicht, hier einfach nochmal nachfragen. Wird sich schon jemand finden, der dir den Einzeiler posted ;-)

VG und Erfolg

Am Dienstag, 4. Dezember 2012 19:29:56 UTC+1 schrieb JPaulsen:
> Hallo Andreas, Hallo Uli,
>
>
>
> vielen Dank für eure schnelle Antwort.
>
> ist es außerdem noch notwendig den CUL in den Pairing mode zu
>
> versetzen?
>
> Leider gibt es auf meinem fritzbox fhem kein logfile das ich anklicken
>
> kann. Allerdings kann ich mittlerweile auf die Logfiles in Verzeichnis
>
> des fhem zugreifen.
>
>
>
> Als Thermostat verwende ich einen eQ-901-45 (868,3MHz).
>
> Auf der Rückseite steht CC-RT-RX-VM-W-R5
>
> Scheint tatsächlich das dies so nicht funkioniert. Allerdings lässt
>
> sich das Gerät durch Druck auf die OK Taste  in einen 30 sek.
>
> Anlernmodus versetzen. Dieser scheint vielleicht nur für das
>
> werkseigene Protokoll zu funktionieren.
>
> Ich werde es dann noch einmal mit dem pdf. file für Anfänger
>
> probieren.
>
>
>
> Vielen Dank noch einmal.
>
> Grüße Jörg
>
>
>
> On 4 Dez., 18:33, UliM wrote:
>
> > Hi,
>
> > 1. eine FS20-Steckdose (FS20-ST) ist ein Empfänger. Das Ding sendet nix und
>
> > kann daher auch nicht durch autocreate angelegt werden.
>
> > Hast Du schonhttp://fhem.de/Heimautomatisierung-mit-fhem.pdfgelesen,
>
> > darin ist das alles erklärt.
>
> >
>
> > Bezgl Thermostat: Der Hersteller eq3 stellt mehrere Serien her. Auf dem
>
> > Aufkleber auf der Packung sowie auf der Rückseite des Geräts sollte stehen
>
> > HM-CC-TC -> dann ist das ein HomeMatic-Thermostat.
>
> > Um dieses anzulernen, musst Du für den CUL das Homematic-Attribut setzen:
>
> > attr CUL rfmode HomeMatic
>
> > Wie Du schon richtig schreibst, kann der CUL nur ENTWEDER FS20 ODER
>
> > HomeMatic.
>
> > Um das Thermostat anzulernen, siehehttp://www.fhemwiki.de/wiki/HM-CC-TC_Funk-WandthermostatAbschnitt
>
> > "Hinweise zum Betrieb mit FHEM".
>
> >
>
> > Viel Erfolg!
>
> > Gruß, Uli

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

 

decade-submarginal