Autor Thema: Easyesp Pin mit PWM ansteuern und auslesen  (Gelesen 103 mal)

Offline sim

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
Easyesp Pin mit PWM ansteuern und auslesen
« am: 07 November 2018, 22:29:31 »
Hallo zusammen,

momentan versuche ich einen Pin per PWM zu steuern und den PWM Wert auszulesen.

In Easyesp ist der Pin als Switch Input definiert.
Das Ansteuern funktioniert auch, momentan händisch durch set pwm xx wert im Device.
Der Status der mir angezeigt wird wechselt dann halt dauernt von on / off.

Statt dem binärsignal würde ich halt gerne den Wert anzeigen.
Auslesen kann ich den PWM Status per IP\control?cmd=status,pwm xx

Mein Problem ist wie ich das mit dem Device verknüpfe.

Offline r00t2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
Antw:Easyesp Pin mit PWM ansteuern und auslesen
« Antwort #1 am: 08 November 2018, 09:56:11 »
Hallo zusammen,

momentan versuche ich einen Pin per PWM zu steuern und den PWM Wert auszulesen.
Zum Verständnis:
1) Soll ein Pin am ESP dafür verwendet werden ein PWM Signal auszugeben (davon gehe ich mal schwer aus) oder
2) Soll ein Pin am ESP dafür verwendet werden, um ein dort angelegtes PWM Signal auszulesen?

Denn davon ist abhängig, ob:
In Easyesp ist der Pin als Switch Input definiert.
das hier richtig ist. Und das ist ziemlich sicher falsch, wenn ein PWM Signal ausgegeben werden soll, denn dann muss der Pin wohl ein PWM Output sein.

Und Du meinst "ESPEasy", nicht "Easyesp", oder?

Außerdem: Soll das ganze aus FHEM heraus funktionieren oder geht es Dir lediglich darum, wie man es auf dem ESP direkt implementiert?

Das Ansteuern funktioniert auch, momentan händisch durch set pwm xx wert im Device.
Der Status der mir angezeigt wird wechselt dann halt dauernt von on / off.
Was ja prinzipiell mal nicht falsch ist, da die PWM dafür sorgt, dass regelmäßig an/aus geschaltet wird.

BTW: Schon mal auf das Wiki geschaut? => https://www.letscontrolit.com/wiki/index.php/GPIO
Auch das Forum ist aufschlussreich: https://www.letscontrolit.com/forum/viewtopic.php?t=320

Daraus:

There's a 'status' command for plugins that handle GPIO's and it returns a json format pinstate.

Sample:
status,gpio,2
It also works for PWM settings and it does not depend on having a specific task. If you have set a certain IO pin with a remote command, you should be able to retrieve status with the status command. So after using "pwm,2,512", running "status,gpio,2" results into:

{
"log": "",
"plugin": 1,
"pin": 2,
"mode": "PWM",
"state": 512
}
« Letzte Änderung: 08 November 2018, 09:59:30 von r00t2 »
FHEM 5.7 (Raspberry Pi 2 B | Raspbian Jessie Lite | UZB Z-WAVE.Me | SIGNALDuino 433 MHz | FritzBox | Kodi | Pioneer AVR | MQTT | Node Red | Diverse Google Dienste)

Offline sim

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
Antw:Easyesp Pin mit PWM ansteuern und auslesen
« Antwort #2 am: 09 November 2018, 00:21:15 »
Hallo root2,

danke für deine Antwort.
ESPEasy ist richtig, das drehe ich irgentwie gerne rum..

Der "Ausgang" ist als Switch Input definiert damit er in FHEM angelegt wird.
(Ausgang gibts bei ESPEasy nicht)

Mit webCmd pwm 14 0:pwm 14 400 kann ich den ausgang jetzt ansteuern.

Durch set status gpio 14 bekomme ich z.Bsp. als Rückmeldung:
GPI: 400 Swi: pwm 14 1

Der Status Swi wechselt dann von "pwm 14 1" zu "pwm:0" (im PWM Takt),
GPI bleibt unverändert auch wenn ich die ansteuerung ändere. Bei einer Änderung verschwindet der GPI Status dann.